Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Geschäftskalender definieren Geschäftstage und geschäftsfreie Tage (z. B. gesetzliche Feiertage, Wochenenden und Betriebsferien) für Ihre Organisation. Bei Verwendung von Geschäftskalendern lässt AEM Forms geschäftsfreie Tage aus, wenn bestimmte Datumsberechnungen angestellt werden. In Workbench können Sie festlegen, ob Geschäftskalender für Benutzern zugeordnete Ereignisse wie z. B. Aufgabenerinnerungen, Termine und Eskalationen oder für nicht Benutzern zugeordnete Aktionen wie Timer-Ereignisse oder den Wait-Dienst verwendet werden sollen.

Eine Aufgabenerinnerung kann beispielsweise so konfiguriert sein, dass sie drei Geschäftstage nach der Zuweisung der Aufgabe zu einem Benutzer angezeigt wird. Die Aufgabe wird am Donnerstag zugewiesen. Die folgenden drei Tage sind nun aber keine Geschäftstage, weil der Freitag ein Feiertag und die nächsten zwei Tage Wochenendtage sind. Aus diesem Grund wird die Erinnerung am Mittwoch der nächsten Woche gesendet.

Hinweis:

Beim Berechnen von Daten und Uhrzeiten unter Verwendung von Geschäftskalendern verwendet AEM Forms das Datum und die Uhrzeit des Servers, auf dem es ausgeführt wird, und führt keine Anpassung aufgrund von Zeitzonendifferenzen durch. Wird beispielsweise die Anzeige einer Aufgabenerinnerung für 10:00 Uhr vormittags auf einem Server geplant, der in London ausgeführt wird, während sich der Benutzer, der die Erinnerung erhält, aber in New York City befindet, erhält dieser die Erinnerung um 5:00 Uhr morgens Ortszeit.

Standardgeschäftskalender verwenden

AEM Forms bietet einen Standardgeschäftskalender (namens Integrierter Kalender), in dem Samstage und Sonntage als geschäftsfreie Tage festgelegt sind. Wenn für alle Benutzer in Ihrer Organisation dieselben geschäftsfreien Tage gelten, können Sie den Standardgeschäftskalender dementsprechend aktualisieren. Wird nur der Standardgeschäftskalender verwendet, müssen in User Management keine Geschäftskalender aktiviert oder Zuordnungen bereitgestellt werden. Sind keine anderen Geschäftskalender definiert, verwendet AEM Forms den Standardgeschäftskalender.

Mehrere Geschäftskalender einrichten

Wenn für einige der Benutzer in Ihrer Organisation abweichende geschäftsfreie Tage gelten, können Sie mehrere Geschäftskalender definieren und Zuordnungen konfigurieren, die die Auflösung eines Geschäftskalenders für einen Benutzer zur Laufzeit erlauben.

Mehrere Geschäftskalender definieren

  1. Entscheiden Sie, wie Benutzern geeignete Geschäftskalender zugewiesen werden sollen. Es gibt zwei Methoden, um einem Benutzer einen Geschäftskalender zuzuordnen.

    Gruppenmitgliedschaft:

    Einem Benutzer kann ein Geschäftskalender auf Basis seiner Gruppenmitgliedschaft zugewiesen werden. In diesem Fall verwenden alle Benutzer der Gruppe denselben Geschäftskalender.

    Ist ein Benutzer Mitglied in zwei verschiedenen Gruppen, die unterschiedlichen Geschäftskalendern zugeordnet sind, verwendet AEM Forms den ersten in den Suchergebnissen gefundenen Kalender. In diesem Fall sollten Sie in Betracht ziehen, Benutzer anhand von Geschäftskalenderschlüsseln den Geschäftskalendern zuzuordnen.

    Geschäftskalenderschlüssel:

    Einem Benutzer kann ein Geschäftskalender auf Basis eines Geschäftskalenderschlüssels zugewiesen werden, wobei es sich um eine Einstellung handelt, die in User Management festgelegt wird. Anschließend ordnen Sie den Geschäftskalenderschlüssel einem Geschäftskalender im Arbeitsablauf für Formulare zu.

    Die Methode zum Zuweisen von Geschäftskalenderschlüsseln zu Benutzern ist davon abhängig, ob eine Unternehmens-, eine lokale oder eine Hybriddomäne verwendet wird. Detaillierte Informationen zum Einrichten von Domänen finden Sie unter Domänen hinzufügen.

    Wenn Sie eine lokale oder Hybriddomäne verwenden, werden Informationen zu Benutzern nur in der User Management-Datenbank gespeichert. Geben Sie zur Festlegung des Geschäftskalenderschlüssels für diese Benutzer eine Zeichenfolge in das Feld „Geschäftskalenderschlüssel“ ein, wenn Sie einen Benutzer in User Management hinzufügen oder bearbeiten. (Siehe Benutzer hinzufügen und konfigurieren.) Anschließend ordnen Sie die Geschäftskalenderschlüssel (die Zeichenfolgen) den Geschäftskalendern im Arbeitsablauf für Formulare zu. (Siehe Benutzer und Gruppen einem Geschäftskalender zuordnen.)

    Wenn Sie eine Unternehmensdomäne verwenden, befinden sich Informationen zu Benutzern in einem Speichersystem von Drittanbietern wie etwa einem LDAP-Ordner, der von User Management mit der User Management-Datenbank synchronisiert wird. Dies ermöglicht Ihnen die Zuordnung eines Geschäftskalenderschlüssels zu einem Feld im LDAP-Ordner. Wenn beispielsweise jeder Benutzerdatensatz in Ihrem Ordner ein Feld „country“ enthält und Sie Geschäftskalender auf Grundlage des Landes zuweisen möchten, in dem sich der Benutzer befindet, geben Sie den Feldnamen „country“ im Feld „Geschäftskalenderschlüssel“ an, wenn Sie die Benutzereinstellungen für den Ordner angeben. (Siehe Ordner konfigurieren.) Anschließend können Sie die Geschäftskalenderschlüssel (die für das Feld „country“ im LDAP-Ordner definierten Werte) Geschäftskalendern im Arbeitsablauf für Formulare zuordnen. (Siehe Benutzer und Gruppen einem Geschäftskalender zuordnen.)

  2. Definieren Sie im Arbeitsablauf für Formulare einen Kalender für jeden Satz von Benutzern, für die dieselben geschäftsfreien Tage gelten. (Siehe Einen Geschäftskalender erstellen oder aktualisieren.)

  3. Ordnen Sie im Arbeitsablauf für Formulare die Geschäftskalenderschlüssel oder Gruppenmitgliedschaften für jeden Kalender zu. (Siehe Benutzer und Gruppen einem Geschäftskalender zuordnen.)

  4. Der Prozessentwickler wählt in Workbench aus, ob Geschäftskalender für Erinnerungen, Termine und Eskalationen verwendet werden. (Siehe Workbench-Hilfe.)

    Wenn der Prozessentwickler Geschäftskalender verwendet, wählt AEM Forms den geeigneten Geschäftskalender dynamisch auf Grundlage der User Management-Einstellung und der in Administration Console definierten Geschäftskalenderzuordnungen aus. Sind keine Zuordnungen vorhanden, wird der Standardkalender verwendet.

    Wenn der Prozessentwickler keine Geschäftskalender verwendet, werden alle geschäftsfreien Tage bei der Datumsberechnung für das Ereignis als Geschäftstage behandelt. Ein Aufgabentermin kann beispielsweise so konfiguriert sein, dass er drei Tage nach der Zuweisung der Aufgabe zu einem Benutzer fällig wird. Die Aufgabe wird am Donnerstag zugewiesen. Der Aufgabentermin wird trotz des Wochenendes am Sonntag fällig.

Einen Geschäftskalender erstellen oder aktualisieren

Wenn in Ihrer Organisation verschiedene Benutzergruppen mit unterschiedlichen geschäftsfreien Tagen vorhanden sind, können Sie mehrere Geschäftskalender definieren. Sie können auch an vorhandenen Kalendern Änderungen vornehmen, einschließlich des von AEM Forms bereitgestellten integrierten Standardkalenders.

Hinweis:

Wenn Sie keinen Geschäftskalender erstellen, wird der Standardkalender verwendet.

  1. Klicken Sie in Administration Console auf „Dienste“ > „Arbeitsablauf für Formulare“ > „Geschäftskalender“.

  2. Klicken Sie zum Hinzufügen eines neuen Geschäftskalenders auf . In der Dropdown-Liste wird der Text „Neuer Kalender“ angezeigt. Markieren Sie den Text und geben Sie einen anderen Namen für Ihren Kalender ein.

    Wählen Sie zum Bearbeiten eines vorhandenen Geschäftskalenders diesen aus der Dropdown-Liste aus.

  3. Wählen Sie unter „Geschäftsfreier Standardtag“ alle geschäftsfreien Wochentage aus, wie z. B. Wochenenden.

  4. [Optional] Wählen Sie „Geschäftszeiten verwenden“ und geben Sie die Anfangs- und Endzeiten für die Geschäftstage an.

    Wenn Sie diese Option wählen, wird ein Ereignis, das vor dem angegebenen Zeitraum eintritt, an den Anfang des Zeitraums verschoben, und ein Ereignis, das nach dem Zeitraum eintritt, wird an die Anfangszeit des nächsten Geschäftstages verschoben.

    Nehmen Sie beispielsweise eine Situation an, in der einem Benutzer eine Aufgabe um 2:00 Uhr morgens an einem Dienstag zugewiesen wird. Die Erinnerung für diese Aufgabe wird dabei auf zwei Geschäftstage festgelegt. Ohne Geschäftszeiten wird die Erinnerung am Donnerstag um 2:00 Uhr morgens ausgeführt. Sind die Geschäftszeiten auf 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr festgelegt, wird die Erinnerung auf Donnerstag 8:00 Uhr Morgens verlegt. Ohne Geschäftszeiten erfolgt eine Erinnerung, wenn das Erinnerungsereignis am Dienstag um 6:00 Uhr morgens erstellt wurde, nach der Geschäftszeit am Donnerstag. Sind die Geschäftszeiten auf 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr festgelegt, wird die Erinnerung am Freitag um 8:00 Uhr Morgens ausgeführt.

  5. Doppelklicken Sie im Kalender auf der linken Seite auf alle weiteren geschäftsfreien Tage, wie z. B. Feiertage. Tage, die in der Vergangenheit liegen, können nicht ausgewählt werden. Die von Ihnen ausgewählten geschäftsfreien Tage werden in einer Liste auf der rechten Seite angezeigt, wobei das Datum zweimal pro Zeile angezeigt wird. Wählen Sie das linke Datum aus, um einen Namen oder eine Beschreibung für den geschäftsfreien Tag einzugeben.

    Klicken Sie zum Entfernen eines geschäftsfreien Tags aus der Liste auf neben dem Tag.

  6. [Optional] Wenn dieser Kalender der Standardkalender sein soll, wählen Sie „Standardkalender“. Der Standardkalender wird verwendet, wenn keine anderen Kalenderzuordnungen für Benutzern zugeordnete Ereignisse vorhanden sind oder wenn kein Geschäftskalender für das Timer-Ereignis oder den Wait-Dienst festgelegt ist. Der Standardkalender kann nicht gelöscht werden.

  7. Wenn die Definition der geschäftsfreien Tage fertig gestellt ist, wählen Sie „Kalender aktiviert“, um den Kalender zu aktivieren, und klicken dann auf „Speichern“.

    Wenn Sie einen vorhandenen Kalender aktualisieren, wird die neue Version sofort gültig und wird für alle Geschäftskalenderberechnungen verwendet, einschließlich Aufgaben, die bereits ausgeführt werden.

    Hinweis:

    Wird der Kalender nicht aktiviert, wird der Standardkalender verwendet.

Benutzer und Gruppen einem Geschäftskalender zuordnen

Es gibt zwei Methoden, um einem Benutzer einen Geschäftskalender zuzuordnen. Sie können Geschäftskalender Benutzern auf Grundlage eines Geschäftskalenderschlüssels zuweisen oder auf Basis der Ordnergruppe, der der jeweilige Benutzer angehört. Die von AEM Forms zu verwendende Methode wird auf der Registerkarte „Zuordnung“ festgelegt, wo auch die Geschäftskalenderschlüssel und Gruppen den Geschäftskalendern zugeordnet werden. Detaillierte Informationen zum Verknüpfen von Geschäftskalendern mit Benutzern finden Sie unter Mehrere Geschäftskalender einrichten.

Benutzern Geschäftskalender auf Grundlage von Geschäftskalenderschlüsseln zuordnen

  1. Klicken Sie in Administration Console auf „Dienste“ > „Arbeitsablauf für Formulare“ > „Geschäftskalender“, und klicken Sie dann auf die Registerkarte „Zuordnung“.

  2. Wählen Sie in der Liste „Das System verwendet“ den Eintrag „User Manager-Geschäftskalenderschlüssel-Auflösung“ aus.

  3. Wählen Sie „User Manager-Geschäftskalenderschlüssel anzeigen“. Eine Liste mit einem Satz eindeutiger Geschäftskalenderschlüssel, die in User Management definiert wurden, wird angezeigt.

    Bei lokalen und Hybriddomänen zeigt die Liste die Werte an, die in User Management in das Feld „Geschäftskalenderschlüssel“ eingegeben wurden. Bei Unternehmensdomänen (LDAP) zeigt die Liste den eindeutigen Satz an, der von dem LDAP-Feld zurückgegeben wird (z. B. „country“), das in den LDAP-Domäneneinstellungen konfiguriert wurde.

    Wenn der User Management-Administrator keine Geschäftskalenderschlüssel definiert hat, ist die Liste leer.

  4. Wählen Sie für jedes Element in der Liste UM-Geschäftskalenderschlüssel einen Kalender aus.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Benutzern und Gruppen Geschäftskalender auf Grundlage von Ordnerdienstgruppen zuordnen

  1. Klicken Sie in Administration Console auf „Dienste“ > „Arbeitsablauf für Formulare“ > „Geschäftskalender“, und klicken Sie dann auf die Registerkarte „Zuordnung“.

  2. Wählen Sie in der Liste „Das System verwendet“ den Eintrag „vom Verzeichnisdienst definierte Gruppen“ aus.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte „Zuordnung“ die Option „Verzeichnisdienstgruppen anzeigen“. Eine Liste mit den Gruppen, die in User Management definiert wurden, wird angezeigt. (Siehe Ordnereinstellungen.)

    Hinweis:

    Wenn Sie in Workbench einen User-Dienst für die Verwendung von Geschäftskalendern konfiguriert haben und der Dienst einer Gruppe zugewiesen ist, verwendet AEM Forms die hier angegebenen Gruppenzuordnungen, um den Kalender für die Gruppe aufzulösen. AEM Forms verwendet immer Gruppenzuordnungen für die Auflösung des Kalenders für Gruppen, selbst wenn Sie Geschäftskalenderschlüssel für die Auflösung des Kalenders für Benutzer verwenden. Wenn keine Gruppenzuordnung gefunden wird, wird der Standardgeschäftskalender verwendet.

  4. Wählen Sie für jedes Element in der Liste „Verzeichnisdienstgruppe“ einen Kalender aus.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Geschäftskalender exportieren und importieren

AEM Forms ermöglicht Ihnen das Exportieren und Importieren Ihrer Geschäftskalender als XML-Dateien. Mithilfe dieser Funktion können Sie Kalender aus einem Testsystem in ein Produktionssystem verschieben.

Hinweis:

Diese Funktion exportiert und importiert alle definierten Geschäftskalender, einschließlich des von AEM Forms bereitgestellten Standardgeschäftskalenders. Ein importierter Geschäftskalender mit demselben Namen wie ein bereits vorhandener Kalender überschreibt den vorhandenen Kalender.

Geschäftskalender exportieren

  1. Klicken Sie in Administration Console auf „Dienste“ > „Arbeitsablauf für Formulare“ > „Geschäftskalender“.

  2. Klicken Sie auf „Exportieren“ und speichern Sie die XML-Datei.

Geschäftskalender importieren

  1. Klicken Sie in Administration Console auf „Dienste“ > „Arbeitsablauf für Formulare“ > „Geschäftskalender“.

  2. Klicken Sie auf „Importieren“.

  3. Wählen Sie die XML-Datei aus, die die exportierten Geschäftskalender enthält, und klicken Sie auf „Öffnen“.

Einen Geschäftskalender löschen

Alle Geschäftskalender, die in Ihrer Organisation nicht mehr benötigt werden, können entfernt werden. Wird ein Geschäftskalender gelöscht, der noch Benutzern oder Gruppen zugeordnet ist, wird der Standardkalender verwendet.

  1. Klicken Sie in Administration Console auf „Dienste“ > „Arbeitsablauf für Formulare“ > „Geschäftskalender“.

  2. Wählen Sie den Kalender aus.

  3. Klicken Sie auf „Löschen“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie