Definiere zu Beginn der Bearbeitung durch Freistellen und Begradigen den gewünschten Bildausschnitt.

Fotos freistellen und begradigen – Zusammenfassung.

Freistellungsrahmen erstellen.

  • Aktiviere das Freistellung-Werkzeug auf der Werkzeugleiste. Um das Foto herum erscheint ein Freistellungsrahmen.

Freistellungsoptionen auf der Optionsleiste auswählen.

  1. Entferne das Häkchen bei „Außerhalb liegende Pixel löschen“, um abgeschnittene Bereiche bei Bedarf wiederherstellen zu können.
  2. Aktiviere „Inhaltsbasiert“, damit Photoshop eventuell entstehende transparente Ränder an den Zuschnitten automatisch mit passenden Inhalten füllt.

Größe und Form der Freistellung festlegen.

  1. Durch Ziehen an den Seiten des Freistellungsrahmens bringst du den Ausschnitt in die gewünschte Größe und Form.
  2. Ziehe mit gedrückter Umschalttaste an einer Ecke des Rahmens, wenn der Ausschnitt dieselben Proportionen wie das Original haben soll.

Foto im Freistellungsrahmen positionieren.

  • Klicke im Freistellungsrahmen auf das Foto, und ziehe es an die gewünschte Stelle. Der Bereich außerhalb des Rahmens wird abgeschnitten.

Foto begradigen.

  • Um schief aufgenommene horizontale oder vertikale Inhalte zu begradigen, klickst du außerhalb des Freistellungsrahmens an einer der Ecken. Drehe das Foto, bis die Ausrichtung stimmt.
    Alternativ kannst du auf der Optionsleiste das Werkzeug „Gerade ausrichten“ auswählen und eine kurze Linie entlang eines Elements ziehen, das begradigt werden soll, z. B. der Horizont.
    Klicke auf den Haken auf der Optionsleiste, um die Änderungen anzunehmen.

Freistellung ändern.

  • Wenn du den Bildausschnitt ändern möchtest, aktiviere das Freistellung-Werkzeug. Klicke auf das Bild, um die abgeschnittenen Bereiche anzuzeigen. Verfahre wie oben beschrieben, um einen neuen Bildausschnitt zu definieren.

 


Nächstes Thema:
 Farbstich korrigieren

  

08/13/2020

Sprecherin: Jan Kabili

Fotografen: Cody York, Jim Baron

War diese Seite hilfreich?