Ende des Dienstes für Adobe PhoneGap
Wichtige Erinnerung:
Adobe beendet am 1. Oktober 2020 PhoneGap, PhoneGap Build und Apache Cordova. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Daten vor diesem Zeitpunkt herunterzuladen.

Weitere Informationen finden Sie im PhoneGap-Blogpost.

Benötigen Sie Hilfe? Besuchen Sie die PhoneGap Community, um Hilfe zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Adobe beendet PhoneGap und PhoneGap Build sowie die Investition in Apache Cordova.

Adobe unterstützt technische Ressourcen, um die Adobe-I/O-Plattform zu erweitern. Auf diese Weise wird es Entwicklern ermöglicht, Produkte und Technologien von Adobe mithilfe von Tools und offenen APIs zu erweitern, anzupassen und zu integrieren. Das Kernstück des PhoneGap-Teams basiert auf einer Open Source und auf Open Development. Unser Ziel ist es, dies auf alle Adobe-Entwicklerangebote zu erweitern.

Die Entwicklung auf PhoneGap wurde beendet und die Einstellung des PhoneGap Build-Dienstes erfolgt am 1. Oktober 2020. 

Das von PhoneGap erstellte Projekt (Inhalte mobiler Apps) ist rückwärtskompatibel mit Apache Cordova. Ein Dokument mit einer Anleitung zur Migration von PhoneGap auf Cordova sowie eine Liste anderer Alternativen wird bereitgestellt werden.

PhoneGap wird weiterhin kostenlos und als Open Source zur Verfügung gestellt. Es wird jedoch nicht aktiv weiterentwickelt. Je mehr Aktualisierungen des iOS- und Android-Betriebssystems veröffentlicht werden, desto mehr schwindet die Kompatibilität der PhoneGap-Tools mit der neuesten Version von Apache Cordova. Darüber hinaus werden gehostete Dienste wie der PhoneGap Push-Testdienst nach der Einstellung entfernt. Wir empfehlen die Migration auf Apache Cordova, um weiterhin die neuesten Versionen zu erhalten.

PhoneGap Build ist jedoch kein Open-Source-Projekt, sodass dieses Angebot ab dem 1. Oktober 2020 nicht mehr verfügbar sein wird.

Der Dienst wird beendet und alle gespeicherten Dateien werden gelöscht. Alle Daten müssen bis zum 30. September 2020 abgerufen werden.

Ein Dokument mit Migrationsanweisungen sowie eine Liste mit Alternativen wird bereitgestellt, das PhoneGap-Benutzern den Umstieg auf Cordova ermöglicht.