Erfahren Sie, wie Sie durch die Konfiguration von Keyframes und Einstellungen einen animierten Hintergrund für eine Titelsequenz erstellen können.

Animierten Hintergrund für eine Titelsequenz erstellen – Zusammenfassung.

Mit dem Effekt „Zellmuster“ können Sie einen benutzerdefinierten animierten Hintergrund für eine Intro- oder Titelsequenz erstellen.

Farbfläche erstellen.

  • Wenden Sie den Effekt „Zellmuster“ auf eine Grafik oder Farbfläche an, die sich auf eine beliebige Dauer zuschneiden lässt. Farbflächen lassen sich besonders schnell und flexibel bearbeiten.

Effekt „Zellmuster“ anwenden.

  • Wenden Sie den Effekt „Zellmuster“ an, und öffnen Sie das Bedienfeld „Effekteinstellungen“, um auf die Einstellungen des Zellmusters zuzugreifen.

Animation aktivieren.

  • Positionieren Sie den Abspielkopf an den Anfang des Clips im Schnittfenster, und aktivieren Sie die Animationsoption für die Einstellungen, die in einer Schleife wiedergegeben werden sollen.
  • Definieren Sie die Einstellung „Evolution“ für den Effekt „Zellmuster“. Durch Aktivieren der Animation wird automatisch ein Keyframe hinzugefügt.

Keyframe am Ende des Clips hinzufügen.

  1. Solange der Clip noch ausgewählt ist, navigieren Sie mit dem Abspielkopf zum Frame, der direkt nach dem Clip-Ende liegt.
  2. Ändern Sie den Wert für „Evolution“ (dadurch wird ein Keyframe hinzugefügt). Legen Sie am besten sechs Evolutionen fest.

„Evolutionszyklus“ aktivieren.

  • Aktivieren Sie „Evolutionszyklus“, und legen Sie eine Anzahl Zyklen fest, durch die sich die Anzahl Evolutionen glatt teilen lässt. So entsteht eine perfekte Schleife. Wenn Sie beispielsweise für „Evolution“ den Wert 6 festgelegt haben, geben Sie für „Zyklus (in Umdrehungen)“ den Wert 2 ein.

Clip duplizieren.

  • Sie können einen Clip beliebig oft duplizieren und die Kopien jeweils nacheinander anordnen. Der Effekt geht nahtlos von einem Clip in den anderen über, während er in einer Schleife abgespielt wird.

Vorgabe für eine Effektschleife erstellen.

  • Speichern Sie den Effekt als Vorgabe. Wählen Sie für das Timing der Keyframes die Option „Skalierung“. Diese Vorgabe kann für zukünftige Projekte wiederverwendet werden.

Tipp: Die Animation eines Effekts in einer Schleife ergibt einen interessanten Hintergrund für Titel und Grafiken. Fügen Sie einen Unschärfeeffekt hinzu, damit die Animation nicht von Elementen im Vordergrund ablenkt, oder passen Sie die Farben an.

10/10/2019

Original-Footage: „The Ancestor Simulation“ von Maxim Jago

Sprecher: Maxim Jago

War diese Seite hilfreich?