Erica Larson gestaltet spektakuläres digitales Make-up. Sie nutzt dabei Pinsel, Masken und das Rundungszeichenstift-Werkzeug von Adobe Photoshop, um Gesichter farbenfroh zu schminken und zu bemalen.

Die Grafikerin Erica Larson ist Associate Creative Director bei Adobe Studio. Mit ihren Designs, die sie tagtäglich entwickelt, ist sie Inspirationsquelle für viele andere Designer.

Was du benötigst

Die Beispieldateien umfassen u. a. Adobe Stock-Bilder, mit denen du die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen kannst. Wenn du die Beispieldateien anderweitig verwenden möchtest, kannst du sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner findest du die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldateien.

Modell wählen.

Erica bearbeitet ein Foto, bei dem der Fokus auf dem Gesicht des Modells liegt. Sie wählt ein Bild mit genau dem Grad an Hautfeuchtigkeit und Details, den sie sich für ihre Komposition vorstellt.

Portraitfoto eines Modells vor gelbem Hintergrund. Die Haut ist klar und feucht, das schwarze Haar zurückgebunden.

Design auftragen.

Um ihr Design auf das Gesicht aufzutragen, entscheidet sich Erica für das Pinsel-Werkzeug (B) mit runder weicher Spitze und erhöhter Deckkraft. Als Mischmodus für die Ebene wählt sie „Multiplizieren“, damit die Farbe sich gut mit der Haut mischt. Anschließend trägt sie mit verschiedenen Farben ihr Design auf das Gesicht auf.

Das Bedienfeld „Ebenen“ vor dem Foto. Die Farb-Ebene zeigt einen benutzerdefinierten Verlauf. Der Pinsel hat die Größe „800“.

Glitzereffekt hinzufügen.

Erica hat zusätzliche Pinsel importiert, um Design-Elemente in ihre Werke einfügen zu können. Für diese Komposition nutzt sie einen Spritzerpinsel, um Wangen und Nasenrücken durch einen Glitzereffekt zu betonen. Wenn du diesen benutzerdefinierten Pinsel ausprobieren möchtest, klicke im Dialogfeld für die Pinseleigenschaften auf das Zahnrad-Symbol, wähle „Pinsel importieren“, und durchsuche die Übungsdateien nach der Datei „spatter_brushes.abr“. Sobald du die Pinsel importiert hast, werden sie in der Kategorie spatter_brushes angezeigt.

Foto mit Glitzereffekt auf Wangen und Nase des Modells. Vorne die Pinseleigenschaften mit ausgewähltem Spritzerpinsel.

Maske hinzufügen.

Die Farbe hat auch auf Augen, Haar und Finger gespritzt. Um dies zu beheben, wendet Erica eine Maske auf die Foto-Ebene an. Anschließend malt sie auf der Maske mit Schwarz über Augen, Haare und Finger. Dadurch ist an diesen Stellen wieder das Originalbild ohne Spritzer zu sehen.  Während der Korrektur nutzte sie die Tasten Ö und #, um die Pinselgröße nach Bedarf zu ändern.

Bedienfeld „Ebenen“ mit einer Ebenenmaske, die auf die Farb-Ebene angewendet wurde.

Akzente setzen.

Erica entscheidet sich für einen Akzent über einem Auge. Dazu verwendet sie das Rundungszeichenstift-Werkzeug. Als Modus wählt sie „Pfad“ und als Pfadvorgang „Überlappende Formen ausschließen“. Sie klickt auf das Foto, um Punkte für einen gebogenen Pfad zu setzen. Ecken fügt sie per Doppelklick ein. Sie schließt den Pfad, indem sie nochmals auf den Anfangspunkt klickt. 

Auswahl des Augenlids mit dem Rundungszeichenstift-Werkzeug und den Optionen „Pfad“ und „Überlappende Formen ausschließen“

Ausschnitt erstellen.

Der Pfad ist definiert. Erica klickt mit der rechten Maustaste bzw. der Ctrl-Taste und wählt „Auswahl erstellen“. Den Radius für weiche Kante setzt sie auf 4 Pixel. Sie überprüft, dass immer noch die Maskenminiatur für die Farb-Ebene ausgewählt ist. Dann malt sie mit Schwarz in den Auswahlbereich. Die rechte Seite lässt sie weich, damit der Übergang gleichmäßiger wird.

Auswahlmarkierung zeigt den Bereich zum Verbergen des Farbverlaufs an. Der Wert für den Radius für weiche Kante beträgt 4.

Stil perfektionieren.

Erica möchte dem digitalen Make-up einen realistischen Touch verleihen. Dazu wählt sie im Bedienfeld „Ebenen“ die Option „Ebenenstil hinzufügen > Fülloptionen“.

Bedienfeld „Ebenen“ mit Mischmodus „Multiplizieren“. Symbol „fx“ zum Hinzufügen von Ebenenstilen mit Option „Fülloptionen“.

Effekt optimieren.

Erica hält die Alt- (Windows) bzw. Wahltaste (macOS) gedrückt und zieht den Regler „Darunter liegende Ebene“ nach links.

Dialogfeld „Ebenenstil“ mit Mischmodus „Multiplizieren“, 100 % Deckkraft und geteiltem Regler für „Darunter liegende Ebene“.

Schminke in deinem eigenen Stil.

Die Pinsel und Farben von Adobe Photoshop eröffnen dir neue Wege beim Schminken mit digitalem Make-up.

Komposition des Gesichts mit digitalem Make-up auf dem Display eines Smartphones, das auf einer Holzoberfläche liegt

Hinweis: Die in diesem Tutorial enthaltenen Projektdateien dürfen nur zu Übungszwecken verwendet werden.

09/02/2020

Künstlerin: Erica Larson

Adobe Stock-Anbieter: Jacob Lund, duncanandison

War diese Seite hilfreich?