Für Bilder, die vor einer einfachen Fotowand oder einem einfarbigen Hintergrund aufgenommen wurden, bietet Adobe Photoshop viele Möglichkeiten zur Umgestaltung.
Planetariumposter „Galaxy Girls“ mit Mädchen mit Fliegermütze und Brille, Tragflächen auf dem Rücken und hochgerecktem Arm

Was du benötigst

Die Beispieldateien umfassen u. a. Adobe Stock-Bilder, mit denen du die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen kannst. Wenn du die Beispieldateien anderweitig verwenden möchtest, kannst du sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner findest du die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldateien.

Lade die Beispieldateien herunter, oder verwende ein eigenes Projekt. Öffne zunächst das Beispielbild mit der weißen Wolke. Photoshop benennt diese Ebene „Hintergrund“. Ziehe das Bild des Mädchens von deiner Festplatte in das geöffnete Dokument. Ziehe an den Ecken, um die Größe des Fotos anzupassen. Drücke die Eingabetaste, um das Bild zu platzieren. Stelle sicher, dass das Bedienfeld „Ebenen“ (Fenster > Ebenen) angezeigt wird.

Bedienfeld „Ebenen“ zeigt Ebene mit weißen Wolken unter Ebene mit Mädchen. Ebene mit Mädchen wird an Wolkenebene angepasst.

Wähle mit dem Zauberstab-Werkzeug den farbigen Hintergrund um das Mädchen herum aus. Der Zauberstab eignet sich besonders dann, wenn ein klarer Kontrast zwischen Motiv und Hintergrund besteht. Experimentiere mit den Einstellungen des Zauberstabs, bis du die passenden gefunden hast. Im nächsten Bild siehst du die Einstellungen, die für das Beispielfoto verwendet wurden. Diese Einstellungen kannst du ändern, wenn du mit einem anderen Foto arbeitest. Klicke um das Mädchen herum, bis der gesamte Hintergrund ausgewählt ist. Der ausgewählte Bereich wird durch eine sich bewegende, gepunktete Linie – die Auswahlmarkierung – gekennzeichnet.

Gestrichelte Linie zeigt die Auswahl des Bereichs um das Mädchen herum mit dem Zauberstab-Werkzeug an.

Mithilfe einer Ebenenmaske führst du nun deine Auswahl mit der Ebene „Hintergrund“ zu einer neuen Komposition zusammen. Während die Ebene mit dem Mädchen noch ausgewählt ist, wählst du „Ebene > Ebenenmaske > Auswahl einblenden“. Der ausgewählte Bereich bleibt sichtbar. Das Mädchen – also der nicht ausgewählte Bereich – wird ausgeblendet. Statt dessen wird die darunterliegende Ebene sichtbar. Das Icon, das im Bedienfeld „Ebenen“ zur Ebene mit dem Mädchen hinzugefügt wurde, zeigt an, dass die Ebene jetzt mit einer Maske überlagert ist. Der weiße Bereich kennzeichnet den sichtbaren Teil der Ebene, der schwarze Bereich die Teile, die verborgen wurden, um das Bild auf der darunterliegenden Ebene freizulegen.

Ebenenmaske zum Einblenden der Auswahl hinzugefügt. Umriss des Mädchens aus der oberen Ebene entfernt. Wolken werden sichtbar.

Drücke Strg+Z (Windows) bzw. Befehl+Z (macOS), um den letzten Schritt rückgängig zu machen. Wähle „Ebene > Ebenenmaske > Auswahl ausblenden“, um die Auswahl, d. h. den Bereich um das Mädchen herum, auszublenden und die darunterliegende Ebene sichtbar zu machen. Die Farbverteilung auf dem Masken-Icon ist jetzt umgekehrt.

Ebenenmaske zum Ausblenden der Auswahl hinzugefügt. Hintergrund entfernt. Mädchen steht mit ausgestrecktem Arm vor Wolken.

Experimentiere mit unterschiedlichen Hintergrundbildern, um neue Kompositionen zu gestalten. Ziehe ein weiteres Bild in das Photoshop Dokument. Achte darauf, dass das neue Hintergrundbild im Bedienfeld „Ebenen“ direkt unter dem Hauptmotiv liegt. Klicke auf das Augensymbol des vorherigen Hintergrunds, um ihn auszublenden.

Neue Ebene mit Nachthimmel, Mond und Wolken wurde hinzugefügt. Das Mädchen streckt den Arm nach oben in den Nachthimmel.

Jetzt weißt du, wie du Motive mit neuen Hintergründen versehen und auf diese Weise kreative oder auch surreale Kompositionen gestalten kannst.

 

Bei Adobe Stock stehen mehr als 100 Millionen hochwertige, lizenzfreie Fotos, Grafiken, Videos und Templates zu deiner Verfügung. Teste Adobe Stock. Zehn Bilder sind für dich kostenlos.

07/22/2022

Adobe Stock-Anbieter: Sunny studio, DavidMSchrader, Pavlo Vakhrushev

War diese Seite hilfreich?