Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Die Autorenumgebung von AEM bietet verschiedene Mechanismen für das Durchsuchen von Inhalten. Diese hängen von der verwendeten Benutzeroberfläche (und der Art der Ressource) ab.

Hinweis:

Außerhalb der Autorenumgebung stehen auch andere Verfahren für die Suche zur Verfügung, wie der Query Builder und CRXDE Lite.

Touch-optimierte Benutzeroberfläche

Die Suchfunktion ist über die obere Symbolleiste verfügbar:

Die Suchleiste bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Suchen nach einem bestimmten Keyword, Pfad oder Tag.
  • Filtern nach ressourcenspezifischen Kriterien, wie Änderungsdatumsangaben, Seitenstatus, Dateigröße usw.
  • Definieren und Verwenden einer gespeicherten Suche, die auf den oben genannten Kriterien basiert.

Hinweis:

Das Symbol für die Suche ist ebenfalls sichtbar, kann aber nicht ausgewählt werden, wenn die globale Navigation geöffnet ist.

Suchen und Filtern

So durchsuchen und filtern Sie Ressourcen:

  1. Öffnen Sie die Option Suchen (mit der Lupe in der Symbolleiste) und geben Sie den Suchbegriff ein. Es werden Empfehlungen angezeigt, die Sie dann auswählen können:

    Standardmäßig sind die Suchergebnisse auf den aktuellen Speicherort beschränkt (d. h. Konsole und Ressourcentyp):

  2. Falls erforderlich, können Sie den Positionsfilter entfernen (wählen Sie dazu X neben dem Filter aus, den Sie entfernen möchten), um alle Konsolen/Ressourcentypen zu durchsuchen.

  3. Die Ergebnisse werden angezeigt, und zwar gruppiert nach Konsole und Ressourcentyp.

    Sie können entweder eine spezifische Ressource (für eine spätere Aktion) oder eine Drilldown-Suche auswählen, indem Sie den erforderlichen Ressourcentyp auswählen, z. B. Alle Sites anzeigen:

  4. Wenn Sie weitere Details anzeigen möchten, wählen Sie das Symbol für die Seitenleiste (oben links) aus, um den Seitenbereich Filter und Optionen zu öffnen. Je nach Ressourcentyp zeigt die Suche eine vordefinierte Auswahl von Such-/Filterkriterien an.

    Im Seitenbereich können Sie folgende Elemente auswählen:

    • Gespeicherte Suchvorgänge
    • Verzeichnisse, die durchsucht werden sollen
    • Tags
    • Suchkriterien, z. B. Änderungsdatum, Veröffentlichungsstatus, Live Copy-Status.

    Hinweis:

    Die Suchkriterien können variieren:

    • abhängig vom ausgewählten Ressourcentyp – beispielsweise sind die Kriterien „Assets“ und „Communities“ nach Themen spezialisiert.
    • je nach Instanz, da die Suchformulare (entsprechend der Stelle in AEM) angepasst werden können.

  5. Sie können zusätzliche Suchbegriffe hinzufügen. z. B. „Dreieck“ und „Kreis“:

  6. Schließen Sie die Funktion Suchen über das X (rechts oben).

Gespeicherte Suchvorgänge

Sie können nicht nur nach zahlreichen Facetten suchen, sondern auch eine bestimmte Suchkonfiguration speichern, um diese später abzurufen und zu verwenden:

  1. Definieren Sie die Suchkriterien und wählen Sie Speichern.

  2. Weisen Sie einen Namen zu und wählen Sie Speichern zur Bestätigung:

  3. Die gespeicherte Suche ist außerdem in der Auswahl verfügbar, wenn Sie das nächste Mal auf den Suchbereich zugreifen:

  4. Nach dem Speichern können Sie:

    • x (für den Namen der gespeicherten Suche) verwenden, um eine neue Abfrage zu starten. Die gespeicherte Suche selbst wird nicht gelöscht.
    • die Option Gespeicherte Suche bearbeiten verwenden, die Suchbedingungen ändern und dann erneut auf Speichern klicken.

Klassische Benutzeroberfläche

Suche: Klassische Benutzeroberfläche

Um den Suchbereich aufzurufen, klicken Sie in der jeweiligen Konsole im linken Bereich oben auf die Registerkarte Suchen.

Im Suchbereich können Sie alle Seiten Ihrer Website durchsuchen. Er enthält Felder und Widgets für folgende Zwecke:

  • Volltext: Suche nach dem angegebenen Text
  • Geändert nach/vor: Suche nur nach den Seiten, die zwischen bestimmten Datumsangaben geändert wurden
  • Vorlage: Suche nur nach den Seiten, die auf der angegebenen Vorlage basieren
  • Tags: Suche nur nach Seiten, die die angegebenen Tags enthalten

Hinweis:

Wenn Ihre Instanz für die Lucene-Recherche konfiguriert ist, können Sie folgende Elemente unter Volltext verwenden:

Starten Sie die Suche, indem Sie unten im Bereich auf Suchen klicken. Klicken Sie auf Zurücksetzen, um die Suchkriterien zu löschen.

Filter: Klassische Benutzeroberfläche

An verschiedenen Stellen können Sie einen Filter setzen (oder löschen), um die Ansicht weiter zu spezialisieren und zu verfeinern:

Suchen und Ersetzen: Klassische Benutzeroberfläche

In der Konsole Websites ermöglicht Ihnen die Menüoption Suchen und Ersetzen die Suche nach mehreren Instanzen einer Zeichenfolge innerhalb eines Abschnitts der Website und deren Ersetzung.

  1. Wählen Sie die Stammseite (oder den Ordner) aus, von wo aus der Such- und Ersetzungsvorgang durchgeführt werden soll.

  2. Wählen Sie Tools und dann Suchen und Ersetzen:

  3. Das Dialogfeld Suchen und Ersetzen bietet die folgenden Möglichkeiten:

    • Angabe des Stammpfads, an dem der Suchvorgang gestartet werden soll
    • Angabe des zu suchenden Begriffs
    • Angabe des für die Ersetzung zu verwenden Begriffs
    • Angabe, ob Groß -und Kleinschreibung beachtet werden sollen
    • Angabe, ob nur ganze Wörter gefunden werden sollen (andernfalls werden auch Wortteile von der Suche erfasst)

    Nach Klicken auf Vorschau werden die Stellen aufgelistet, an denen der Begriff gefunden wurde. Sie können bestimmte Instanzen markieren bzw. deren Markierung aufheben:

  4. Klicken Sie auf Ersetzen, um die tatsächliche Ersetzung aller Instanzen durchzuführen. Sie werden aufgefordert, den Vorgang zu bestätigen.

Der Standardbereich für das Servlet „Suchen und Ersetzen“ deckt die folgenden Eigenschaften ab:

  • jcr:title
  • jcr:description
  • jcr:text
  • text

Dieser Bereich kann mithilfe der Apache Felix Web Management Console geändert werden (z. B. unter http://localhost:4502/system/console/configMgr). Wählen Sie CQ WCM Find Replace Servlet (com.day.cq.wcm.core.impl.servlets.FindReplaceServlet) und konfigurieren Sie den Bereich nach Bedarf.

Hinweis:

Bei der Standardinstallation von AEM wird für „Suchen und Ersetzen“ Lucene verwendet.

Lucene indiziert Zeichenfolgen mit bis zu 16K Länge. Nach längeren Zeichenfolgen wird nicht gesucht.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie