Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Die folgende Referenz enthält Informationen zu bestimmten Metadatenschemata (in alphabetischer Reihenfolge) sowie eine Liste mit Eigenschaften und den zugehörigen Definitionen.

CC

Eigenschaft Beschreibung
Lizenz  

Dublin Core

Dublin Core-Metadaten bieten ein standardisiertes Set aus Konventionen für die Beschreibung von Assets, um die Suche nach ihnen zu erleichtern. In AEM Assets beschreibt Dublin Core digitale Assets wie Videos, Audio, Bilder und Dokumente.

Das einfache Dublin Core Metadata Element Set (DCMES) enthält 15 Metadatenelemente, die in der folgenden Tabelle aufgeführt werden. Jedes Dublin Core-Element ist optional und kann wiederholt werden. Sie können Dublin Core-Metadateninformationen genauso wie solche für medientypspezifische Metadaten hinzufügen oder löschen.

Zusätzlich zum DCMES wurden auch noch andere Metadatenelemente von der Dublin Core Initiative erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Dublin Core Initiative.

Eigenschaften Beschreibung
Beitragende Die Personen oder Unternehmen, die zum Inhalt beitragen.
Abdeckung Geografischer Standort oder Zeitraum, der vom Asset abgedeckt wird.
Ersteller Die Personen oder Unternehmen, die für die Erstellung des Inhalts verantwortlich sind.
Datum Mit dem Asset verbundenes Datum oder verbundener Zeitraum.
Beschreibung Weitere Information zum Asset.
Format Das Dateiformat, physisches Medium oder die Abmessungen des Assets. AEM verwendet dc:format, um den MIME-Typ des Assets zu kennzeichnen.
Bezeichner Ein eindeutiger Verweis auf das Asset.
Sprache Die Sprache des Assets (zum Beispiel „en“ für Englisch).
Herausgeber Die Personen oder Unternehmen, die das Asset zur Verfügung stellen.
Beziehung Ein zugehöriges Asset.
Rechte Informationen über die Rechteinhaber an diesem Asset.
Quelle Ein zugehöriges Asset, von dem das Asset abgeleitet wurde.
Betreff Das Thema des Assets.
Titel Ein Name für das Asset.
Typ Die Natur oder das Genre des Assets.

IPTC

Der International Press Telecommunications Council (IPTC) ist eine Arbeitsgemeinschaft aus Nachrichtenagenturen aus der ganzen Welt. Eines seiner Ziele ist die Entwicklung und Aufrechterhaltung technischer Standards. Der IPTC definiert ein Set aus Fotometadaten-Standards für Bilder, das fast universell von Fotografen anerkannt wird. Diese Metadatenstandards waren Bestandteil des umfassenderen Standards IPTC Information Interchange Model (IIM), der in den 1990er Jahren aufgestellt wurde.

Obwohl die IPTC-Kopfzeileninformationen größtenteils von XMP abgelöst wurden, sind ein IPTC-Kernschema und ein Erweiterungsschema für XMP verfügbar. In Bildprogrammen werden XMP- und IPTC-Eigenschaften synchronisiert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie