Ändere mit präzisen Steuerungen die Farben in deinen Fotos, und verwende Vorgaben mit gespeicherten Einstellungen für besondere Looks.
Foto einer pinken Seerose in einem Teich

Adobe Photoshop Lightroom bietet mehrere Möglichkeiten, die Farben in Fotos anzupassen – egal ob du sie dezenter oder prägnanter haben willst. Du kannst auch die Vorgaben von Lightroom oder eigene Vorgaben verwenden, um den Look oder den Farbstil eines Fotos schnell und einfach zu ändern.

Weißabgleich korrigieren.

Mit der Weißabgleichauswahl klickst du auf einen Bildbereich, der in Wirklichkeit einen neutralen Farbton hat. Anhand dieses Farbtons wird der Weißabgleich automatisch angepasst. Sobald du den geeigneten Ausgangspunkt für den Weißabgleich gefunden hast, kannst du die Regler für Temperatur und Tonung noch justieren.

Zwei Bilder von einer kleinen Jukebox und einer Blume; das linke Bild hat einen gelben Farbstich, das rechte Bild wurde korrigiert.

Die Farbintensität mit den Reglern „Dynamik“ und „Sättigung“ anpassen.

Um die Farben in deinen Bildern hervorzuheben, kannst du die Sättigung oder die Dynamik erhöhen. Einstellungen mit dem Regler „Sättigung“ wirken sich auf alle Farben aus. Mit dem Regler „Dynamik“ lassen sich weniger gesättigte Farben justieren. Letzterer ermöglicht auch eine dezente Anpassung von Hauttönen und ist deshalb ideal für Porträts geeignet. Wenn du einen blasseren, pastelligen Look erzielen möchtest, reduziere den Wert für Sättigung oder Dynamik.

Zwei Bilder eines gusseisernen Topfs über einem Lagerfeuer; die Farben im rechten Bild leuchten intensiver.

Einzelne Farben mit dem Farbmischer optimieren.

Der Farbmischer gibt dir umfassende Kontrolle über die Bearbeitung einzelner Farben. Verwende ihn, um in einem Bild Farbton, Sättigung oder Helligkeit unterschiedlicher Farben anzupassen. Mit dem Farbmischer könntest du zum Beispiel einen ursprünglich leuchtend blauen Himmel blasser und wie mit Pastellfarbe gemalt aussehen lassen oder nur den Rottönen in einem Foto mehr Sättigung verleihen.

Den Look eines Fotos mit Vorgaben ändern.

Lightroom bietet zahlreiche Vorgaben, mit denen du das Aussehen eines Bilds mit einem Klick verändern kannst, darunter auch die Farbgebung insgesamt. Vorgaben sind gespeicherte Einstellungen für bestimmte Looks. Mit Vorgaben kannst du mehreren Bildern ein einheitliches Erscheinungsbild verleihen. Wenn du die Maus über den Namen einer Vorgabe bewegst, siehst du in einer Vorschau, wie sich die Vorgabe auf dein Bild auswirkt.

Eigene Vorgaben erstellen oder erworbene Vorgaben importieren.

Du kannst ganz einfach eigene Vorgaben erstellen, indem du die Einstellungen, die du zur Erzielung eines bestimmten Looks vorgenommen hast, als Vorgabe speicherst. Die gespeicherten Vorgaben lassen sich in Gruppen nach Art des Looks, den sie erzeugen, oder nach Zugriffsart sortieren. Du kannst auch Gruppen gekaufter Lightroom-Vorgaben importieren.

Zwei Bilder einer Pagode am Ende eines Stegs; ein Bild ist farbig, das andere sepiabraun.
War diese Seite hilfreich?