Der abgesicherte Modus ist der Standard-Benutzermodus in Safari 6.1 und höher. Er kann bewirken, dass Inhalte sich nicht erwartungsgemäß verhalten. Erfahren Sie, wie Sie in Adobe Flash erstellte Rich Media-Inhalte im nicht abgesicherten Modus aufrufen können.

Hinweis:

AIR-Benutzer, die eine Warnung „Unbekannter Herausgeber“ beim Installieren der Anwendungen sehen, müssen ihren Anwendungsentwickler um ein aktualisiertes Anwendungsinstallationsprogramm bitten.

Inhalte, die nicht richtig in Safari funktionieren

Rich Media-Inhalte werden in Safari 6.1 und höher standardmäßig im abgesicherten Modus wiedergegeben. Im abgesicherten Modus wird der Benutzer durch Einschränken der Bearbeitungsmöglichkeiten von in Adobe Flash erstellten Inhalten geschützt. Allerdings bewirkt dieser Modus auch, dass einige Inhalte sich nicht erwartungsgemäß verhalten, z. B. bei der Installation von AIR-Anwendungen oder Adobe Connect-Add-ins.

Wenn Sie der aktuellen Domäne vertrauen, können Sie folgende Schritte ausführen, um die Inhalte im nicht abgesicherten Modus auszuführen. Im nicht abgesicherten Modus werden Inhalte weniger eingeschränkt, sodass sie ordnungsgemäß funktionieren.

Dieses Verhalten ist der Standard für Safari.

Lösung für Safari 11

  1. Wählen Sie auf der geöffneten Website „Safari“ > „Einstellungen“.

    Wählen Sie Voreinstellungen
  2. Wählen Sie die Registerkarte Websites im Bedienfeld „Voreinstellungen“.

    Registerkarte „Websites“ im Bedienfeld „Voreinstellungen“.
  3. Wählen Sie die entsprechende Website aus der Liste derzeit geöffneter Websites.

  4. Klicken Sie bei gedrückter Wahl-/Alt-Taste auf der Tastatur auf das Menü neben dem in Schritt 3 ausgewählten Websitenamen. Öffnen Sie dann das Popup-Menü und deaktivieren Sie die Option Im abgesicherten Modus ausführen.

    Choose Run in Safe Mode
  5. Klicken Sie auf Vertrauen.

    Klicken Sie auf „Vertrauen“
  6. Klicken Sie auf Fertig und schließen Sie das Fenster „Einstellungen“.

  7. Laden Sie die Browserseite neu, um die Änderung zu übernehmen.

Lösung für Safari 10.0

  1. Wählen Sie in der geöffneten Website „Safari“ > „Einstellungen“.

    Wählen Sie Voreinstellungen
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte „Sicherheit“ im Bedienfeld „Voreinstellungen“ auf „Zusatzmoduleinstellungen“.

    Klicken Sie auf „Zusatzmoduleinstellungen“.
  3. Wählen Sie die entsprechende Website aus der Liste derzeit geöffneter Websites.

  4. Beim Gedrückthalten der Taste „Option/Alt“ auf Ihrer Tastatur, klicken Sie auf den in Schritt 3 ausgewählten Namen der Website, um das Popupmenü zu öffnen, dann deaktivieren Sie Im abgesicherten Modus ausführen.

    Deaktivieren Sie „Im abgesicherten Modus ausführen“
  5. Klicken Sie auf Vertrauen.

    Klicken Sie auf „Vertrauen“
  6. Klicken Sie auf Fertig und schließen Sie das Fenster „Einstellungen“.

  7. Laden Sie die Browserseite neu, um die Änderung zu übernehmen.

Lösung für die Safari-Versionen älter als 10.0

  1. Wählen Sie auf der geöffneten Website „Safari“ > „Einstellungen“.

    Wählen Sie Voreinstellungen
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte „Sicherheit“ im Fenster „Voreinstellungen“ die Option Website-Einstellungen verwalten.

    Wählen Sie „Website-Einstellungen verwalten“
  3. Wählen Sie die entsprechende Website aus der Liste derzeit geöffneter Websites.

  4. Wählen Sie im Popup-Menü die Option zum Ausführen im nicht abgesicherten Modus.

    Wählen Sie „Ausführen im nicht abgesicherten Modus“
  5. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster auf Vertrauen.

    Klicken Sie auf „Vertrauen“
  6. Klicken Sie auf Fertig und schließen Sie das Fenster „Einstellungen“.

  7. Laden Sie die Browserseite neu, um die Änderung zu übernehmen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie