Erstellen Sie mit grundlegenden Tools und Techniken von Adobe InDesign eine professionell gestaltete Postkarte, die Sie drucken, online teilen oder per E-Mail versenden können.
Eine Postkarte für „Design Talks“ zeigt eine künstlerische Darstellung der Golden Gate Bridge mit rötlich-braunem Himmel.

Das Dokument einrichten.

Lernen Sie den InDesign-Arbeitsbereich kennen, und legen Sie die Parameter für Ihr neues Projekt fest.

Auf Arbeitsbereich „Grundlagen“ zurücksetzen (1:22) – Einheiten für Lineale festlegen (1:24) – Neues Dokument erstellen (1:54)

Bilder und Text hinzufügen.

Jetzt zum kreativen Teil: Füllen Sie die leere Seite mit Bildern und Text. Suchen Sie lizenzfreie Bilder und Illustrationen bei Adobe Stock. Positionieren Sie die Elemente präzise anhand der Hilfslinien.

Bild platzieren (0:17) – Bedienfeld „CC Libraries“ öffnen (2:32) – Text formatieren (3:35)

Das Design optimieren.

Formatieren Sie Text, und legen Sie Farben fest. Speichern Sie Bilder, Logos, Formate und Farben in Creative Cloud-Bibliotheken, um sie für spätere Projekte griffbereit zu haben.

CMYK-Farbe erstellen (1:38) – Farbe auf Text anwenden (2:11) – Zeichenformat speichern (2:26)

Die Elemente im Layout anordnen.

Intelligente Hilfslinien unterstützen Sie bei der Anordnung von Elementen in Ihrem Design.

Gleichmäßige Zeilenabstände definieren (0:30) – Abstand in einem Textrahmen ändern (2:00) – Mehrere Grafiken gleichzeitig platzieren (3:00)

Die Postkarte teilen.

Speichern Sie Ihre Datei im PDF-Format, um sie per E-Mail oder Upload an Ihren Druckdienstleister weiterzugeben. Mit „Publish Online“ können Sie schnell einen Link zu Ihrer Postkarte generieren, um ihn in Ihrem Blog, auf einer Website oder auf Social Media zu posten.

Hinweis:

Wenn die Option „Publish Online“ nicht im InDesign-Menü „Freigeben“ angezeigt wird, ist diese Funktion nicht in Ihrem Creative Cloud-Abo enthalten. Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Administrator.

Als PDF exportieren (0:05) – Mit „Publish Online“ veröffentlichen (0:38)
01/31/2022
War diese Seite hilfreich?