Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Erstellen eines adaptiven Formulars

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein adaptives Formular zu erstellen.

  1. Greifen Sie über http://[Server]:[Port]/<<benutzerdefinierter-Kontext-falls-vorhanden> auf die Authoring-Instanz von AEM Forms zu.

    
    	
    
    
    
    
    
  2. Geben Sie Ihre Anmeldedaten auf der AEM-Anmeldeseite ein.

    Wenn Sie sich angemeldet haben, tippen Sie in der oberen linken Ecke auf Adobe Experience Manager > Formulare > Formulare und Dokumente.

    Hinweis:

    Bei einer Standardinstallation lautet der Benutzername admin und das Kennwort admin.

  3. Tippen Sie auf Erstellen und wählen Sie Adaptives Formular.

  4. Eine Option zum Auswählen einer Vorlage wird angezeigt. Weitere Informationen zu Vorlagen finden Sie unter Adaptive Formularvorlagen. Tippen Sie auf eine Vorlage, um sie auszuwählen, und dann auf „Weiter“.

  5. Die Option „Eigenschaften hinzufügen“ wird angezeigt. Geben Sie die Werte für die folgenden Eigenschaftenfelder an. Die Felder „Titel“ und „Name“ sind obligatorisch.

    • Titel: Gibt den Anzeigenamen des Formulars an. Der Titel erleichtert Ihnen die Identifizierung des Formulars in der Benutzeroberfläche von AEM Forms.
    • Name: Gibt den Namen des Formulars an. Im Repository wird ein Knoten mit dem angegebenen Namen erstellt. Wenn Sie mit der Eingabe des Titels beginnen, wird automatisch ein Wert für das Feld „Name“ vorgeschlagen. Sie können den vorgeschlagenen Wert gegebenenfalls ändern. Im Feld „Name“ dürfen nur alphanumerische Zeichen, Bindestriche und Unterstriche eingegeben werden. Ungültige Eingaben werden durch Bindestriche ersetzt.
    • Beschreibung: Gibt detaillierte Informationen zum Formular an. 
    • Tags: Gibt Tags an, die eine eindeutige Identifizierung des adaptiven Formulars ermöglichen. Tags erleichtern die Suche nach dem Formular. Um die Tags zu erstellen, geben Sie in das Feld Tags neue Tag-Namen ein.
  6. Sie können ein adaptives Formular erstellen, das auf den folgenden Formularmodellen basiert:

    Sie können diese auf der Registerkarte Formularmodell konfigurieren. Sie befindet sich auf der Seite Eigenschaften hinzufügen. Standardmäßig ist das Formularmodell Ohne ausgewählt.

  7. Tippen Sie auf Erstellen. Ein adaptives Formular wird erstellt und es wird ein Dialogfeld zum Öffnen des Formulars zur Bearbeitung angezeigt.

    Sobald Sie alle Eigenschaften angegeben haben, klicken Sie auf Erstellen. Ein adaptives Formular wird erstellt und ein Dialogfeld zum Öffnen des Formulars zur Bearbeitung wird angezeigt. 
    Sobald Sie alle Eigenschaften angegeben haben, klicken Sie auf Erstellen. Ein adaptives Formular wird erstellt und ein Dialogfeld zum Öffnen des Formulars zur Bearbeitung wird angezeigt. 
  8. Tippen Sie auf Öffnen, um das neu erstellte Formular in einer neuen Registerkarte zu öffnen. Das Formular wird zur Bearbeitung geöffnet und zeigt den Inhalt an, der in der Vorlage verfügbar ist. Es zeigt auch die Seitenleiste an, um das neu erstellte Formular entsprechend den Anforderungen anzupassen.

    Je nach Typ des adaptiven Formulars werden auf der Registerkarte Datenmodellobjekte des Inhaltbrowsers in der Seitenleiste die Formularelemente angezeigt, die in der zugeordneten XFA-Formularvorlage, dem XML-Schema oder JSON-Schema vorhanden sind. Sie können diese Elemente auch durch Drag & Drop in das adaptive Formular übernehmen.

    Weitere Informationen zur Authoring-Benutzeroberfläche für adaptive Formulare und zu verfügbaren Komponenten finden Sie unter Einführung in das Authoring adaptiver Formulare.

    Hinweis:

    Lassen Sie Popup-Fenster in Ihrem Browser zu, um das neu erstellte Formular in einer neuen Registerkarte zu öffnen.

Erstellen eines adaptiven Formulars basierend auf einem Formulardatenmodell

Mit der AEM Forms-Datenintegration können Sie mehrere Datenquellen integrieren, ihre Entitäten und Dienste zusammenführen und so ein Formulardatenmodell erstellen. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des JSON-Schemas. Sie können ein Formulardatenmodell verwenden, um ein adaptives Formular zu erstellen. Die Entitäten oder Datenmodellobjekte, die in einem Formulardatenmodell konfiguriert sind, sind als Datenmodellobjekte für die Formularerstellung verfügbar. Sie sind an die jeweiligen Datenquellen gebunden und werden verwendet, um ein Formular vorauszufüllen und die übermittelten Daten zurück in die entsprechenden Datenquellen zu schreiben. Sie können auch Dienste aufrufen, die in einem Formulardatenmodell mit adaptiven Formularregeln konfiguriert sind.

So verwenden Sie ein Formulardatenmodell zum Erstellen eines adaptiven Formulars:

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte „Formularmodell“ im Bildschirm „Eigenschaften hinzufügen“ Formulardatenmodell aus der Dropdownliste Auswählen aus.

    create-af-1
  2. Tippen Sie, um Formulardatenmodell auswählen zu erweitern. Alle verfügbaren Formdatenmodelle werden aufgelistet.

    Wählen Sie ein Formulardatenmodell aus.

    create-af-2

Hinweis:

Sie können das Formulardatenmodell für ein adaptives Formular auch ändern. Anweisungen hierfür finden Sie unter Formularmodelleigenschaften eines adaptiven Formulars bearbeiten.

Erstellen Sie anhand einer XFA Forms-Vorlage ein adaptives Formular

Sie können Ihre XFA-Formularvorlagen wiederverwenden, um adaptive Formulare zu erstellen. Dazu müssen Sie eine XFA-Formularvorlage hochladen und mit einem adaptiven Formular verknüpfen. Die Elemente der Formularvorlage (XFA-Formular) sind dann zum Zeitpunkt des Authoring adaptiver Formulare für die Verwendung in der Inhaltssuche verfügbar. Aus der Inhaltssuche können Sie per Drag & Drop Formularvorlagenelemente in das Formular ziehen.

Hinweis:

Laden Sie die XFA-Formularvorlage auf AEM Forms hoch, bevor Sie mit dem Erstellen eines adaptiven Formulars beginnen, das auf der Formularvorlage basiert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine XFA-Formularvorlage als Formularmodell für Ihr adaptives Formular zu verwenden:

  1. Öffnen Sie auf der Seite Eigenschaften hinzufügen die Registerkarte Formularmodell.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte „Formularmodell“ im Dropdown-Menü Formularvorlagen aus. Hier stehen alle Formularvorlagen zur Auswahl, die über die Benutzeroberfläche von AEM Forms ins Repository hochgeladen wurden. Wählen Sie eine Vorlage aus der Liste aus.

    Verknüpfen einer XFA-Formularvorlage mit einem adaptiven Formular
    Auswählen einer Formularvorlage

    Hinweis:

    Sie können die Formularvorlage für ein adaptives Formular auch ändern. Anweisungen hierfür finden Sie unter Formularmodelleigenschaften eines adaptiven Formulars bearbeiten.

Erstellen eines adaptiven Formulars basierend auf einem XML- oder JSON-Schema

XML- und JSON-Schemas stellen die Struktur dar, in der Daten vom Back-End-System in Ihrer Organisation produziert oder genutzt werden.Sie können ein Schema mit einem adaptiven Formular verknüpfen und dem Formular mithilfe der Elemente aus dem Schema dynamische Inhalte hinzufügen.Die Elemente des Schemas stehen auf der Registerkarte „Datenmodellobjekt“ des Inhaltsbrowsers für das Erstellen von adaptiven Formularen zur Verfügung. Sie können die Schemaelemente zum Erstellen des Formulars ziehen und ablegen.

In den folgenden Dokumenten erfahren Sie, wie Sie ein XML- oder JSON-Schema für die Erstellung adaptiver Formulare entwickeln.

Führen Sie folgende Schritte aus, um ein XML- oder JSON-Schema als Formularmodell für ein adaptives Formular zu verwenden:

  1. Tippen Sie auf der Seite zum Erstellen adaptiver Formulare beim Schritt Eigenschaften hinzufügen auf die Registerkarte Formularmodell.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte „Formularmodell“ Schema aus dem Dropdown-Feld Auswählen aus.

     
  3. Tippen Sie auf Schema auswählen und führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Von Datenträger hochladen – Wählen Sie diese Option und tippen Sie auf „Schemadefinition hochladen“, um ein XML- oder JSON-Schema in Ihrem Dateisystem zu suchen und hochzuladen. Die hochgeladene Schemadatei befindet sich im Formular und ist für andere adaptive Formulare nicht zugänglich.
    • Im Repository suchen – Wählen Sie diese Option, um eine Auswahl aus der Liste der im Repository verfügbaren Schemadefinitionsdateien zu treffen. Wählen Sie die XML- oder JSON-Schemadatei als Formularmodell aus. Das ausgewählte Schema wird dem Formular per Verweis zugeordnet und kann für andere adaptive Formulare verwendet werden.

    Vorsicht:

    Stellen Sie sicher, dass der Dateiname des JSON-Schemas mit .schema.json endet. Beispiel: mySchema.schema.json

    Auswählen eines XML- oder JSON-Schemas
    Auswählen eines XML- oder JSON-Schemas

  4. (Nur für XML-Schema) Nachdem Sie ein XML-Schema ausgewählt oder hochgeladen haben, geben Sie ein Stammelement der ausgewählten XSD-Datei an, das mit dem adaptiven Formular zugeordnet werden soll.

    Auswählen eines XSD-Stammelements
    Auswählen eines XSD-Stammelements

Hinweis:

Sie können das Schema für ein adaptives Formular ändern. Anweisungen hierfür finden Sie unter Formularmodelleigenschaften eines adaptiven Formulars bearbeiten.

Adaptive Formularvorlagen

Eine Vorlage bietet eine Grundstruktur für adaptive Formulare und definiert deren Erscheinungsbild (Layouts und Stile). Sie enthält vorformatierte Komponenten einschließlich bestimmter Eigenschaften und einer Struktur für Inhalte. Standardmäßig stellt AEM Forms einige adaptive Formularvorlagen bereit.Um das vollständige Vorlagenpaket, einschließlich erweiterter Vorlagen abzurufen, müssen Sie das Add-On-Paket für AEM Forms installieren. Weitere Informationen finden Sie unter AEM Forms Add-On-Paket installieren.

Darüber hinaus können Sie den Vorlageneditor verwenden, um eigene Vorlagen zu erstellen. Weitere Informationen zu Vorlagen finden Sie unter Adaptive Formularvorlagen.

Hinweis:

Wenn Sie ein adaptives Formular öffnen, das mit einer erweiterten Vorlage zur Bearbeitung erstellt wurde, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Die erweiterte Vorlage verfügt über eine Komponente für den Unterzeichnungs-Schritt, und Adobe Sign ist für diesen standardmäßig aktiviert. Um den Fehler zu beheben, erstellen Sie eine Adobe Sign Cloud-Konfiguration und konfigurieren Sie einen Unterzeichner.

Formularmodelleigenschaften eines adaptiven Formulars bearbeiten

Adaptive Formulare werden entweder ohne Formularmodell erstellt (mithilfe der Option „Ohne“ für Formularmodelle) oder mithilfe eines Formularmodells wie einer Formularvorlage, eines XML- oder JSON-Schemas oder eines Formulardatenmodells. Sie können das Formularmodell für ein adaptives Formular von „Ohne“ zu einem anderen Formularmodell ändern. Sie können für ein adaptives Formular, das auf einem Formularmodell basiert, eine andere Formularvorlage bzw ein anderes XML-Schema, JSON-Schema oder Formulardatenmodell für dasselbe Formularmodell wählen. Sie können jedoch nicht zwischen Formularmodellen wechseln.

  1. Wählen Sie das adaptive Formular aus und tippen Sie auf das Symbol Eigenschaften.

  2. Öffnen Sie die Registerkarte Formularmodell und wählen Sie eine der folgenden Vorgehensweisen.

    • Wenn das adaptive Formular nicht auf einem Formularmodell basiert, können Sie ein Formularmodell und eine entsprechende Formularvorlage, ein XML- oder JSON-Schema oder ein Formulardatenmodell auswählen.
    • Wenn das adaptive Formular auf einem Formularmodell basiert, können Sie eine andere Formularvorlage bzw ein anderes XML-Schema, JSON-Schema oder Formulardatenmodell für dasselbe Formularmodell wählen.
  3. Tippen Sie auf Speichern, um die Eigenschaften zu speichern.

Automatisches Speichern eines adaptiven Formulars

Standardmäßig werden die Inhalte eines adaptiven Formulars bei einer Benutzeraktion wie Drücken der Schaltfläche „Speichern“ gespeichert. Sie können auch ein adaptives Formular so konfigurieren, dass Inhalt basierend auf einem Ereignis oder einem Zeitintervall automatisch gespeichert wird. Die Option „Automatisches Speichern“ ist bei folgenden Aufgaben hilfreich:

  • Automatisches Speichern der Inhalte für anonym und angemeldete Benutzer
  • Speichern der Inhalte eines Formulars ohne oder mit minimalem Benutzereingriff
  • Speichern von Inhalten eines Formulars basierend auf einem Ereignis starten
  • Wiederholtes Speichern von Formularinhalten nach einem angegebenen Zeitintervall

Automatisches Speichern eines adaptiven Formulars aktivieren

Die Option „Automatisches Speichern“ ist standardmäßig nicht aktiviert. Sie können die Option „Automatisches Speichern“ über die Registerkarte „Automatisches Speichern“ eines adaptiven Formulars aktivieren. Die Registerkarte „Automatisches Speichern“ bietet mehrere weitere Konfigurationsoptionen. Führen Sie zum Aktivieren und Konfigurieren der Option „Automatisches Speichern“ für ein adaptives Formular folgende Schritte durch: 

  1. Um auf den Abschnitt für das automatische Speichern in den Eigenschaften zuzugreifen, wählen Sie eine Komponente und tippen Sie auf > Container für ein adaptives Formular und anschließend auf .

  2. Im Abschnitt Automatisches Speichern aktivieren Sie die Option zum automatischen Speichern.

  3. Geben Sie im Feld Adaptives Formular-Ereignis 1 oder TRUE ein, um das Formular automatisch zu speichern, wenn das Formular im Browser geladen wird. Sie können außerdem einen bedingten Ausdruck für ein Ereignis angeben, das, wenn es ausgelöst wird, den Status „true“ zurückgibt und den Inhalt des Formulars speichert.

  4. Geben Sie den Auslöser an. Die automatische Speicherung wird gemäß Ihrer Konfiguration ausgelöst. Ihre Optionen sind:

    • Zeitbasiert: Wählen Sie diese Option, um den Inhalt anhand eines bestimmtes Zeitintervalls zu speichern.
    • Ereignisbasiert: Wählen Sie diese Option, um den Inhalt beim Auslösen eines Ereignisses zu speichern.

    Wenn Sie einen Auslöser auswählen, wird das Feld „Strategiekonfiguration“ aktiviert. Mithilfe der Strategiekonfiguration können Sie:

    • ein Zeitintervall angeben, wenn Sie Zeitbasiert für den Auslöser wählen.
    • Den Namen des Ereignisses angeben, wenn Sie Ereignisbasiert für den Auslöser wählen. 

    Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine eigene benutzerdefinierte Strategie zu erstellen und diese der Liste hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Implementieren einer benutzerdefinierten Strategie.

  5. (Nur zeitbasiertes automatisches Speichern) Führen Sie die folgenden Schritte aus, um serverseitige Protokolle zu konfigurieren:

    1. Geben Sie im Feld In diesem Intervall automatisch speichern den Zeitintervall in Sekunden an. Das Formular wird wiederholt gespeichert, nachdem die im Intervallfeld angegebene Anzahl an Sekunden überschritten wird.
  6. (Nur ereignisbasiertes automatisches Speichern) Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Optionen für ereignisbasiertes automatisches Speichern zu konfigurieren.

    1. Geben Sie im Feld Automatisch nach diesem Ereignis speichern ein GuideBridge-Ereignis an. Das Formular wird immer dann gespeichert, wenn der Ausdruck „TRUE“ ergibt.
  7. (Optional) Um den Inhalt automatisch für anonyme Benutzer zu speichern, wählen Sie die Option Automatisches Speichern für anonyme Benutzer aktivieren und klicken Sie auf OK.

    Hinweis:

    Damit die Option zum automatischen Speichern für anonyme Benutzer funktioniert, stellen Sie sicher, dass Sie den allgemeinen Forms-Konfigurationsdienst so konfiguriert ist, dass alle Benutzer Formulare in der Vorschau anzeigen, überprüfen und zu signieren können.

    Um den Dienst zu konfigurieren, navigieren Sie zur AEM Web Console-Konfiguration unter http://[Server]:[Host]/system/console/configMgr und bearbeiten Sie den allgemeinen Forms-Konfigurationsdienst, um die Option Alle Benutzer im Feld Zulassen zu wählen und die Konfiguration zu speichern.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie