Verschaffen Sie sich einen Überblick über Premiere Pro. Informieren Sie sich über die wichtigsten Schritte für den Umstieg von anderen NLEs. Und erfahren Sie, warum andere Anwender auf Premiere Pro umgestellt haben.
switch-from-final-cut-pro_1408x792

Seit dem Release Juni 2013 (Version 7.0) sind in Premiere Pro mehr als 50 neue Funktionen hinzugekommen, die Ihnen den Wechsel erleichtern, darunter vertraute Befehle, Bedienfelder und Tastaturbefehle.

Gründe für den Wechsel

Um sich einen Überblick über die Vorteile von Premiere Pro zu verschaffen, lesen Sie Die 10 wichtigsten Gründe für den Wechsel (PDF, 341 KB):

  • Integration mit Adobe-Tools für Video und Audio
  • Intuitive, präzise und anpassbare Bearbeitungswerkzeuge
  • Unterstützung für 4K-, Raw- und Mezzanine-Formate
  • Hohe Performance dank der Adobe Mercury Playback Engine
  • Import und Export aus Avid Media Composer, Apple Final Cut Pro 7 und Final Cut Pro X
  • Farb-Workflows
  • Verbesserte Audiosteuerung und -Performance
  • Unterstützung mehrerer Kameraquellen
  • Unterbrechungsfreie Wiedergabe
  • Synchronisierbare Einstellungen und Training über Adobe Creative Cloud

Die wichtigsten Informationen für den Wechsel

Wenn Sie derzeit mit einem anderen NLE wie Apple Final Cut Pro oder Avid Media Composer arbeiten, werden Ihnen die Bearbeitungsabläufe in Premiere Pro vertraut vorkommen. In dieser Kurzanleitung (PDF, 296 KB) erfahren Sie, wie Sie schnell umsteigen und Ihre Projekte übertragen können. Außerdem sind hier die wichtigsten Tastaturbefehle und entsprechende Anpassungsmöglichkeiten aufgeführt.

Wechsel von Final Cut Pro

Lernen Sie einen einfachen XML-basierten Workflow kennen, mit dem Sie Projekte aus Final Cut Pro 7 oder Final Cut Pro X exportieren und in Premiere Pro importieren können.

Übertragung von Projekten aus Final Cut Pro in Premiere Pro CC
Übertragung von Projekten aus Final Cut Pro in Premiere Pro CC

Wechsel von Avid Media Composer

Mit diesem einfachen Workflow können Sie Projekte aus Avid Media Composer exportieren und in Premiere Pro importieren.

Übertragung von Projekten aus Avid Media Composer in Premiere Pro CC
Übertragung von Projekten aus Avid Media Composer in Premiere Pro CC

Premiere Pro aus der Sicht eines Avid-Profis

Holen Sie das Optimum aus Premiere Pro. Die Tipps erhalten Sie von einem langjährigen Avid Media Composer-Anwender. In dieser Videoreihe erfahren Sie, wie Sie Arbeitsbereiche anpassen, Einstellungen übertragen, Dateien effizient verwalten und Medien exportieren.

Von Avid Media Composer auf Premiere Pro umsteigen
Von Avid Media Composer auf Premiere Pro umsteigen

Anwenderberichte

Erfahren Sie von anderen Anwendern, warum sie sich für Premiere Pro entschieden haben.

Late Night with Seth Meyers

Dan Dome, Regieassistent und Chef-Cutter, berichtet, wie er und sein Team Premiere Pro für die Late-Night-Show mit Seth Meyers beim US-Sender NBC einsetzen.

Bill Yukich

Auf das Konto des renommierten Cutters gehen spektakuläre Musikvideos wie „Hypnotize“ von Notorious B.I.G., „The Dope Show“ von Marilyn Manson und „Out of Control“ der Chemical Brothers. Für das neue Video der Red Hot Chili Peppers, „Brendan's Death Song“, ist Bill Yukich von Avid Media Composer auf Premiere Pro umgestiegen.

03/29/2018
War diese Seite hilfreich?