Kunden, die Vereinbarungen mehrmals an denselben Empfänger senden, werden E-Mail-Adressen vorgeschlagen, um den Arbeitsvorgang zu beschleunigen und mögliche Tippfehler zu reduzieren.

Der neue Sende-Vorgang wird verbessert, damit E-Mail-Adressen-Vorschläge unterstützt werden, die auf den bei Ihrer Anmeldung auf die Verwaltungsseite hochgeladenen Vereinbarungen basieren. Jede E-Mail-Adresse, die mit den einzelnen Vereinbarungen in Ihrer Registerkarte „Verwalten“ verknüpft ist, wird indexiert, unabhängig davon, ob es sich um einen Absender, Empfänger oder eine auf CC gesetzte Partei handelt.

Wenn Sie anfangen, eine E-Mail-Adresse einzugeben, werden alle potentiellen Treffer dynamisch in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Auf diese Weise können Sie einfach den ersten Teil der E-Mail-Adresse eingeben und den Rest entweder mithilfe der Pfeiltasten auf der Tastatur oder mit der Maus aus der Adressliste auswählen.

Wenn Sie die Maus verwenden, wird der Empfänger mit der ausgewählten E-Mail-Adresse eingefügt. Wenn Sie die Pfeiltasten verwenden, können Sie sich voll und ganz auf die vollständige Liste konzentrieren und die E-Mail-Adresse mithilfe der Tabulator- oder Enter-Taste auswählen.

Beispiel der vorgeschlagenen E-Mail-Adressen-Liste

Hinweis:

Der Index wird bei Ihrer ersten Anmeldung erstellt. Wenn Sie eine Vereinbarung an eine neue E-Mail-Adresse senden, wird diese erst bei Ihrer nächsten Anmeldung in den Index aufgenommen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie