Problem

Der Communiqué tmp-Ordner ist voller Dateien, die mit dem folgenden Muster übereinstimmen: +JF*.tmp

Lösung

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Speichern Sie die TrueType-Schriftarten direkt im Ordner „lib/fonts“ der jdk, die zum Ausführen von Communiqué verwendet wird.
  • Fügen Sie ein neu einzutragendes Element im awt.font-Pfad-Abschnitt von /config/Delivery/graphics.xml hinzu:

<awtfontpath appendJREFonts="true"> <entry path="AbsolutePathToYourFontsFolder" /> <entry path="fonts" /> </awtfontpath> wobei AbsolutePathToYourFontsFolder der absolute Pfad zu Ihrem Schriftarten-Ordner ist

Weitere Informationen

Dieses Problem tritt auf, da die Anwendung die Grafik-Engine von Communiqué verwendet, die TrueType-Schriftarten aus dem Repository lädt. Diese Schriftarten werden von den java.awt-Funktionen in das Dateisystem ausgelagert, da die Schriftdarstellung für TTF letztendlich eine Datei im Dateisystem erfordert. Aus diesem Grund kommen diese Dateien in das zugewiesene JVM-tmp-Verzeichnis. Sie werden nur beim Herunterfahren freigegeben, aber Sie sollten nur eine solche Datei pro verwendeter Schriftart erhalten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie