Diese Tipps verraten Einsteigern, worauf sie beim Fotografieren besonders achten sollten.
Ball kickende Person an einer Laterne hoch oben über einer Stadt

Diese Tipps richten sich an Einsteiger oder an Fotografen, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten. Übe die Techniken so oft wie möglich, damit sie zur Routine werden. 

Licht.

Bevor du auf den Auslöser drückst, schaue dir die Lichtverhältnisse der Szene an. Wenn du die Lichtquelle sowie Richtung und Farbe des Lichts kennst, kannst du leichter vorhersagen, welchen Effekt das Licht auf dein Foto haben wird.

„Wenn du das Licht kennst, dann hast du den Schlüssel zur Fotografie.“ – George Eastman

Komposition.

  • Wähle einen Bildausschnitt, bevor du den Auslöser drückst. Wenn du beim Fotografieren keine Zeit dazu hast, mache eine Weitwinkelaufnahme, sodass du das Foto in Photoshop zuschneiden kannst.
  • Mache dich mit den traditionellen Regeln der Komposition vertraut. Probiere dann aus, was passiert, wenn du diese Regeln brichst.

Belichtung.

  • Nimm dir ein wenig Zeit, um die Belichtungsfunktionen deiner Kamera kennenzulernen. Nutze die Belichtungskorrektur der Kamera, um Fotos automatisch aufzuhellen oder abzudunkeln.
  • Mache mehrere Aufnahmen vom selben Motiv. Wenn du eine Kamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten verwendest, kannst du Belichtungsreihen aufnehmen, um bezüglich der Helligkeit auf Nummer sicher gehen.
Foto eines Flusses mit drei verschiedenen Belichtungseinstellungen

Schärfe.

  • Durch kürzere Verschlusszeiten oder Verwendung eines Stativs kannst du Verwacklungen vermeiden.
  • Wenn du kein Stativ dabeihast, lehne dich irgendwo an, stelle dich breitbeinig hin, und halte die Kamera mit beiden Händen.
Zwei Aufnahmen einer Kuh, eine verwackelt, die andere scharf

Story.

Ein gutes, dynamisches Foto erzählt eine Geschichte. Als Fotograf solltest wissen, was du mit einem Foto zum Ausdruck bringen möchtest. Warte auf den richtigen Moment. Mache viele Fotos, und wähle bei der Bearbeitung die aus, die deine Story am besten erzählen.

„Es gibt etwas, was ein Foto enthalten muss: die Menschlichkeit des Augenblicks.“ – George Eastman

War diese Seite hilfreich?