Photoshop-Linseneffekte und -Filter anwenden

Erfahren Sie, wie Sie in Photoshop Camera mit einem Fingertipp Linseneffekte und Filter von Photoshop anwenden. Ganz einfach!

Photoshop Camera ermittelt automatisch die optimalen Linsen und Effekte für Ihre Fotos – noch bevor Sie die Aufnahme machen! Mit KI-gestützten Funktionen von Photoshop, die Sie mit einem einzelnen Fingertipp aufrufen, können Sie Selfies, kulinarische Fotos, Landschaftsaufnahmen und viele weitere Arten von Fotos aufnehmen. Mit Schnellkorrekturen wie der automatischen Farbtoneinstellung und der Porträteinstellung können Sie durch ein einzelnes Tippen oder Wischen mit dem Finger hochwertige Fotos erstellen.

Bearbeitungsmodi in Photoshop Camera

Einfacher Modus

Öffnen Sie einfach Photoshop Camera auf Ihrem iOS- oder Android-Gerät und erfassen Sie im Sucherbildschirm den Augenblick, den Sie festhalten möchten. Leistungsstarke KI-Verbesserungen und erweiterte Algorithmen in Photoshop Camera helfen Ihnen, ein beeindruckendes Foto aufzunehmen, das kaum vom realen Augenblick abweicht.

Kreativmodus

Öffnen Sie den Sucherbildschirm und experimentieren Sie in Echtzeit mit verschiedenen Linseneffekten, um eine äußerst kreative Version des Augenblicks zu erhalten, den Sie festhalten möchten. Wischen Sie im Sucher einfach über das Linsenkarussell, um eine Linse auszuwählen. 

Linsen vor dem Aufnehmen des Fotos anwenden

Linsen vor der Aufnahme anwenden
Linse in Echtzeit anwenden

So wenden Sie Linseneffekte an, bevor Sie ein Foto aufnehmen:

  1. Öffnen Sie die Photoshop Camera-App, um den Sucher aufzurufen.
  2. Richten Sie Ihre Kamera auf das Motiv, das Sie aufnehmen möchten.
  3. Im Sucher können Sie die anzuwendende Linse aus einer ständig wachsenden Liste auswählen. Inhaltsbasierte und durch Adobe Sensei unterstützte Empfehlungen () helfen Ihnen, im Linsenkarussell die optimale Linse für das Motiv auszuwählen, das Sie aufnehmen möchten. Zudem werden über dem Auslösersymbol Empfehlungen für eine Porträtlinse () angezeigt.
  4. Tippen Sie auf das Symbol „Abbrechen“ (), um die angewendete Linse zu beenden und eine andere Linse auszuprobieren.
  5. Wenn Sie mit den Einstellungen und Linseneffekten zufrieden sind, tippen Sie auf das Auslösersymbol, um das Foto aufzunehmen. Das aufgenommene Foto wird in PsC Studio gespeichert. 

Linsen auf aufgenommene Fotos anwenden

Einen Linseneffekt anwenden und Linseneigenschaften ändern
Einen Linseneffekt anwenden und Linseneigenschaften ändern

Nach dem Import eines Fotos aus der Galerie Alle Fotos können Sie im Karussell im Bildschirm „Verbessern“ eine Linse auswählen, die Sie anwenden möchten. Nachdem Sie eine Linse auf das Foto angewendet haben, können Sie nach links und rechts wischen, um andere Varianten der ausgewählten Linse anzuzeigen. Sie können zudem auf eine beliebige Stelle im Foto tippen und sie gedrückt halten, um das Originalfoto anzuzeigen.

Sie können im Bildschirm „Verbessern“ weitere Änderungen vornehmen:

  • Linseneigenschaften (): Tippen Sie hier, um die Eigenschaften der aktiven Linse anzuzeigen. Wischen Sie nach links und rechts, um die Linseneigenschaften anzupassen.
  • Photoshop Express (): Tippen Sie auf das Symbol, um Ihre Fotos mit Werkzeugen wie Maskierung und Reparatur in Photoshop Express weiter zu bearbeiten. Tippen Sie auf die Schaltfläche der Ps Camera, um zur Photoshop Camera zurückzukehren.
  • Sprite (): Tippen Sie auf dieses Symbol, um das Linsen-Sprite anzuzeigen. Sprites sind bewegliche Elemente in einer Linse. Verwenden Sie zwei Finger, um Sprites zu schwenken und ihre Größe zu ändern.
  • Automatische Wiedergabe (): Bei Linsen mit Video-Effekten ist die automatische Wiedergabe standardmäßig aktiviert. Tippen Sie hier, um das Video zu beenden. Tippen Sie erneut hier, um die Wiedergabe wieder zu starten.
  • Auto-Tonwert (): Mit dem Zauberstab-Werkzeug können Sie automatisch die Beleuchtung des Fotos optimieren und Fehler automatisch korrigieren lassen.
  • Pre-Crop (): Mit dem Pre-Crop-Werkzeug können Sie Ihr Foto zuschneiden oder eine zum Teilen geeignete Größenänderungsoption auswählen, bevor Sie es speichern oder teilen.
  • Globale Linseneigenschaften (): Wischen Sie nach links und rechts, um die globalen Linseneigenschaften anzupassen: Schatten, Hervorhebung, Klarheit, Dynamik, Belichtung, Kontrast, Weiß, Schwarz und Sättigung.

Schneiden Sie Ihre Fotos zu, bevor Sie sie teilen oder speichern

Verwenden Sie das Pre-Crop-Werkzeug, um die Größe von Fotos zu ändern
Verwenden Sie das Pre-Crop-Werkzeug, um die Größe von Fotos zu ändern

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Fotos vor dem Speichern oder Teilen zuzuschneiden:

  1. Tippen Sie auf das Symbol für das Pre-Crop-Werkzeug (), um einen Begrenzungsrahmen um das Foto zu erstellen.
  2. Ziehen Sie einen der Ziehpunkte des Begrenzungsrahmens und lassen Sie die Maustaste los, um die Größe des Zuschnitts anzupassen. 
  3. Verschieben Sie den unter dem Begrenzungsrahmen angezeigten Drehregler, um die Auswahl frei zu drehen. Beim Drehen bleibt die Größe des Zuschnitts unverändert.
  4. (Optional) Sie können auch eine beliebige Voreinstellung für den Zuschnitt unten im Zuschneidemodus auswählen.
  5. Sie können Ihr Foto auch seitlich umkehren oder zu einer vorherigen Version des Zuschnitts zurückkehren.
  6. Tippen Sie auf Fertig, um die Zuschnitte und Drehungen auf Ihr Foto anzuwenden. Tippen Sie auf Abbrechen, um den Zuschneidemodus zu beenden.

Hinweis: Das Pre-Crop-Werkzeug wendet den Zuschnitt nur auf Ihr Foto an und behält die angewendeten Filter oder Effekte unverändert bei. 

Noch Fragen?

Lassen Sie mit Photoshop Camera Ihrer Kreativität freien Lauf. Wir würden uns freuen, Ihre Fotos auf Social Media-Plattformen zu finden. 
Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden