Bring mit einfachen Mitteln Gefühle bildhaft zum Ausdruck – ein schönes Projekt für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Formen zeichnen, anpassen und verbinden

Einfache Formen sind leicht zu zeichnen und können mit wenigen Handgriffen angepasst werden. Durch das Abrunden von Ecken erzielst du gleich einen ganz anderen Look. Oder kombiniere einzelne Formen zu komplexeren Grafikelementen. Mit dem Formerstellungs-Werkzeug kannst du mehrere Formen zusammenführen oder eine Form von einer anderen subtrahieren.

Im Tutorial Einführung in das Erstellen von Grafiken lernst du, wie du Formen zeichnen und zu neuen Formen kombinieren kannst.

Farben hinzufügen

Du musst kein Farbexperte sein, um eine einzigartige Farbpalette zu entwerfen. Mit der Adobe-App Capture CC kannst du Farben aus deiner Umgebung oder von einem Foto auf deinem Mobilgerät erfassen. Passe die Farben an, verfeinere sie, und speichere die Farbpalette dann unter einem selbst gewählten Namen. Wenn du diese Farbpalette für dein Emoji-Projekt verwenden möchtest, findest du sie im Bibliotheken-Bedienfeld von Illustrator.

Im Tutorial Farben, Formen und Pinsel unterwegs erfassen findest du interessante Tipps, wie du Design-Projekte schneller umsetzen kannst.

Glanzpunkt setzen

Hauche deinem Emoji mit Spezialeffekten Leben ein. Ein Glanzeffekt beispielsweise erzeugt einen harmonischeren Farbübergang. Wähl dazu einfach im Bedienfeld „Aussehen“ die Flächenfarbe aus und dann „Effekt“ > „Stilisierungsfilter“ > „Schein nach innen“.

Füge nun einen Glanzpunkt hinzu. Fülle dafür eine Ellipse mit einem Farbverlauf und öffne das Bedienfeld „Transparenz“. Ändere die Deckkraft der Ellipse, um ihn dezent von der anderen Form abzugrenzen.

Der letzte Schliff

Da Formen aus Vektorpfaden bestehen, lassen sie sich beliebig verändern und bleiben dennoch editierbar. Wähl eine Form aus, und experimentiere mit den verschiedenen Verkrümmungsfiltern. „Fischauge“ beispielsweise verleiht deinem Emoji einen ganz eigenen Charakter.

Mit wenigen Schritten lassen sich weitere lustige Akzente setzen. Wandle eine ovale Form in einen glitzernden Funken um, oder mache mit dem Effekt „Zusammenziehen und aufblasen“ aus einem Kreis eine aparte Blume. Tipp: Wähl „Vorschau“, um Effekte schon beim Anpassen der Einstellungen in den Dialogfeldern anzuzeigen.

Weitere Informationen findest du im Tutorial Formen mit Effekten schnell bearbeiten.

Hat dir das Projekt Spaß gemacht? Nutze dein fertiges Emoji doch in deinem Blog, auf deiner Website oder in einer Illustration. Oder teile es auf #madethis, damit wir es auf der „Adobe Students“-Seite (@adobestudents) präsentieren können.

War diese Seite hilfreich?