Problem

Der Fehler „Repository-Error während Knotenimport: Zugriff verweigert.“ wird angezeigt während der Replikation im „error.log“ (oder „replication.log“, wenn eine konfigurierte Datei vorhanden ist).  Beispiel:

capture

Diese Anzeige kann auch bei Rückwärtsreplikation erscheinen. In diesem Fall wird Folgendes angezeigt:

 
com.day.cq.replication.Agent.publish1_reverse Cannot import content
com.day.cq.replication.ReplicationException: Repository error during node import: Access denied. Remote-Postausgangspfad:

Ursache

Der vom Replikationsagenten verwendete „Transportbenutzer“ ist:

  • fehlend
  • hat keinen ausreichenden Zugriff
  • oder das in der Konfiguration des Agenten eingegebene Kennwort stimmt nicht mit dem Kennwort des Benutzers in der Veröffentlichungsinstanz überein

Bei der Rückwärtsreplikation würde derselbe Fehler beim Rückwärtsreplikations-User-Agenten bei der „Agenten-Benutzer-ID“ auftreten.

Lösung

So beheben Sie dieses Problem:

Für die Vorwärtsreplikation:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Benutzer, der auf der Registerkarte „Transport“ des Replikationsagenten in der Autoreninstanz konfiguriert ist, auch in der Veröffentlichungsinstanz vorhanden ist. Wenn der Benutzer nicht vorhanden ist, melden Sie sich bei der Instanz an und erstellen Sie den Benutzer.
  2. Überprüfen Sie, ob das für den Benutzer eingegebene Kennwort genau mit der Konfiguration in der Veröffentlichungsinstanz übereinstimmt.
  3. Überprüfen Sie die Berechtigungen des Benutzers in der Veröffentlichungsinstanz und stellen Sie sicher, dass der Benutzer Schreibberechtigungen für die Pfade hat, die repliziert werden.  Verwenden Sie die http://host:port/useradmin-Benutzeroberfläche, um die erforderlichen Berechtigungen hinzuzufügen.

Für die Rückwärtsreplikation:

  1. Achten Sie darauf, dass die Agenten-Benutzer-ID in den Einstellungen im Agenten für Rückwärtsreplikation definiert und nicht leer gelassen wurde.
  2. Die ausgewählte Agenten-Benutzer-ID benötigt die korrekten ACLs, um Schreibrechte für die Autoreninstanz zu haben, wenn Daten von der Veröffentlichungsinstanz abgerufen werden.
  3. Dies muss für jeden definierten Replikationsagenten wiederholt werden.

Beispiel:
- /etc/replication/agents.author/publish1_reverse.html
- /etc/replication/agents.author/publish2_reverse.html
- /etc/replication/agents.author/publish3_reverse.html

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie