Erfahren Sie, wie Zeitlupen-Sequenzen in Ihrem Video mit den Effekten „Optischer Fluss“ und „Zeit-Neuzuordnung“ professioneller und spektakulärer werden.

Wenn Sie die Schritte in diesem Video nachvollziehen möchten, kopieren Sie die Dateisammlung Slow-Motion Assets. Klicken Sie auf „In der Creative Cloud speichern“, um eine Kopie der Dateien in Ihrem Konto zu erstellen.

So erstellen Sie einen Zeitlupen-Effekt:

Mit „Optischer Fluss“ und „Zeit-Neuzuordnung“ erzielen Sie spektakuläre Zeitlupen-Effekte in Adobe Premiere Pro CC.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld „Geschwindigkeit/Dauer“, setzen Sie die Geschwindigkeit auf 50 %, und wählen Sie „Zeit-Interpolation > Optischer Fluss“.
  2. Um das Ergebnis zu verbessern, klicken Sie unter „Effekteinstellungen“ auf „Zeit-Neuzuordnung“, und fügen Sie Keyframes hinzu (um die Geschwindigkeit innerhalb desselben Clips zu reduzieren und dann zu erhöhen).
  3. Legen Sie die Geschwindigkeit für Ihren Zeitlupen-Effekt fest.
  4. Wenn Sie mit der Geschwindigkeit zufrieden sind, wählen Sie „Zeit-Interpolation > Optischer Fluss“, um einen flüssigen Slow-Motion-Effekt zu erzielen.
09/11/2018

Beitrag von: James Strawn, Maria Corte

War diese Seite hilfreich?