Verwenden Sie erweiterte Optionen, um Hall und Rauschen präziser zu reduzieren.

Erweiterte Optionen zur Hall- und Rauschunterdrückung im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ – Zusammenfassung.

Effekte „Rauschunterdrückung“ und „Hallunterdrückung“:

Wenn Sie im Bedienfeld „Essential Sound“ die Option „Rauschen reduzieren“ bzw. „Nachhall reduzieren“ aktivieren, wird der Effekt „Rauschunterdrückung“ bzw. „Hallunterdrückung“ auf alle ausgewählten Clips angewendet.

Auf erweiterte Einstellungen für Rausch- oder Hallunterdrückung zugreifen:

Das Bedienfeld „Essential Sound“ bietet einfache Steuerungen zur Schnellkorrektur und Anwendung von Effekten. So greifen Sie auf erweiterte Effekteinstellungen zu:

  1. Wählen Sie einen Clip in der aktuellen Sequenz aus, und suchen Sie im Bedienfeld „Effekteinstellungen“ den Effekt „Hallunterdrückung“ bzw. „Rauschunterdrückung“.
  2. Klicken Sie für den entsprechenden Effekt auf die Schaltfläche „Bearbeiten“.

Verarbeitungsfokus festlegen:

  • Wenn der Fokus bei der Audiobereinigung auf einen bestimmten Frequenzbereich gerichtet werden soll, klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche unter „Verarbeitungsfokus“.

Intensität anpassen:

  • Um die Intensität der Audiobereinigung anzupassen, verschieben Sie den Regler „Stärke“.

Verstärkung anpassen:

  • Wenn die Lautstärke des Clips durch die Rausch- oder Hallunterdrückung beeinflusst wurde, können Sie die Lautstärke mit dem Regler „Verstärkung“ anpassen.

Vorgaben verwenden:

  • Um erweiterte Optionen zur Hall- und Rauschunterdrückung auf mehrere Clips gleichzeitig anzuwenden, erstellen Sie eine Effektvorgabe mit Ihren Einstellungen.
  • Um eine Effektvorgabe zu erstellen, machen Sie einen Rechtsklick bzw. Ctrl-Klick auf den Effekt im Bedienfeld „Effekteinstellungen“, und wählen Sie „Vorgabe speichern“.

 

Vorheriges Thema: Hall und Rauschen reduzieren

12/20/2018

Medien von: Maxim Jago

Sprecher: Maxim Jago

War diese Seite hilfreich?