Erfahren Sie, wie Sie dunkle, matte Fotos durch die Tonwertkorrektur in Adobe Photoshop CC in leuchtende, kontrastreiche Bilder verwandeln.

Tonwertkorrektur-Einstellungsebene zur Anpassung von Helligkeit und Kontrast einrichten – Zusammenfassung

 

  • Navigieren Sie zum Bedienfeld „Ebenen“, und wählen Sie die Ebene aus, die das Foto enthält.
  • Legen Sie eine neue Tonwertkorrektur-Einstellungsebene über der Fotoebene an. Klicken Sie unten im Ebenen-Bedienfeld auf das Symbol „Neue Misch- oder Einstellungsebene erstellen“, und wählen Sie „Tonwertkorrektur“ aus.
  • Im Bedienfeld „Eigenschaften“ (Fenster > Eigenschaften) veranschaulicht ein Histogramm die Tonwerte im Bild. Verwenden Sie die Schieberegler unter dem Histogramm, um reinweiße und tiefschwarze Pixel festzulegen.
    • Halten Sie die Wahltaste (macOS) bzw. die Alt-Taste (Windows) gedrückt, und ziehen Sie den Schieberegler für Weiß nach links, bis einige weiße Stellen im Bild zu sehen sind. Alle Tonwerte rechts vom Regler repräsentieren vollständig weiße Bereiche ohne Details.
    • Halten Sie die Wahltaste (macOS) bzw. die Alt-Taste (Windows) gedrückt, und ziehen Sie den Schieberegler für Schwarz nach rechts, bis einige schwarze Stellen zu sehen sind. Alle Tonwerte links vom Regler repräsentieren tiefschwarze Bereiche ohne Details.
  • Das Verschieben der Regler erweitert den Farbtonbereich und verstärkt den Kontrast im Bild.
  • Um das Bild insgesamt aufzuhellen, verschieben Sie den Regler für Mitteltöne.
  • Speichern Sie das Foto als PSD- oder TIFF-Datei, damit Sie die Tonwertkorrektur-Einstellungsebene später ggf. anpassen können.

 

Vorheriges Thema: Farbstich korrigieren | Nächstes Thema: Farbintensität anpassen

 

09/07/2018


Fotos von: Cody York
Beitrag von: Jan Kabili

War diese Seite hilfreich?