Mit einer einfachen Anpassung der Tiefen/Lichter bringst du Details in über-/unterbelichteten Bildbereichen besser zur Geltung.
Frau sitzt an Küchentisch und bearbeitet mit Photoshop das Bild eines Surfers auf einer großen Welle

Foto konvertieren, um einen Smart-Filter anzuwenden.

Öffne ein Foto. Wähle die Fotoebene aus. Wähle „Filter > Für Smartfilter konvertieren“. Klicke auf „OK“. Durch die Konvertierung bleibt das Originalbild erhalten. Gleichzeitig hast du die Möglichkeit, deine Einstellungen für Tiefen/Lichter, die du im nächsten Schritt festlegst, später noch zu ändern.

Tipp: Du kannst Tiefen und Lichter auch direkt in einem Foto anpassen. Das Konvertierung für Smart-Filter vor der Anpassung hat jedoch den Vorteil, dass du deine Einstellungen später ändern oder sogar ganz löschen kannst.

Bild von Wellenreiter wird für Smartfilter konvertiert, um das Originalbild bei der Bearbeitung zu erhalten.

Einstellungsebene hinzufügen.

Wende eine Einstellungsebene des Typs „Tiefen/Lichter“ an, um über- oder unterbelichtete Bildbereiche anzupassen. Wähle „Bild > Korrekturen > Tiefen/Lichter“, um die Einstellungen zu öffnen.

Einstellungsebene „Tiefen/Lichter“ wird hinzugefügt, um über- oder unterbelichtete Bildbereiche anzupassen

Unterbelichtete Bereiche eines Fotos aufhellen.

Ziehe den Regler für Tiefen nach rechts, um unterbelichtete Bereiche aufzuhellen.

Tipp: Aktiviere und deaktiviere die Option „Vorschau“, um Vorher- und Nachher-Versionen miteinander zu vergleichen.

Überbelichtete Bereiche eines Fotos abdunkeln.

Ziehe den Regler für Lichter nach rechts, um Details in überbelichteten Bereichen zum Vorschein zu bringen. Klicke auf „OK“, um die Einstellungen anzuwenden.

Tipp: Wähle „Weitere Optionen einblenden“, um weitere Einstellungen zur Feinjustierung aufzurufen.

Tipp: Speichere dein Bild als PSD- oder TIFF-Datei, um die Einstellungen für Tiefen/Lichter später anpassen zu können. Ausgehend von diesen Dateiformaten kannst du auch eine Kopie in einem Format wie JPEG oder PNG speichern.

Um die Einstellungen für Tiefen/Lichter anzupassen, doppelklicke im Bedienfeld „Ebenen“ unter „Smartfilter“ auf „Tiefen/Lichter“.

Das Bild wird als PSD oder TIFF gespeichert. Tiefen/Lichter können im Bedienfeld „Ebenen“ unter „Smartfilter“ justiert werden.

Probiere verschiedene Einstellungen für Tiefen und Lichter aus, um zu sehen, wie sie sich auf deine eigenen Fotos auswirken.

01/31/2022
War diese Seite hilfreich?