Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Richten Sie Prüfungsworkflows für Assets innerhalb eines Ordners oder einer Sammlung ein und geben Sie diese für Prüfer oder kreative Partner frei, um Feedback zu erhalten.

Mit Adobe Experience Manager (AEM) Assets können Sie einen Ad-hoc-Prüfungs-Workflow für Assets innerhalb eines Ordners oder einer Sammlung einrichten und ihn für Prüfer oder kreative Partner freigeben, um Feedback zu erhalten.

Sie können den Prüfungs-Workflow entweder mit einem Projekt verbinden oder eine eigenständige Prüfungsaufgabe erstellen.

Wenn Sie die Assets freigeben, können Prüfer sie genehmigen oder ablehnen. Benachrichtigungen werden in verschiedenen Phasen des Workflows gesendet, um die beabsichtigten Empfänger über die Ausführung verschiedener Aufgaben zu informieren. Wenn Sie beispielsweise einen Ordner oder eine Sammlung freigeben, erhält der Prüfer eine Benachrichtigung, dass ein Ordner/eine Sammlung zur Prüfung freigegeben wurde.

Nachdem der Prüfer die Prüfung abgeschlossen hat (Assets genehmigt oder ablehnt), erhalten Sie eine Benachrichtigung über den Abschluss der Prüfung.

Erstellen einer Prüfungsaufgabe für Ordner

  1. Wählen Sie in der Assets-Benutzeroberfläche den Ordner aus, für den Sie eine Prüfungsaufgabe erstellen möchten.

  2. Tippen/klicken Sie in der Symbolleiste auf Prüfungsaufgabe erstellen, um die Seite Prüfungsaufgabe zu öffnen. Wenn Sie das Symbol in der Symbolleiste nicht sehen können, tippen/klicken Sie auf Mehr und wählen Sie dann das Symbol aus.

    chlimage_1
  3. (Optional) Wählen Sie in der Liste Projekt das Projekt aus, mit dem Sie die Prüfungsaufgabe verbinden möchten. Standardmäßig ist die Option (Ohne) ausgewählt. Wenn Sie kein Projekt mit der Prüfungsaufgabe verbinden möchten, behalten Sie diese Auswahl bei.

    Hinweis:

    Nur die Projekte, für die Sie Berechtigungen auf Editor-Ebene (oder höher) haben, sind in der Liste Projekte sichtbar.

  4. Geben Sie einen Namen für die Prüfungsaufgabe ein und wählen Sie einen Genehmiger aus der Liste Zuweisen zu aus.

    Hinweis:

    Die Mitglieder/Gruppen des ausgewählten Projekts sind als Genehmiger in der Liste Zuweisen zu verfügbar. 

  5. Geben Sie eine Beschreibung, die Aufgabenpriorität und das Fälligkeitsdatum für die Prüfungsaufgabe ein.

    task_details
  6. Geben Sie auf der Registerkarte „Erweitert“ eine Beschriftung ein, die zum Erstellen der URL verwendet werden soll. 

    review_name
  7. Tippen/klicken Sie auf Senden und dann auf Fertig, um die Bestätigungsmeldung zu schließen. Eine Benachrichtigung für die neue Aufgabe wird an den Genehmiger gesendet.

  8. Melden Sie sich bei AEM Assets als Genehmiger an und gehen Sie zur Assets-Benutzeroberfläche. Um Assets zu genehmigen, klicken/tippen Sie auf das Symbol Benachrichtigungen und wählen Sie die Prüfungsaufgabe aus der Liste aus.

    Notification
  9. Untersuchen Sie auf der Seite Prüfungsaufgabe die Details der Prüfungsaufgabe und tippen/klicken Sie dann auf Überprüfen.

  10. Wählen Sie auf der Seite Prüfungsaufgabe Assets aus und tippen/klicken Sie auf das Symbol Genehmigen/Ablehnen, um die Assets je nach Bedarf zu genehmigen oder abzulehnen.

    review_task
  11. Tippen/klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Fertig stellen. Geben Sie im Dialogfeld einen Kommentar ein und tippen/klicken Sie zur Bestätigung auf Fertig stellen.

  12. Gehen Sie zur Assets-UI und öffnen Sie den Ordner. Die Symbole für den Genehmigungsstatus der Assets werden in der Karten- sowie in der Listenansicht angezeigt.

    Kartenansicht

    chlimage_1

    Listenansicht

    review_status_listview

Erstellen einer Prüfungsaufgabe für Sammlungen

  1. Wählen Sie auf der Seite „Sammlungen“ die Sammlung aus, für die Sie eine Prüfungsaufgabe erstellen möchten.

  2. Tippen/klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Prüfungsaufgabe erstellen, um die Seite Prüfungsaufgabe zu öffnen. Wenn Sie das Symbol in der Symbolleiste nicht sehen können, tippen/klicken Sie auf Mehr und wählen Sie dann das Symbol aus.

    chlimage_1
  3. (Optional) Wählen Sie in der Liste Projekt das Projekt aus, mit dem Sie die Prüfungsaufgabe verbinden möchten. Standardmäßig ist die Option (Ohne) ausgewählt. Wenn Sie kein Projekt mit der Prüfungsaufgabe verbinden möchten, behalten Sie diese Auswahl bei.

    Hinweis:

    Nur die Projekte, für die Sie Berechtigungen auf Editor-Ebene (oder höher) haben, sind in der Liste Projekte sichtbar.

  4. Geben Sie einen Namen für die Prüfungsaufgabe ein und wählen Sie einen Genehmiger aus der Liste Zuweisen zu aus.

    Hinweis:

    Die Mitglieder/Gruppen des ausgewählten Projekts sind als Genehmiger in der Liste Zuweisen zu verfügbar. 

  5. Geben Sie eine Beschreibung, die Aufgabenpriorität und das Fälligkeitsdatum für die Prüfungsaufgabe ein.

    task_details-collection
  6. Tippen/klicken Sie auf Senden und dann auf Fertig, um die Bestätigungsmeldung zu schließen. Eine Benachrichtigung für die neue Aufgabe wird an den Genehmiger gesendet.

  7. Melden Sie sich bei AEM Assets als Genehmiger an und gehen Sie zur Konsole „Assets“. Um Assets zu genehmigen, tippen/klicken Sie auf das Symbol Benachrichtigungen und wählen Sie die Prüfungsaufgabe aus der Liste aus.

  8. Untersuchen Sie auf der Seite Prüfungsaufgabe die Details der Prüfungsaufgabe und tippen/klicken Sie dann auf Überprüfen.

  9. Alle Assets in der Sammlung sind auf der Prüfungsseite sichtbar. Wählen Sie die Assets aus und tippen/klicken Sie auf das Symbol Genehmigen/Ablehnen, um die Assets je nach Bedarf zu genehmigen bzw. abzulehnen.

    review_task_collection
  10. Tippen/klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Fertig stellen. Geben Sie im Dialogfeld einen Kommentar ein und tippen/klicken Sie zur Bestätigung auf Fertig stellen.

  11. Gehen Sie zur Konsole „Sammlungen“ und öffnen Sie die Sammlung. Die Symbole für den Genehmigungsstatus der Assets werden in der Karten- sowie in der Listenansicht angezeigt.

    Kartenansicht

    collection_reviewstatuscardview

    Listenansicht

    collection_reviewstatuslistview

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie