Frage

Was ist zu tun, um CQ5 als virtuelles Repository in Oracle Weblogic Portal Server 10.x bereitzustellen?

 

Antwort, Auflösung

  • Heben Sie die Auskommentierung der RMI-Parameter in /server/runtime/0/_crx/WEB-INF/web.xml auf.
  • Starten Sie CQ5 von einem Terminal mit den Optionen RMI JVM, z. B.java -Xmx512m -Djava.rmi.hostname=[HOST] -jar cq-author.jar.
  • Konfigurieren Sie Oracle Weblogic gemäß der entsprechenden Oracle Weblogic-Dokumentation mit den folgenden Eigenschaftswerten:
    • Host -> [HOST]
    • port -> 1234
    • bounding -> crx
    • workspace -> crx.default
  • Kopieren Sie die folgenden JAR-Dateien aus dem Ordner CRX lib (...WEB-INF/lib) in den lib-Ordner der Weblogic-Domäne.
    • jcr-1.0.jar
    • crx-rmi-1.4.1.jar
    • jackrabbit-jcr-rmi-1.4.1.jar
  • Fügen Sie <enforce-valid-basic-auth-credentials>false</enforce-valid-basic-auth-credentials> als letztes Element des <security-configuration>-Tags in den Domänen Oracle Weblogic config hinzu (/config.xml).
  • Oracle Weblogic neu starten

Hinweis: Es besteht ein bekannter Fehler in Oracle Weblogic 10.2 (einige Klassen fehlen)

Hinweis: Es ist auch möglich, JNDI statt RMI zu verwenden, wenn beide Webapps im gleichen SE ausgeführt werden (siehe Dokumentation von Oracle Weblogic).

 

Gilt für

Ganztägige Produkte, die CRX1.4.x erfordern