Schlechte Videoleistung in Flash Player

Bei einer geringen Netzwerkbandbreite oder einer Hardware, die nicht den Mindestanforderungen entspricht, weist das in Adobe Flash Player angezeigte Video eventuell eine schlechte Wiedergabequalität auf. Es können folgende Symptome auftreten:

  • Ungleichmäßige Audio- oder Videowiedergabe
  • Schlechte Bildqualität
  • Ausgelassene Frames
  • Langsame Anzeige
  • Stockende Wiedergabe
  • Videoartefakte
  • Kein Ton
  • Video und Audio stimmen nicht überein

Lösung

Sorgen Sie für möglichst viel freie Netzwerkbandbreite. Deaktivieren Sie beispielsweise Anwendungen, die Instantnachrichten und Peer-to-Peer-Anwendungen zum Teilen verwenden.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Rechner der Mindesthardwarekonfiguration entspricht, die zur optimalen Wiedergabe empfohlen wird:

Auflösung Windows Macintosh Linux
852 x 480
(480p)
24 fps
Intel Pentium 4-Prozessor mit 2,33 GHz (oder gleichwertig)

128 MB RAM

64 MB VRAM
PowerPC G5 1,8 GHz oder schneller

Intel Core Duo 1,33 GHz oder schneller

256 MB RAM

64 MB VRAM
Intel Pentium 4-Prozessor mit 2,33 GHz (oder gleichwertig)

128 MB RAM

64 MB VRAM
1,280 x 720
(720p)
2430 fps
Intel Pentium 4 mit 3 GHz (oder gleichwertig)

128 MB RAM

64 MB VRAM
Intel Core Duo 1,83 GHz oder schneller

256 MB RAM

64 MB VRAM
Intel Pentium 4 mit 3 GHz (oder gleichwertig)

128 MB RAM

64 MB VRAM
1,920 x 1,080
(1080p)
24 fps
Intel Core Duo 1,8 GHz (oder gleichwertig)

128 MB RAM

64 MB VRAM
Intel Core Duo 2,66 GHz
(oder gleichwertig)

512 MB RAM

128 MB VRAM
Intel Core Duo 1,8 GHz (oder gleichwertig)
128 MB RAM


64 MB VRAM

Bei Anzeigeproblemen in Flash Player haben, z. B. mangelhafter Bildqualität oder langer Anzeigezeiten, können Sie außerdem die Hardwarebeschleunigung im Bedienfeld „Anzeige“ deaktivieren. Dadurch können Sie Flash Player-Probleme aufgrund von Hardware- oder Treiberkompatibilität vermeiden. Die Skalierung und Anzeige von Inhalt erfolgt in diesem Fall über Software.

Um die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Klicken Sie während der Wiedergabe mit der rechten Maustaste (Windows) oder Ctrl-Taste (Mac) auf die Flash-Anwendung oder das Video.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü die Option „Einstellungen“. Das Bedienfeld „Anzeige“ ist das erste angezeigte Bedienfeld.
  3. Deaktivieren Sie die Option „Hardwarebeschleunigung aktivieren“ und klicken Sie auf „Schließen“.

Weitere Informationen zu den Anzeigeeinstellungen von Flash Player und der hardwarebeschleunigten Skalierung finden Sie in der Flash Player-Hilfe.

Weitere Informationen

Diese TechNote richtet sich zwar an Endbenutzer, jedoch sollten Entwickler zur Optimierung der Videowiedergabe beitragen, indem sie die bewährten Verfahrensweisen zur Kodierung von Flash-Video befolgen. Der Artikel Encoding Flash Video ist eine wertvolle Referenz für Entwickler und Anbieter von Inhalten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie