In diesem Lightroom CC Beginner Tutorial lernen Sie die geräteübergreifende Nutzung zwischen Laptop, Smartphone und Tablet.

Lightroom CC: Geräteübergreifend arbeiten

Lightroom CC ist der all-in-one cloudzentrierte Foto-Service von Adobe. Sie können damit ganz einfach Bilder bearbeiten, organisieren, speichern und teilen. Lightroom ist eine Familie von Apps, die per Cloud miteinander vernetzt sind.

In unserer Video-Serie lernen Sie Lightroom CC kennen und sehen wie der Einstieg gelingt. In diesem Tutorial lernen Sie von Lightroom CC geräteübergreifend zu nutzen.

Can Döner kümmert sich um das Marketing für Studenten und junge Kreative bei Adobe. Neben dem Job fotografiert Can sehr gerne. Can ist viel unterwegs, hat immer einen vollen Terminkalender und möchte daher Fotos bearbeiten und online stellen, egal wo – und ohne zu viel Zeit dabei investieren zu müssen. Da ist Lightroom CC eine große Hilfe!

Im Video zeigt Can, wie Sie Bilder in Photoshop bearbeiten können. Die Tutorials konzentrieren sich zunächst auf die Desktop-Variante von Lightroom CC. Die mobilen Apps bieten fast identische Funktionen. So können Sie das Gelernte auch dort verwenden.

Zwischen Geräten wechseln

Lightroom CC ist so entwickelt worden, dass Sie mit jedem Endgerät die Möglichkeit haben, Ihre Bilder von Anfang bis zum Ende zu bearbeiten, speichern, organisieren und zu teilen. Die Smartphone- und die Tablet-Varianten unterscheiden sich hierbei im Grunde durch eine angepasste Anordnung der einzelnen Werkzeuge und wenigen spezifischen Werkzeugen, die der Desktop-Variante vorbehalten sind.

Da die mobilen Apps ebenfalls mit der Cloud verbunden sind, könnt Sie ihren Workflow flexibel halten. Beginnen Sie ihr Projekt auf einem Gerät, mit jedem anderen Gerät, auf dem Lightroom CC installiert ist, können Sie bequem weitermachen. Wichtig ist, dass Sie auf allen Geräten mit Ihrer Adobe-ID angemeldet sind – diese sorgt für den Abgleich der Daten über die Cloud.

1_geraete.png

Kamera-Funktion nutzen

Eine Besonderheit bei den mobilen Apps ist die Möglichkeit, mit der direkt in der App integrierten Kamera-Funktion Bilder aufzunehmen. Dabei spendiert Lightroom CC so einige Features, die in vielen Standard Kamera-Apps nicht zur Verfügung stehen. Das Praktische: Die Aufnahmen werden automatisch in die Cloud übertragen und stehen so auf allen Geräten in Lightroom CC bereit.

2_kamera.png

Die intelligente Suche, die wir in einem weiteren Tutorial genauer vorstellen, können Sie übrigens auch in den mobilen Apps ohne Probleme nutzen. Die Suchabfrage wird über die Cloud gestellt. Dort befinden sich Ihre Bilder – somit können Sie sich auch auf einem kleinen Bildschirm schnell zurecht finden.

3_cloud_suche.png

 

Vorheriges Thema: Bilder in Photoshop CC bearbeiten | Nächstes Thema: Die Upright-Funktion

07/20/2018
Can Döner
War diese Seite hilfreich?