Sicherheits-Update für Adobe RoboHelp

Freigabedatum: 8. Oktober 2013

Kennung der Sicherheitslücke: APSB13-24

Priorität: 3

CVE-Nummern: CVE-2013-5327

Plattformen: Windows

Zusammenfassung

Adobe hat ein Sicherheits-Update für RoboHelp 10 für Windows veröffentlicht.  Dieses Update behebt eine Sicherheitslücke, die es einem Angreifer ermöglicht, schädlichen Code auf dem betroffenen System auszuführen. Adobe empfiehlt Anwendern von RoboHelp 10, ihre Software anhand der unter „Lösung“ beschriebenen Schritte zu aktualisieren.

Betroffene Versionen

Produkt Betroffene Versionen Plattform
RoboHelp 10 und frühere Versionen Windows 

Lösung

Adobe stuft die Priorität dieses Updates wie folgt ein und empfiehlt allen Anwendern ein Update auf die aktuelle Version:

Produkt Plattform Priorität
RoboHelp Windows  3

Adobe empfiehlt Benutzern von RoboHelp 10, die Korrektur anhand der nachfolgenden Anweisungen anzuwenden:
Sichern der Datei „MDBMS.dll“:

  1. Navigieren Sie zum Ordner „RoboHTML“. Er befindet sich standardmäßig im Programmverzeichnis unter „\Adobe\RoboHelp 10\RoboHTML\“.
  2. Benennen Sie die Datei „MDBMS.dll“ in „MDBMS.old“ um.

Installieren des Updates:

  1. Laden Sie die Datei „APSB13-24.zip“ herunter
  2. Extrahieren Sie die Datei „MDBMS.dll“ und verschieben Sie sie ins Programmverzeichnis unter „\Adobe\RoboHelp 10\RoboHTML\“

Herunterladen

Sicherheitslückendetails

Das Update schließt eine Sicherheitslücke, die die Ausführung von externem Code ermöglicht (CVE-2013-5327).

Danksagung

Adobe bedankt sich bei Jeremy Brown von Microsoft und bei Microsoft Vulnerability Research (CVE-2013-5327) für das Melden dieser Schwachstelle und den Beitrag zum Schutz der Sicherheit unserer Kunden.