Wenn Sie die Voreinstellungen in Lightroom zurücksetzen, wird der Name und der Speicherort des aktuellen Katalogs zurückgesetzt. Wenn Sie Lightroom starten, nachdem Sie Ihre Voreinstellungen zurückgesetzt haben, suchen Sie den entsprechenden Katalog. Andernfalls fehlen einige oder alle Ihrer Bilder.

Speichern Sie Ihre Kataloginformationen, bevor Sie die Voreinstellungen zurücksetzen

Notieren Sie sich den Namen und den Speicherort des aktuellen Katalogs, bevor Sie Ihre Voreinstellungen zurücksetzen. Wählen Sie in Lightroom Bearbeiten > Katalogeinstellungen > Allgemein(Windows) bzw. Lightroom > Katalogeinstellungen > Allgemein (Mac OS). Katalogname und Speicherort werden unter „Informationen“ aufgeführt. Sie können auch auf die Schaltfläche „Anzeigen“ klicken, um den Katalog im Explorer (Windows) bzw. im Finder (Mac OS) zu öffnen. Bevor Sie Ihre Voreinstellungen zurücksetzen, notieren Sie den Namen und Speicherort des aktuellen Katalogs.

Setzen Sie die Voreinstellungen zurück

Zum Zurücksetzen der Voreinstellungen führen Sie folgende Schritte durch:

  1. Lightroom beenden.
  2. Navigieren Sie zu der Voreinstellungsdatei: 
    • Windows : C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Preferences\Lightroom 6 Preferences.agprefs
    • Mac OS: /Benutzer/[Benutzername]/Library/Preferences/com.adobe.Lightroom6.plist
  3. Ziehen Sie die Voreinstellungsdatei in den Papierkorb (Windows) bzw. auf in den Papierkorb (Mac OS).

Wichtig (Mac OS): Unter Mac OS X 10.7 und höher ist die Benutzerbibliotheksdatei standardmäßig ausgeblendet. Für vorübergehenden Zugriff auf die Benutzerbibliotheksdatei drücken Sie die Wahltaste und wählen Sie im Finder „Gehe zu“ > „Bibliothek“.

Wichtig (Windows): Der Ordner „ AppData“ ist standardmäßig ausgeblendet. Um ihn anzuzeigen, wählen Sie „Start“ > „Systemsteuerung“ > „Darstellung und Anpassung“ > „Ordneroptionen“. Aktivieren Sie auf der Registerkarte „Ansicht“ im Bereich „Erweitert“ die Option „Versteckte Dateien und Ordner anzeigen“. Klicken Sie dann auf OK.

Informationen zum Speicherort der Voreinstellungsdateien in früheren Versionen von Lightroom finden Sie unter:

Wiederherstellen des richtigen Katalogs

Wenn Sie Lightroom nach dem Zurücksetzen der Voreinstellungen öffnen, müssen Sie möglicherweise Ihren Katalog aktualisieren. Führen Sie folgende Schritte aus, um den richtigen Katalogs wieder anzuzeigen.

  1. Wenn Sie an einem Katalog arbeiten, klicken Sie nicht auf „Upgrade“. Stattdessen klicken Sie auf Anderen Katalog auswählen

    Hinweis: Durch die Option „Upgrade“·wird der Katalog, den Sie in einer früheren Version von Lightroom verwendet haben, in die aktuelle Version von Lightroom konvertiert. Sie haben diesen Schritt wahrscheinlich schon bei der Installation der neuesten Version von Lightroom durchgeführt. Beim erneuten Durchführen dieses Schritts werden Ihre aktuellen Fotos nicht angezeigt und viele Dateien können verloren gehen.

    Dialogfeld für Lightroom-Katalog-Upgrade
  2. Das nächste Dialogfeld führt die Kataloge auf, die in Lightroom zuerst angezeigt werden. Wenn sich Ihr Katalog nicht in dieser Liste befindet, klicken Sie auf Anderen Katalog auswählen.

    Stellen Sie sicher, dass Sie den aktuellen Katalog auswählen. Wenn Sie einen anderen Katalog auswählen, werden die Bilder in dem Katalog möglicherweise anders angezeigt, Änderungen werden anders dargestellt und Fotos können verloren gehen.

    Hinweis: Die Namen der aufgeführten Kataloge können sich von den Namen in der nachfolgenden Darstellung unterscheiden.

    Schaltfläche „Anderen Katalog auswählen“
  3. Navigieren Sie im Finder (Mac OS) oder in Windows Explorer zu dem Speicherort, an dem sich der aktuelle Katalog befindet. Wählen Sie diesen Katalog aus und klicken Sie auf Auswählen.

  4. Dieser Katalog wird dem Fenster „Lightroom - Katalog auswählen“, oben in der Liste, hinzugefügt. Wählen Sie diesen Katalog aus und klicken Sie auf Öffnen.

    Wählen Sie den Katalog aus
  5. Wenn Sie diesen Katalog immer verwenden möchten, aktivieren Sie die Option Diesen Katalog immer beim Starten laden. Sie sollten auch die Option Integrität dieses Katalogs testen aktivieren.

    Wählen Sie die Option „Diesen Katalog immer bei Starten laden“

Suchen und Prüfen des Katalogs

Wenn Sie den ersten Abschnitt in diesem Dokument übersprungen haben (Speichern Sie Ihre Kataloginformationen, bevor Sie die Voreinstellungen zurücksetzen) und den Namen Ihres Katalogs nicht kennen, oder wo er sich befindet, versuchen Sie Folgendes:

  1. Suchen Sie am Standardspeicherort: 
    • Windows: C:\Benutzer\[Benutzername]\Pictures\Lightroom\
    • Mac OS: /Benutzer/[Benutzername]/Pictures/Lightroom/
  2. Suchen Sie auf der Festplatte nach den Dateien, die auf „.lrcat“ oder „lrcat“ enden, um alle Ihre Kataloge zu finden. Wählen Sie in der Liste einen Katalog aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Eigenschaften“ (Windows) oder wählen Sie einen Katalog aus und wählen Sie „Datei“ > „Informationen“ (Mac OS). Hier werden der Speicherort der Datei und Informationen zur letzten Änderung angezeigt, damit Sie herausfinden können, mit welchem Katalog Sie gearbeitet haben.
  3. Sie müssen eventuell mehrere Kataloge öffnen, um den aktuellen Katalog zu finden. Wenn Sie mehrere Kataloge haben, notieren Sie sich, welche Kataloge Sie geöffnet haben und wo sie sich befinden sowie andere für den Vergleich notwendige Informationen.
  4. Sie haben wahrscheinlich viele Kataloge auf Ihrem Computer, die bei der Sicherung Ihres Katalogs erstellt wurden. Achten Sie darauf, dass Sie nur Ihren aktuellen Katalog öffnen. Standardmäßig befinden sich gesicherte Kataloge unter C:\Benutzer\[Benutzername]\Pictures\Lightroom\Lightroom <Version> Catalog\Backups\ (Windows) oder /Benutzer/[Benutzername]/Pictures/Lightroom/Lightroom <Version> Catalog/Backups/ (Mac OS). Wenn Sie jedoch den Speicherort bei einer Sicherung ändern, können sie sich auch in anderen Speicherorten befinden.

Achten Sie bei der Auswahl des Katalogs, den Sie von jetzt an verwenden möchten, auf folgende Dinge:

  • Gibt es unerwartet fehlende Dateien?
  • Sind die zuletzt hinzugefügten Dateien korrekt?
  • Stehen alle Ihre Sammlungen und Schlüsselwörter zur Verfügung?

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie