Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Die Autorenumgebung von AEM bietet verschiedene Mechanismen für das Organisieren und Bearbeiten von Inhalten. Auf die verfügbaren Tools kann je nach verwendeter Benutzeroberfläche über die verschiedenen Konsolen und Seiten-Editoren zugegriffen werden.

Touch-optimierte Benutzeroberfläche

Verwalten Ihrer Site

Die Konsole Sites der Touch-optimierten Benutzeroberfläche bietet Ihnen die Möglichkeit, auf Ihrer Website zu navigieren und diese zu verwalten. Hierfür stehen Kopfzeilenleiste, Symbolleiste, Aktionssymbole (für die jeweils ausgewählten Ressourcen), Breadcrumbs und bei Auswahl sekundäre Schienen (z. B. Timeline und Verweise) zur Verfügung.

Beispiel Kartenansicht:

Bearbeiten des Seiteninhalts

Sie können eine Seite mit dem Seiteneditor der Touch-optimierten Benutzeroberfläche bearbeiten. Beispiel:

   http://localhost:4502/editor.html/content/geometrixx/de/products/triangle.html

Hinweis:

Wenn Sie eine Seite zum ersten Mal zur Bearbeitung in der Touch-optimierten Benutzeroberfläche öffnen, werden Sie in einer Bildschirmpräsentation durch die Funktionen geführt.

Sie können diese Tour überspringen und jederzeit wiederholen, indem Sie sie im Menü Seiteninformationen auswählen.

Aufrufen der Hilfe

Wenn Sie eine Seite bearbeiten, können Sie folgendermaßen auf die Hilfe zugreifen:

  • über den Selektor Seiteninformationen, der die Einführungsfolien (wie beim erstmaligen Zugriff auf den Editor) anzeigt.
  • über das Konfigurationsdialogfeld für bestimmte Komponenten (mithilfe des Symbols „?“ in der Symbolleiste des Dialogfelds), das die kontextsensitive Hilfe anzeigt.

In den Konsolen stehen weitere Hilferessourcen zur Verfügung.

Komponenten-Browser

Der Komponenten-Browser enthält alle Komponenten, die zur Verwendung auf der aktuellen Seite verfügbar sind. Sie können diese an die gewünschte Position ziehen und dann bearbeiten, um Inhalte hinzuzufügen.

Der Komponenten-Browser ist eine Registerkarte im Seitenbereich (zusammen mit dem Assets-Browser). Um den Seitenbereich zu öffnen (oder zu schließen), verwenden Sie das Symbol links oben in der Symbolleiste:

Wenn Sie den Seitenbereich öffnen, wird er von der linken Seite aus eingeblendet. Wählen Sie bei Bedarf die Registerkarte Komponenten aus. Wenn diese geöffnet ist, können Sie alle für die Seite verfügbaren Komponenten durchsuchen.

Komponentengruppen sind mit Text und Farben gekennzeichnet. Allgemein wird immer in Grüntönen angezeigt, anderen Gruppen wird eine zufällige Farbe zugewiesen (bis zu maximal zehn Farben). Bei mehr als 10 Gruppen werden die Farben mehrfach verwendet.

In der Symbolleiste des Komponenten-Browsers haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Komponenten nach Namen filtern
  • Anzeige einer bestimmten Gruppe mit der Dropdown-Auswahl begrenzen

Das tatsächliche Aussehen und die Nutzung hängen vom verwendeten Gerätetyp ab:

Hinweis:

Ein Mobilgerät wird erkannt, wenn die Breite geringer als 1024 Pixel ist, d. h. auch bei einem kleinen Desktop-Fenster.

  • Mobilgerät, z. B. iPad

    Der Komponenten-Browser deckt die gesamte bearbeitete Seite ab.

    Um der Seite eine Komponente hinzuzufügen, berühren und halten Sie die gewünschte Komponente und verschieben Sie sie nach rechts. Der Komponenten-Browser wird geschlossen und die Seite wird erneut angezeigt. Sie können die Komponente jetzt dort platzieren.

  • Desktop-Gerät

    Der Komponenten-Browser wird auf der linken Seite des Fensters geöffnet.

    Um der Seite eine Komponente hinzuzufügen, klicken Sie auf die gewünschte Komponente und ziehen Sie sie an die gewünschte Position.

Assets-Browser

Der Assets-Browser enthält alle Assets, die zur Verwendung auf der aktuellen Seite verfügbar sind.

Der Assets-Browser ist eine Registerkarte im Seitenbereich (zusammen mit dem Komponenten-Browser). Um den Seitenbereich zu öffnen (oder zu schließen), verwenden Sie das Symbol links oben in der Symbolleiste:

Wenn Sie den Seitenbereich öffnen, wird er von der linken Seite aus eingeblendet. Wählen Sie bei Bedarf die Registerkarte Assets. Wenn diese geöffnet ist, können Sie alle für die Seite verfügbaren Assets durchsuchen. Bei Bedarf können Sie die Liste durch Scrollen unendlich erweitern.

Um der Seite ein Asset hinzuzufügen, wählen Sie es aus und ziehen Sie es an die gewünschte Position. Dies kann Folgendes sein:

  • Eine vorhandene Komponente des entsprechenden Typs.
    Sie können beispielsweise ein Asset mit Typ „Bild“ auf eine Bildkomponente ziehen.
  • Ein Platzhalter im Absatzsystem zum Erstellen einer neuen Komponente des entsprechenden Typs.
    Sie können beispielsweise ein Asset des Typs „Bild“ in das Absatzsystem ziehen, um eine Bildkomponente zu erstellen.

Hinweis:

Dies ist für spezielle Assets und Komponententypen verfügbar. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Einfügen einer Komponente mit dem Asset-Browser .

In der Symbolleiste des Asset-Browsers können Sie Assets nach folgenden Kriterien filtern:

  • Name
  • Pfad
  • Asset-Typ (d. h. Bilder, Manuskripte, Dokumente, Videos, Seiten, Absätze, Produkte)
  • Asset-Merkmale; dies ist bei bestimmten Asset-Typen verfügbar. So können Bilder beispielsweise nach Ausrichtung (Hochformat, Querformat, Quadrat) und Stil (Farbe, Schwarzweiß, Graustufen) gefiltert werden.

Das tatsächliche Aussehen und die Nutzung hängen vom verwendeten Gerätetyp ab:

Hinweis:

Ein Mobilgerät wird erkannt, wenn die Breite geringer als 1024 Pixel ist, d. h. auch bei einem kleinen Desktop-Fenster.

  • Mobilgerät, z. B. iPad

    Der Asset-Browser deckt die gesamte bearbeitete Seite ab.

    Um der Seite ein Asset hinzuzufügen, berühren und halten Sie das gewünschte Asset und verschieben Sie es nach rechts. Der Asset-Browser wird geschlossen und die Seite wird erneut angezeigt. Jetzt können Sie das Asset der gewünschten Komponente hinzufügen.

  • Desktop-Gerät

    Der Asset-Browser wird auf der linken Seite des Fensters geöffnet.

    Um ein Asset zu Ihrer Seite hinzuzufügen, klicken Sie auf das gewünschte Asset und ziehen Sie es auf die benötigte Komponente oder Stelle.

Fragmente: Browser für zugehörige Inhalte

Wenn Ihre Seite Inhaltsfragmente enthält, haben Sie auch Zugriff auf den Browser für zugehörige Inhalte.

Verweise

Verweise zeigen Verbindungen zur ausgewählten Seite an:

  • Blueprints
  • Launches
  • Live Copys
  • Sprachkopien
  • Verwendung der Verweiskomponente
  • Verweise auf Produktseiten (auf der Konsole „E-Commerce - Produkte“)

Öffnen Sie die gewünschte Konsole, navigieren Sie zur gewünschten Ressource und öffnen Sie Verweise wie folgt:

Wählen Sie die gewünschte Ressource aus, um eine Liste der Verweistypen anzuzeigen, die für diese Ressource relevant sind:

Wählen Sie den gewünschten Verweistyp, um weitere Informationen anzuzeigen: In bestimmten Situationen sind weitere Aktionen verfügbar, wenn Sie einen bestimmten Verweis auswählen:

  • Verwendung der Verweiskomponente (z. B. Navigieren zur referenzierenden bzw. referenzierten Seite)
  • Verweise auf Produktseiten (verfügbar auf der Konsole „E-Commerce - Produkte“)
  • Launches
  • Live Copies zeigt die Pfade aller Live Copies an, die auf der gewählten Ressource basieren.
  • Blaupause

Sie können beispielsweise einen beschädigten Verweis innerhalb einer Verweiskomponente reparieren:

Ereignisse: Timeline

Bei bestimmten Ressourcen (z. B. Seiten aus der Konsole Sites oder Assets aus der Konsole Assets) kann die Timeline dazu verwendet werden, die letzten Aktivitäten für ausgewählte Elemente anzuzeigen.

Öffnen Sie die gewünschte Konsole, navigieren Sie zur gewünschten Ressource und öffnen Sie die Timeline wie folgt:

Wählen Sie die gewünschte Ressource und danach entweder Alle anzeigen oder Aktivitäten aus, um die auf die ausgewählten Ressourcen zuletzt ausgeführten Aktionen aufzulisten:

Seiteninformationen

Mit „Seiteninformationen“ (Equalizer-Symbol) öffnen Sie ein Menü, das auch Details zur letzten Bearbeitung  und zur letzten Aktivierung enthält. Abhängig von den Eigenschaften der Seite (und der Website, zu der sie gehört), sind unter Umständen weitere Optionen verfügbar:

Beispielsweise ermöglichen Ihnen die Seiteninformationen gegebenenfalls auch folgende Optionen:

  • Zugriff auf Analysen und Empfehlungen
  • Möglichkeit, einen Seiten-Rollout durchzuführen
  • Möglichkeit, einen Launch zu bewerben

Seitenmodi

Beim Bearbeiten einer Seite mit der Touch-optimierten Benutzeroberfläche sind verschiedene Modi verfügbar:

  • Bearbeiten: Der Modus zum Bearbeiten des Seiteninhalts.
  • Strukturvorlage: Hilft Ihnen bei der Erstellung einer großen Anzahl von Seiten, die unterschiedliche Inhalte, aber eine einheitliche Struktur aufweisen sollen.
  • Entwickler: Ermöglicht Ihnen die Durchführung verschiedener Aktionen (Berechtigungen erforderlich), zu denen die Untersuchung der technischen Details einer Seite und von deren Komponenten gehört.
  • Design: Ermöglicht Ihnen die Aktivierung/Deaktivierung von Komponenten zur Verwendung auf einer Seite. In diesem Modus können Sie außerdem das Design von Komponenten konfigurieren.
  • Zielsetzung: Steigerung der Inhaltsrelevanz durch Zielsetzung und Messung über alle Kanäle hinweg.
  • Live Copy-Status: Für einen schnellen Überblick über den Live Copy-Status und darüber, welche Komponenten übernommen oder nicht übernommen wurden.
  • Vorschau: Dient zur Anzeige der Darstellung der Seite in der Veröffentlichungsumgebung oder zur Navigation anhand der Links im Inhalt.
  • Anmerken: In diesem Modus können Sie Anmerkungen auf der Seite hinzufügen oder anzeigen.

Sie können darauf über das Symbol in der rechten oberen Ecke zugreifen. Das Symbol ändert sich je nach verwendetem Modus:

Hinweis:

  • Der Entwicklermodus ist auf Mobilgeräten nicht verfügbar (Platzgründe).
  • Für den Zugriff auf einige Modi sind die entsprechenden Berechtigungen erforderlich.
  • Mit dem Tastaturbefehl (Strg-Hochstelltaste-m) können Sie zwischen Vorschau und dem aktuell ausgewählten Modus (z. B. Bearbeiten, Strukturvorlageusw.) wechseln.

Klassische Benutzeroberfläche

Site-Administration: Klassische Benutzeroberfläche

In der Konsole Websites der klassischen Benutzeroberfläche können Sie Ihre Website ebenfalls verwalten und darin navigieren. Mithilfe der beiden Bereiche können Sie die Struktur der Website erweitern und Aktionen für die gewünschten Elemente ausführen:

Bearbeiten des Seiteninhalts: Klassische Benutzeroberfläche

Es gibt einen separaten Seiteneditor in der klassischen Benutzeroberfläche, der die Inhaltssuche und den Sidekick verwendet:

http://localhost:4502/cf#/content/geometrixx/de/products/triangle.html

Aufrufen der Hilfe: Klassische Benutzeroberfläche

Verschiedene Hilfequellen können direkt aus AEM aufgerufen werden:

  • Touch-optimierte Benutzeroberfläche

    Wenn Sie eine Seite bearbeiten, können Sie folgendermaßen auf die Hilfe zugreifen:

    • über den Selektor Seiteninformationen, der die Einführungsfolien (wie beim erstmaligen Zugriff auf den Editor) anzeigt.
    • über das Konfigurationsdialogfeld für bestimmte Komponenten (mithilfe des Symbols „?“ in der Symbolleiste des Dialogfelds), das die kontextsensitive Hilfe anzeigt.

    In den Konsolen stehen weitere Hilferessourcen zur Verfügung.

  • Die klassische Benutzeroberfläche

    Neben dem Zugriff auf die Hilfe über die Konsolensymbolleisten können Sie auch den Sidekick verwenden (anhand des Symbols „?“), wenn Sie eine Seite bearbeiten:

    Sie können auch die Schaltfläche Hilfe im Bearbeitungsdialogfeld bestimmter Komponenten verwenden. Hierbei wird kontextsensitive Hilfe angezeigt.

Sidekick: Klassische Benutzeroberfläche

Auf der Registerkarte Komponenten im Sidekick können Sie die Komponenten durchsuchen, die Sie der aktuellen Seite hinzufügen können. Sie können die gewünschte Gruppe erweitern und anschließend eine Komponente an die gewünschte Position auf der Seite ziehen.

Inhaltssuche: Klassische Benutzeroberfläche

Die Inhaltssuche bietet einen schnellen und einfachen Weg, beim Bearbeiten einer Seite nach Assets und/oder Inhalten innerhalb des Repositorys zu suchen.

Sie können die Inhaltssuche verwenden, um eine Reihe von Ressourcen zu ermitteln. Anschließend können Sie ein Element bei Bedarf per Drag-and-Drop auf einen Absatz ihrer Seite ziehen:

Bei allen Optionen können Sie nach bestimmten Elementen suchen.

Suchen nach Bildern

Auf dieser Registerkarte sind alle Bilder aufgelistet, die im Repository gespeichert sind.

Nachdem Sie einen Absatz des Typs „Bild“ auf einer Seite erstellt haben, können Sie ein Element auf den Absatz ziehen und dort ablegen.

Suchen nach Dokumenten

Auf dieser Registerkarte sind alle Dokumente aufgelistet, die im Repository gespeichert sind.

Nachdem Sie einen Absatz des Typs „Download“ auf einer Seite erstellt haben, können Sie ein Element auf den Absatz ziehen und dort ablegen.

Suchen nach Filmen

In dieser Registerkarte werden sämtliche Filme im Repository aufgeführt (z. B. Flash-Elemente).

Nachdem Sie einen geeigneten Absatz (z. B. „Flash“) auf einer Seite erstellt haben, können Sie ein Element auf den Absatz ziehen und dort ablegen.

Produkte

In dieser Registerkarte werden sämtliche Produkte aufgeführt. Nachdem Sie einen geeigneten Absatz (z. B. „Produkt“) auf einer Seite erstellt haben, können Sie ein Element auf den Absatz ziehen und dort ablegen.

Suchen nach Seiten

Auf dieser Registerkarte werden alle Seiten aufgelistet. Doppelklicken Sie auf eine beliebige Seite, um diese zu öffnen.

Verweisen auf Absätze von anderen Seiten aus

Auf dieser Registerkarte können Sie nach anderen Seiten suchen. Alle Absätze der betreffenden Seite werden aufgelistet. Anschließend können Sie einen Absatz auf die aktuelle Seite ziehen. Dadurch wird ein Verweis auf den ursprünglichen Absatz erstellt.

Suchen nach Manuskripten

Auf dieser Registerkarte können Sie nach Manuskriptensuchen:

Verwenden der Repository-Gesamtansicht

Auf dieser Registerkarte sind alle Ressourcen aufgelistet, die im Repository gespeichert sind.

Suche mithilfe des Inhalt-Browsers

Bei allen Optionen können Sie nach bestimmten Elementen suchen. Alle Tags oder Ressourcen, die die Suchkriterien erfüllen, werden aufgeführt:

Sie können auch Platzhalter für die Suche verwenden. Folgende Platzhalter werden unterstützt:

  • *
    entspricht einer Sequenz mit null oder mehr Zeichen.
  • ?
    entspricht einem einzelnen Zeichen.

Hinweis:

Es gibt eine Pseudoeigenschaft „name“, die für Platzhalter-Suchen verwendet werden muss.

Wenn z. B. ein Bild mit folgendem Namen verfügbar ist:

    ad-nmvtis.jpg

wird dies mit dem folgenden Suchmuster gefunden (und ebenso alle anderen Bilder, die dem Muster entsprechen):

  • name:*nmv*
  • name:AD*
    beim Zeichenabgleich wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
  • name:ad?nm??is.*
    Sie können in einer Suchabfrage eine beliebige Anzahl an Platzhaltern verwenden.

Hinweis:

Sie können auch die SQL2 -Suche verwenden.

Anzeigen von Verweisen: Klassische Benutzeroberfläche

In AEM können Sie die Seiten anzeigen, die mit der derzeit bearbeiteten Seite verknüpft sind.

So zeigen Sie direkte Seitenverweise an:

  1. Wählen Sie im Sidekick das Registerkartensymbol Seite aus.

  2. Wählen Sie Verweise einblenden... IN AEM wird das Fenster „Verweise“ geöffnet und angezeigt, welche Seiten auf die ausgewählte Seite verweisen, einschließlich deren Pfadangaben.

In bestimmten Situationen sind weitere Aktionen im Sidekick verfügbar:

Und auf der Konsole „Websites“ sind weitere Seitenbeziehungen zu sehen.

Auditprotokoll: Klassische Benutzeroberfläche

Das Auditprotokoll kann über die Registerkarte Informationen im Sidekick aufgerufen werden. Dort werden die kürzlich durchgeführten Aktionen für die aktuelle Seite aufgeführt. Beispiel:

Seiteninformationen: Klassische Benutzeroberfläche

Die Konsole „Websites“ enthält auch Informationen zum aktuellen Status der Seite,wie zum Beispiel Veröffentlichung, Bearbeitung, gesperrt, Live Copy usw.

Seitenmodi: Klassische Benutzeroberfläche

Beim Bearbeiten einer Seite in der klassischen Benutzeroberfläche können Sie verschiedene Modi über die Symbole unten im Sidekick aufrufen:

Die Reihe von Symbolen am unteren Rand des Sidekick wird verwendet, um den Bearbeitungsmodus für Seiten umzuschalten:

  • Bearbeiten:
    Dies ist der Standardmodus; er ermöglicht die Bearbeitung der Seite durch Hinzufügen oder Entfernen von Komponenten sowie andere Änderungen.
  • Vorschau:
    In diesem Modus können Sie eine Seite in der finalen Form betrachten, in der sie auf der Website erscheint.
  • Design:
    In diesem Modus können Sie das Design der Seite bearbeiten, indem Sie die verfügbaren Komponenten konfigurieren.

Hinweis:

Es sind weitere Optionen verfügbar:

Tastaturbefehle

Verschiedene Tastaturbefehle sind sowohl für die Touch-optimierte als auch für die klassische Benutzeroberfläche verfügbar.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie