Die Adobe Sign-Versionshinweise finden Sie weiter unten. Sie sind zeitlich geordnet, wobei die aktuellen Versionen ganz oben und die vergangenen Versionen weiter unten auf der Seite stehen.

Besonderheiten dieser Version – Mai 2019

Aktualisierungen der Benutzeroberfläche

Webformulare (zuvor Widgets)

Widgets“ wurden in „Webformulare“ umbenannt. Alle Verweise auf Widgets auf der Benutzeroberfläche wurden geändert. Die Gesamtstruktur und Funktion der Webformulare ist gleich.

April 2019 – Webformulare

Startseite (zuvor das Dashboard)

Die „Dashboard“-Seite wurde in „Startseite“ umbenannt. Alle Verweise auf die Dashboard-Seite wurden umbenannt.

April 2019 – Registerkarte „Startseite“

Startseitenformat

Eine neue Startseite wurde erstellt und ist optional verfügbar. Diese neue Startseite wurde entwickelt, um die am häufigsten verwendete Funktionalität stärker in den Vordergrund zu stellen und das Wirrwarr zu unterdrücken, das viele Benutzer nicht verwenden.

  • Die Erstbereitstellung umfasst nur Einzel- und Team-Dienstebenen.
    • Die Option zur Verwendung des neuen Formats wird für zusätzliche Dienstebenen zur Verfügung gestellt, wenn die Funktionalität auf den Ebenen der Seite bereitgestellt wird, um weitere erweiterte Funktionen zu unterstützen.
  • Kostenlose Konten sowie Einzel- und Team-Konten, die vor der Version erstellt wurden, bieten auf dem Bildschirm eine Option zum Wechseln zwischen dem neuen und dem klassischen Format.
    • Für neue Konten ist nur das neue Format verfügbar.

Weitere Informationen zum neuen Startseitenformat finden Sie hier >.

April 2019 – Neues Startseitenformat

Seitenformat verwalten

Es wurde eine neue Seite „Verwalten“ erstellt, die optional verfügbar ist. Diese neue Verwaltungsseite dient dem verbesserten Abrufen und Filtern der Inhalte eines Benutzers.

  • Die neue Seite „Verwalten“ wird schrittweise eingeführt. In dieser Version wird die Kernfunktionalität bereitgestellt. Zukünftige Versionen werden Ebenen mit zusätzlichen Funktionalitäten enthalten. Zu den nicht in dieser Erstphase unterstützten Elementen gehört Folgendes:
    • Kontofreigabe
    • Granulare Überprüfung von Webformularen
    • Granulare Überprüfung von MegaSign
  • Einzel- und Team-Konten, die vor der Version erstellt wurden, bieten auf dem Bildschirm eine Option zum Wechseln zwischen dem neuen und dem klassischen Format. 
    • Geschäfts- und Unternehmenskunden haben zusätzliche Steuerelemente auf der Administrator-Benutzeroberfläche, um die neue Verwaltungsseite zur Verfügung zu stellen. 
      • Die Steuerelemente für die Erfahrung der neuen Seite „Verwalten“ werden für bestehende Kunden erst Anfang Juni bereitgestellt.
    • Für neue Konten ist nur das neue Format verfügbar.

Weitere Informationen zum neuen Format der Seite „Verwalten“ finden Sie hier >.

April 2019 – Seite „Verwalten“

Seite „Vereinbarung anzeigen“

Die „neue“ Seite Vereinbarung anzeigen (eingeführt in der Version vom Juni 2018) ist nun der Standard für neue Konten, und das Steuerelement auf der Administratoroberfläche wurde entfernt. Kontobenutzer, die die Seitenversion Vereinbarung anzeigen wechseln möchten, können sich an ihren Erfolgsmanager wenden, um die Einstellung im Backend bearbeiten zu lassen.

  • Die neue Seite Vereinbarung anzeigen wird standardmäßig mit der Erfahrung der neuen Seite „Verwalten“ aktiviert.

 

Einstellungen für die digitale Signatur

Die Administratoreinstellungen zur Regelung digitaler Signaturen wurden in einer eigenen Registerkarte in der Admin-Liste der Einstellungen aufgeteilt.

April 2019 – Registerkarte „Digitale Signatur“


Verbesserte User Experience

Aktualisiertes Admin-Menü

Es wurden verschiedene Updates hinzugefügt, um die Möglichkeit eines Administrators zur Verwaltung der Benutzer und zur Steuerung des Zugriffs auf Funktionen zu verbessern:

  • Verbesserte Benutzerverwaltung – Administratoren können die Benutzerprofilelemente für Benutzer unter ihrem Zuständigkeitsbereich direkt steuern. Dazu zählen Änderungen des Namens, Unternehmens und Titels sowie das Starten des Prozesses zum Ändern ihrer E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen zur Benutzerverwaltung finden Sie hier >

April 2019
  • Konto-/Gruppensteuerung für Ausfüllen und Unterschreiben, Mega Sign, Webformulare und Bibliotheksvorlagen – Den Administrator-Steuerelementen für die Oberfläche wurden erweiterte Methoden der Dokumentgenerierung hinzugefügt. Dadurch haben Administratoren die Möglichkeit, die Zugriffspunkte für Webformulare, Mega Sign, Bibliotheksvorlagen, und Ausfüllen und Unterschreiben auf Konto- und/oder Gruppenebene zu aktivieren.
    • Vorhandene Konten werden als Urahnen einbezogen, um dasselbe Erlebnis (hinsichtlich des Zugriffs) beizubehalten, das vor der Veröffentlichung vorhanden war.

Folgen Sie den nachstehenden Links, um weitere Informationen zu Folgendem zu erhalten:

April 2019 – Zugriffssteuerung

Geteilte Dokumente herunterladen

Für aus mehreren hochgeladenen Dateien erstellte Vereinbarungen kann bzw. können die gesamte Vereinbarungs-PDF oder die individuellen Dateien von der Seite „Verwalten“ heruntergeladen werden.

April 2019

Verbesserte Felderkennung

Die automatische Felderkennung wurde verbessert, um die Felder in der Nähe eines Signaturfeldes besser nachvollziehen und die Merkmale dieser Felder besser vorhersehen zu können. (Beispiel: Wenn ein Feld neben einem Signaturfeld erwartet wird und es sich hinter einem Text befindet, der auf ein „Datum“ hinweist, wird dort anstelle eines einfachen Textfeldes ein Datumsfeld positioniert.)

Weitere Einzelheiten zur automatischen Felderkennung >

 

Erweiterter Funktionssatz

Den Dienstebenen unter dem Unternehmen wurden bestimmte erweiterte Funktionalitäten hinzufügt:

  • Business
    • Das Feld Zahlung wurde bereitgestellt.
    • Den verfügbaren Empfängerrollen wurde der Formularausfüller hinzugefügt.
    • Die Erstellung ist für neue Konten standardmäßig aktiviert. Für vorhandene Konten werden die aktuellen Einstellungen übernommen.
  • Team
    • Für neue Konten wird das neue Startseitenformat aktiviert. Für vorhandene Konten wird weiterhin das klassische Format angezeigt. Ein Wechsel zwischen Erlebnissen wird für alle Konten angezeigt.
    • Mega Sign ist für alle Konten verfügbar.
    • Webformulare wurden für alle Konten zur Verfügung gestellt.
    • Das Feld Zahlung wurde bereitgestellt.
    • Erweiterte Formularfelder wurden bereitgestellt. Dazu gehören Anlagen, berechnete und bedingte Felder, erweiterte Validierungen und Stempel/Inline-Bilder.
    • Genehmiger und Formularausfüller wurden den verfügbaren Empfängerrollen hinzugefügt.
    • Warnungen wurden bereitgestellt.
    • Die Erstellung ist für neue Konten standardmäßig aktiviert. Für vorhandene Konten werden die aktuellen Einstellungen übernommen.
  • Individual
    • Für neue Konten wird das neue Startseitenformat aktiviert. Für vorhandene Konten wird weiterhin das klassische Format angezeigt. Ein Wechsel zwischen Erlebnissen wird für alle Konten angezeigt.
    • Alle Einzelbenutzer melden sich bei der Startseite an.
    • Die Erstellung ist für neue Konten standardmäßig aktiviert. Für vorhandene Konten werden die aktuellen Einstellungen übernommen.
    • Gratis
    • Die Dokumenterstellung ist standardmäßig für alle Konten aktiviert.

 


Bewährte, sichere und branchenführende Lösungen

Identitätsbericht Unterzeichner

Es wird ein neues Objekt eingeführt, um die Identitätsinformationen des Unterzeichners zu erfassen, wenn der amtliche Ausweis verwendet wird.  Dieses Dokument wird gespeichert, und der Zugriff ist diskret per API-Aufruf möglich.

Berichte zur Identität des Unterzeichners werden zusammen mit den anderen Daten der Transaktion dauerhaft im Adobe Sign-System gespeichert, bis sie entweder durch die Beibehaltung oder eine DSGVO-Aktion entfernt werden.

Schlagen Sie hier in der API-Dokumentation nach >

 

Verbesserungen der digitalen Erfahrung für digitale Signaturen

  • Verbesserte Unterzeichnererfahrung – Die Signaturerfahrung wurde optimiert, um die Anzahl der Dialogfelder zu reduzieren, die einem Unterzeichner angezeigt werden.
  • Individuelle Signatursteuerelemente vom Typ „Cloud“ und „Lokal“ – Administratoren auf Konto- oder Gruppenebene können die Verwendung von Signaturzertifikaten vom Typ „Cloud“ und/oder „Lokal“ zulassen oder verweigern, wenn Empfänger eine digitale Signatur anwenden.
    • Für vorhandene Konten sind beide Einstellungen aktiviert, um die Konsistenz des Diensts nach der Aktualisierung sicherzustellen.    
April 2019 – Lokale Zertifikatsignatur zulassen
  • Bevorzugter CSC-Partner – Empfängern wird während des Signaturvorgangs ein Link zum Erstellen einer neuen digitalen Signatur auf der Signaturoberfläche angezeigt. Administratoren können unter diesem Link ihre eigene URL einfügen, die auf eine benutzerdefinierte Seite in ihrem Besitz verweist. Mithilfe dieser Seite können Unterzeichner beim Erstellen eines digitalen Zertifikats für Ihren bevorzugten Anbieter angeleitet werden (oder andere Anweisungen/Inhalte, die Sie bereitstellen möchten).
    • Bei Bedarf kann für interne Empfänger eine andere URL bereitgestellt werden.
April 2019 – Benutzerdefinierte URL für IdP der digitalen Signatur


Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4182083 Das Audit-Protokollereignis für den Fall, dass eine E-Mail geöffnet wird, wurde in „E-Mail angezeigt durch [Empfänger]“ aktualisiert.
4208271 Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem über den Link „Mich hinzufügen“ eine falsche Zeichenfolge eingefügt wurde.
4215863 Es wurde ein Textfehler korrigiert, bei dem die Vorwahl +61 den falschen Ländernamen zurückgegeben hat:
Beim Senden einer Vereinbarung, eines Webformulars oder beim Delegieren einer Vereinbarung mithilfe der REST-API wird ein neues Feld im Modell angezeigt – „countryIsoCode“. Es befindet sich unter dem Feld „phoneInfo“ und hilft in Kombination mit dem Feld „countryCode“ bei der Bestimmung, welches Land für die Telefonauthentifizierung festgelegt wird (zwei Länder können nicht denselben „countryCode“ haben, z. B. USA und Kanada, demzufolge unterscheiden wir sie durch das Hinzufügen von countryIsoCodes: US (für USA) und CA (für Kanada)).
4224881 Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem von der Startseite geladene Vereinbarungen leer angezeigt wurden.
4229971 Es wurde ein Zustand behoben, in dem Vereinbarungen mit einem Inline-Bild die signierte und archivierte E-Mail nicht zuverlässig an den Absender gesendet haben.
4232573 Es wurde eine Situation korrigiert, in der der Indikator „Erforderlich“ für ein Feld nach dem Ausfüllen der Feldinhalte weiterhin angezeigt wurde.
4233694 Es wurde ein Zustand behoben, in dem die Vereinbarung beim erfolgreichen Abschluss der Transaktion an den falschen Bereich der Seite „Verwalten“ geleitet wurde.
4234320 Es wurde ein Problem in v5 REST korrigiert, bei dem die Vereinbarungen vom Typ „Ich bin der einzige Unterzeichner“ und „Ausfüllen und Unterschreiben“ die agreementIDs nicht zurückgegeben haben.
4234694 Beim Ändern einer vorhandenen Vereinbarung ist von nun an die Felderkennungsfunktion verfügbar, wenn sich der Benutzer dazu entscheidet, zur Dokumenterstellungsseite zu wechseln. Die Felderkennungsfunktion wird ausgeführt und geht davon aus, dass die Felderkennungsfunktion aktiviert/für den Benutzer verfügbar ist.
4235050 Es wurde ein Grafikproblem behoben, bei dem die Ränder von Formularfeldern auf der Seite zum Signieren unterschiedlich dargestellt werden.
4235155 Die Navigation des Flags „Nächstes Feld“ wurde verbessert, um die Bildfeldtypen besser verwalten zu können.
4235452 Die Berichterstellung wurde optimiert, um den Status von Vereinbarungen in einem Zustand des Vorabausfüllens besser wider zu spiegeln.
4235732 Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem v5 REST den Dokumentnamen mithilfe von „GET /agreements/{agreementID}/documents“ nicht konsistent zurückgegeben hat.
4236359 Es wurde ein Problem behoben, bei dem im Falle des aktivierten Kennwortschutzes die signierte und archivierte E-Mail zwar gesendet, aber nicht empfangen wurde.
4236644 Es wurde ein Problem behoben, bei dem das auf das US-Format festgelegte Datum den Datumstext beschädigen könnte.
4237182 Die Sitzungsverwaltung für DC-Benutzer wurde verbessert, um sicherzustellen, dass die Inhalte korrekt geöffnet werden (verglichen mit leeren Seiten).
4238264 Beim Aufrufen von „GET /agreements/{agreementId}“ in REST v5 wird im Feld „Beschreibung“ der Ereignisse <Vorname Nachname (E-Mail)> anstelle von <Vorname Nachname> zurückgegeben.
4239679 Es wurde ein Anzeigeproblem beim Verwenden der erweiterten Kontofreigabe behoben, das auch aufgetreten ist, wenn für den Benutzer, zu dem gewechselt wurde, Inhalte von einem Drittanbieter freigegeben wurden.
4239688 Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem die Option zum Hochladen einer signierten Kopie für benutzerdefinierte Arbeitsabläufe mit Delegierung des Unterzeichners nicht verfügbar war.
4239704 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer die Berichtsdaten nicht exportieren konnten.
4239823 Es wurde eine seltene Instanz korrigiert, in der beim Suchen nach einer E-Mail-Adresse unter der Registerkarte für den Datenschutz ein Fehler ausgelöst wurde.
4240803 Es wurde ein Problem mit dem Vereinbarungsstatus korrigiert, der beim Delegieren nicht korrekt aktualisiert wurde.
4240809 Die Satznameninformationen, die dem Satz „Nur für Absender“ zugeordnet sind, werden beibehalten und in nachfolgenden API-Aufrufen zurückgegeben. Darüber hinaus wird der Arbeitsablauf nicht mehr als „Absender signiert zuerst“ verarbeitet, und benutzerdefinierte Verhalten des Arbeitsablaufs „Absender signiert zuerst“ wie Weiterleitung zur eSign-Seite nach dem Senden, E-Mails ohne Signatur usw. werden nicht mehr verknüpft.
4240919 Die Dokumentation für MODIFYING_IMMUTABLE_FIELDS beim Aktualisieren eines Benutzers wurde verbessert.
4241489 Es wurde ein Problem behoben, bei dem über die Administratorkonsole hinzugefügte Benutzer ihre Konflikt-E-Mail nicht erhalten haben, wenn sie auf eine Chard-übergreifende Verschiebung getroffen sind.
4241493 Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem lokale Signaturen nicht als Option für einige digitale Signaturen dargestellt wurden. Ab 10.3 können Kunden von einer Gruppe gesendete Vereinbarungen für die Anwendung digitaler Signaturen konfigurieren, indem sie nur mit Acrobat herunterladen und signieren und keine Cloud-basierten digitalen Signaturen verwenden.
4242208 Das Datumsfeld wurde so verbessert, dass ein Empfänger mehrere, verschiedene Datumsangaben in derselben Vereinbarung zuordnen kann.
4243893 Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem für interne Benutzer nicht die richtige E-Mail-Adresse im Audit-Bericht angezeigt wurde.
4243953 Beim Erstellen einer Vereinbarung mit digitalen Signaturfeldern wird von nun an eine konsistente Standarddimension (Breite und Höhe) für das digitale Signaturfeld verwendet. Dabei ist es unerheblich, wie das Feld platziert wurde (Text-Tag im Gegensatz zu Drag & Drop).
4244195 Es wurde eine Verschiebung der Zeit (Sekunden) im Zeitstempel des signierten Dokuments und Audit-Berichts korrigiert, die bei aktiviertem Signaturgrund auftrat.
4244712 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer nicht in der Lage waren, Vereinbarungen mit Google Team Drive zu senden.
4244858 Es wurde ein seltener Zustand korrigiert, durch den eine große Anzahl signierter und archivierter E-Mails an denselben Empfänger gesendet wurden.
4245053 Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein delegierter Unterzeichner versucht, eine geschriebene Signatur anzuwenden, und bei dem das Anwenden einer Signatur durch den ursprünglichen Unterzeichner verhindert wurde.
4245178 Es wurde ein Problem behoben, bei dem durch digitale Signaturen mit einem Grund für die Signatur das Signaturdatum unkenntlich wurde.  
4247378 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die aktive Region des Pfeils für die geleitete Navigation über das Symbol hinaus reicht.

Hinweis:

In dieser Version enthaltene neue Funktionen haben keine Auswirkungen auf bestehende Kundenkonten, Einstellungen und Anpassungen. Die meisten Funktionen können nach der Bereitstellung in einem Konto durch den Kontoadministrator aktiviert werden. Kontoadministratoren können neue Funktionen allmählich in ihrem Konto verfügbar machen, nachdem diese entsprechende Validierungen und Prüfungen durchlaufen haben.


Vorherige Versionen

April 2019

Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4227560 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die URL für die Autorisierung (für OAuth-Prozesse) nicht funktioniert hat, wenn der SAML-Modus auf „Obligatorisch“ festgelegt wurde. 
4232039 Es wurde eine Verzögerung in neuen Arbeitsabläufen korrigiert, die in die Arbeitsablauf-Auswahlliste eingetragen wurden.
4243078 Es wurde ein Problem mit bildbasierten Unterschriften korrigiert, für die auf der Signaturoberfläche ein Datum/Zeit-Stempel angezeigt wurde.
4243910 Es wurde ein Problem in der v5-API korrigiert, bei dem für MegaSign-Transaktionen keine Erinnerungen ausgelöst wurden.
4243918 Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem der Zwei-Finger-Zoom auf Android-Tablet-Geräten nicht funktioniert hat.
4244022 Das Ticketausstellungssystem wurde verbessert, um Änderungen der Benutzer-E-Mail-Adresse besser verwalten zu können.

März 2019

Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4207768

Die korrigierte Benutzeroberfläche für den PIN- und OTP-Bildschirm wird auf mobilen Geräten nicht ordnungsgemäß angezeigt.

4223649

Die Beschreibung für die Hilfesymbole zum Stornieren und Löschen von Vereinbarungen wurde verbessert.

4236140

Es wurde ein Datumsformat für Feldüberprüfungen korrigiert.

4236147

Der Bereich „Datei“ wurde korrigiert, sodass er auf der neuen Benutzeroberfläche für neue benutzerdefinierte Arbeitsabläufe ordnungsgemäß angezeigt wird.

4238650

Es wurde ein Problem in einigen Konten korrigiert, bei denen die Funktion „Zulässige Empfängerrollen“ nicht angezeigt wurde.

4238855

Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem beim Hinzufügen von Formularfeldern mit API-Version 6 zu einer Vereinbarung mit 2 parallelen Genehmigern und 1 Unterzeichner ein Unterschriftenblock für den Unterzeichner hinzugefügt wurde.

4239831

Es wurde ein Problem behoben, bei dem eine in koreanischer Sprache gesendete Meldung nicht mithilfe der Option „Mobil“ signiert werden konnte.

4240827

Es wurde ein Fehler korrigiert, bei dem für Dokumente in der Warteschlange „Abgebrochen/Abgelehnt“ der Fehler „Die Vertragsdetails können derzeit nicht angezeigt werden“ ausgelöst wurde.

4240995

Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Empfänger keine SMS für die Verwendung der mobilen Option für die Signatur empfangen hat.

4241012

Es wurde ein Problem behoben, bei dem durch den Aufruf „PUT /agreements/{agreementId}/formFields“ mit Null-Werten ein Generischer Fehler (Serverfehler 500) verursacht wurde.

4241062

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem durch den Aufruf „PUT /agreements/{agreementId}/state“ für den API-Endpunkt zeitweise der Fehler „MISC_SERVER_ERROR“ generiert wurde.

4241374

Es wurde ein Fehler korrigiert, bei dem die Breite und Höhe der Felder in einer Vorlage nicht gespeichert wurden.

4241381

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem eine falsche „Widget-Überprüfungs-E-Mail“ an Widget-Unterzeichner gesendet wurde.

4241723

Es wurde ein Problem mit der Verwendung der Telefonauthentifizierung auf der eingebetteten Seite „Senden“ in der Ariba-Integration behoben.

4242529

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem bei POST/Widgets- und POST/Agreements-Aufrufen über die REST Swagger-Anwendung Fehler vom Typ BAD_REQUEST ausgelöst wurden.

4243026

Es wurde eine Situation korrigiert, in der bei Verwendung eines Chrome-Browsers das Feld für den Vereinbarungsnamen automatisch mit der E-Mail-Adresse des Absenders gefüllt wurde.

4243046

Es wurde ein Fehler korrigiert, der beim Klicken auf eine mehrere Dateien umfassende DigSig-Vereinbarung angezeigt wird, die mit aktiviertem Download mehrerer Dateien signiert wurde.

4243067

Es wurde ein Problem behoben, bei dem „postSign redirectUrl“ in POST /megaSigns nicht funktioniert.

4243073

Es wurde ein Zeitüberschreitungsproblem korrigiert, das beim API-Aufruf „GET agreements/agreementId/documents“ auftritt.

4243184

Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem unter „Letzte Anmeldung“ in den „Benutzereinstellungen“ die Anmeldezeit des Administrators anstelle des Benutzers angezeigt wird.

4243252

Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem die KBA/PhoneAuth-Verwendung in SOUP nicht aktualisiert wurde.

4243285

Es wurde ein Problem behoben, das auftritt, wenn der Absender mehrere Empfängerplätze in einer Transaktion belegt.

4243366

Es wurde ein Problem behoben, bei dem Widgets ohne Shard-Präfix nicht ordnungsgemäß im Browser dargestellt wurden.

4243589

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem für von Live Sign generierte Vereinbarungen eine Verzögerung auf der Schaltfläche „Akzeptieren“ auftritt, wenn der Zugriff über ein Mobilgerät erfolgt.

4244192

In E-Mails in tschechischer Sprache wurde die tschechische Lokalisierung für Smluvu in Souhlas geändert.

4245162

Es wurden zeitweilig auftretende Fehler durch Aufhängen korrigiert, die aufgetreten sind, wenn der Zugriff auf einen Zeitstempeldienst nicht verfügbar war.

Februar 2019

Unveränderliche Audit-Berichte

Ab dieser Version wird der neue unveränderliche Audit-Bericht auf allen Servicestufen bereitgestellt.

Nach dieser Änderung werden die Zeitstempel für alle Ereignisse im Format JJJJ-MM-TT und der GMT-Zeitzone festgelegt.

Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4036211 Die Filterfunktionalität bei der Suche auf der Seite „Verwalten“ wurde verbessert.
4193226 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Text-Tags in einer Mega Sign-Transaktion fehlerhaft waren, da Signer2-Felder während des Sendens nicht identifiziert wurden.
4194228 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Hilfeanfragen für einige Regionen auf die Anmeldeseite umgeleitet wurden.
4212732 Es wurde ein Problem behoben, bei dem ältere Ereignisse zurückgegeben wurden, wenn "onlyShowLatestEvent": true lautete.
4215910 Es wurde ein Problem behoben, bei dem ersetzte Empfänger mit Telefonauthentifizierung nach der Delegation Fehler verursachten.
4227813 Der Unterschriftenblock wurde verbessert, sodass lange E-Mail-Werte berücksichtigt werden können.
4231847 Es wurde ein Konflikt zwischen Benutzern mit der Konfiguration von Anzeige-E-Mails und Feldern für die digitale Unterschrift behoben.
4232304 Es wurde ein Problem behoben, bei dem beim Export von Felddaten keine schreibgeschützten Felder in die Formulardaten aufgenommen wurden.
4233232 Es wurde ein Feldkonflikt behoben, der auftrat, wenn die Bibliotheken I-9 und W-9 in einer Transaktion gesendet wurden.
4235332 Die mobile App wurde verbessert, damit Kopfzeilen und Bildlaufleisten besser verwaltet werden können.
4235631 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die SAML-Authentifizierung bei der Verwendung von Google G-Suite als IdP blockiert wurde.
4235739 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Navigationsoptionen offengelegt wurden, wenn „noChrome = true“ lautete.
4237020 Es wurde ein Fehler behoben, der angezeigt wurde, wenn ein Freigabeempfänger in der erweiterten Freigabe versuchte, ein Ablaufdatum zu bearbeiten.
4237283 Der Textinhalt auf der Seite „Verwalten“ wurde für die niederländische Sprache verbessert.
4238201 Es wurde ein Problem behoben, bei dem vorausgefüllte Felddaten in Berichten falsch exportiert wurden.
4238612 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Umleitungs-URL bei Ablauf der Oauth-Dialogseite nicht berücksichtigt wurde.
4238667 Ein Fehler wurde behoben, der bei dreimaligem Delegieren eines Empfängers angezeigt wurde.
4239560 Es wurde ein Fehler im Workflow-Designer behoben, der auftrat, wenn ein Empfänger ein Apostroph im E-Mail-Wert hatte.
4239632 Es wurde ein Problem behoben, bei dem unter Umständen ein Fehler beim Überprüfen eines Vereinbarungsverlaufs auf der Seite „Verwalten“ auftrat.
4239674 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Widget-Details auf der Seite „Verwalten“ nicht angezeigt werden konnten.
4239678 Die Anpassung der Telefonauthentifizierung wurde verbessert. 
4239823 DSGVO-Tools wurden verbessert, damit ältere Vereinbarungen besser abgerufen werden können.
4239868 Die Systemlatenz beim Anhängen von Dokumenten während des Vorausfüllens in der erweiterten Kontofreigabe wurde verbessert.
4239872 Die Fehlerbehandlung beim Unterschreiben von Widgets wurde verbessert.
4240303 Die Reaktionsfähigkeit beim mobilen Unterschreiben wurde verbessert.

Dezember 2018

Bewährte, sichere und branchenführende Lösung

Beim nächsten Schritt bei der Empfängerverifizierung verwendet die Authentifizierung per amtlichen Ausweis ein behördlich ausgestelltes Dokument (Reisepass/Führerschein oder Personalausweis) sowie ein Echtzeitbild des Empfängers, um den Empfänger eindeutig zu authentifizieren.

Tausende globaler ID-Dokumenttypen können in Echtzeit authentifiziert werden, indem Dutzende durch künstliche Intelligenz unterstützte automatisierte Authentifizierungstechniken wie Dokumentstrukturauswertung, BIO-MRZ-Vergleich usw. verwendet werden.

Mit leistungsfähigen Gesichtsvergleichsalgorithmen wird das aus dem ID-Dokument extrahierte Porträt automatisch mit dem Selfie eines Empfängers verglichen, wodurch bestätigt wird, dass der Empfänger, der das ID-Dokument sendet, der rechtmäßige Eigentümer ist.

(Eingeschränkte Verfügbarkeit: Wenden Sie sich an Ihren Success Manager, um Zugang zu erhalten.)


OAuth-Unterstützung für CSC-Partner

Unterzeichner können mit Drittanbieter-Anmeldedaten (Google, Facebook usw.) über den OAuth-Authentifizierungsservice auf ihre digitale TSP-Unterschrift zugreifen. So müssen sie sich nicht mehr jedes Mal manuell mit Benutzername und Passwort beim TSP anmelden. 

Adobe Sign entwickelt einen neuen offiziellen Audit-Bericht, der nur bei Abschluss des Unterzeichnungs-Workflows erstellt wird. „Audit-Zwischenberichte“ sind vor dem „finalen“ Bericht verfügbar.  Dieser neue Bericht wird mit dieser Version schrittweise Kunden niedrigerer Servicestufen und Anfang 2019 allen Enterprise- und globalen Kunden bereitgestellt.

Nach dieser Änderung werden die Zeitstempel für alle Ereignisse im Format JJJJ-MM-TT und der GMT-Zeitzone festgelegt.


Verbesserte User Experience

Vereinbarungen, die mit benutzerdefinierten Workflows gesendet wurden, können jetzt eine einzelne bestehende Dokumentvorlage und Workflow-Definition verwenden, um optionale Unterschriften und Felder in der Vereinbarung zu überspringen.

So können jetzt beispielsweise eine Bibliotheksvorlage, die für zwei externe Unterzeichner erstellt wurde, sowie ein interner Gegenzeichner mit nur einem externen Unterzeichner gesendet werden. Der Workflow überspringt die Felder, die für den zweiten Unterzeichner definiert wurden, und gewährleistet so, dass der Gegenzeichner seine Informationen in die richtigen Felder eingibt.


Integrationen

Dropbox führt im webbasierten Erlebnis das neue Tool „Dateiaktionen“ ein, mit dem Benutzer über die gewohnte Dropbox-Oberfläche einzelne Dateien auswählen und die gewählte Datei (Word-Dokument oder PDF) mit dem Tool über Adobe Sign zum Unterschreiben senden können. Es ist eine Adobe ID erforderlich.

Die Adobe Sign-Integration in Microsoft Dynamics 365 wird auf Dynamics 365 for Talent erweitert, damit HR- und Personalmanager über Dynamics eingesendete Angebote elektronisch unterschreiben können. 

Adobe Sign lässt sich nahtlos in HR-Service-Delivery-Anwendungen integrieren, um vertrauenswürdige und rechtlich bindende E-Signaturen auf Dokumente anzuwenden.

Adobe Sign ist in Facebook Workplace integriert, damit gemeinsame Kunden in ihrer Workplace-Umgebung nahtlos an Workflows für elektronische Unterschriften teilnehmen können. Anfang 2019 verfügbar.


Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4208150 Der Zeitzonenunterschied bei „Ausfüllen und unterschreiben“-Vereinbarungen wurde behoben.
4208214 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die automatische Delegierung fehlschlug, wenn der Delegierte bereits Teil der Vereinbarung war.
4211047 Die Inhaltsformatierung in Währungsfeldern wurde verbessert.
4213971 Es wurde ein Problem mit Internet Explorer 11 hinsichtlich der Ladezeitsynchronisierung für den Start-Navigationspfeil behoben.
4220788 Es wurde ein API-Sendeproblem behoben, bei dem parallele Empfänger, die den Absender hinzugefügt hatten, diesen als ersten Empfänger außerhalb der parallelen Gruppe festlegten.
4221170 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Methode „GET /agreements“ eine ungültige Vereinbarung für einen anderen Benutzer als den Absender zurückgab.
4221360 Es wurde ein Problem mit der erweiterten Kontofreigabe behoben, bei dem Benutzerkonten zwei identische Werte für den Anzeigenamen aufwiesen.
4222055 Es wurde ein Problem behoben, bei dem eine schriftliche Unterschrift delegiert werden konnte, nachdem der Feldinhalt eingefügt wurde, wodurch das erste Unterschriftsfeld ersetzt wurde.
4223110 Es wurde ein UI-Problem behoben, bei dem zwei Instanzen des letzten Teilnehmers in der Teilnehmerliste angezeigt wurden.
4224522 Die Fehlerverarbeitung für API-Aufrufe, dievisiblePages definieren, wurde verbessert.
4224704 Es wurde ein Problem behoben, bei dem „Ausfüllen und unterschreiben“ keinen Text hinzufügen konnte, wenn die Funktion über documents.adobe.com aufgerufen wurde.
4227806 Die E-Mail-Benachrichtigung für heruntergeladene Berichtsdaten wurde verbessert.
4228506 REST-API Version 5 wurde verbessert, um die Verarbeitung von Vereinbarungen, in denen derselbe Empfänger mehrfach hinzugefügt wurde, zu verbessern.
4228555 Es wurde ein API-Problem behoben, bei dem eine falscheparticipantIDzurückgegeben wurde, wenn der Teilnehmer mehrfach ersetzt wurde.
4229406 Die E-Mail-Benachrichtigung für Vereinbarungen, die über benutzerdefinierte Workflows gesendet und dann abgebrochen werden, wurde verbessert.
4229407 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die E-Mail-Miniaturansicht Empfängern das falsche Bild anzeigte, wenn die Sichtbarkeit des Dokuments eingeschränkt war.
4230601 Die Darstellung der Schaltfläche „Zum Unterschreiben klicken“ in Apps wurde verbessert.
4230764 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Vereinbarungen, die mit Bio-Pharma-Regeln über documents.adobe.com gesendet wurden, fehlschlugen, wenn der Unterzeichner eine Unterschrift anwendete.
4231703 Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Name des ersten Unterzeichners auf der Seite „Verwalten“ angezeigt wurde, wenn der zweite Unterzeichner aktiv war und die Unterschrift daraufhin delegiert hatte.
4232121 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die E-Mails zur Unterzeichnungsaufforderung nicht an die zweite Instanz eines Empfängers bereitgestellt wurden, wenn sie beide hintereinander in der Unterschriftenliste aufgeführt wurden.
4232237 MegaSign wurde verbessert, um den Link „Daten exportieren“ auf Containerebene anzuzeigen.
4232310 Die Darstellung des Inhalts im Bedienfeld „Ansicht“ der Seite „Verwalten“ wurde für kleinere Bildschirme optimiert.
4232604 Die Aktualisierung der Archiv-E-Mail nach Änderung der E-Mail-Adresse durch das Benutzerkonto wurde verbessert.
4232764 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Vorlagenbesitzer die Vorlage nicht bearbeiten konnten und der Fehler „Die Vereinbarung kann nicht bearbeitet werden“ angezeigt wurde.
4233242 Die Nachricht nach dem Unterschreiben wurde für Widgets verbessert, die nur über einen Unterzeichner verfügen.
4233352 Die Benutzeroberfläche für Spracheinstellungen wurde verbessert, um die derzeit ausgewählte Sprache anzuzeigen.
4233987 Es wurde ein Problem in Workflow Designer behoben, bei dem das CC-Feld erforderlich war, wenn es bearbeitet wurde.
4235089 Es wurde ein Problem behoben, bei dem herausgegebene Benutzer keine neuen Vereinbarungen unterschreiben konnten.
4235261 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Absender mehrere Erinnerungen für gesendete Vereinbarungen erhielten.
4235725 Das Faxcode-Feld wurde aus dem Benutzerprofil entfernt.
4235743 Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Kontologo des Unterzeichners geladen wurde, wenn ein schriftlicher Unterzeichnungsprozess heruntergeladen wurde.
4235960 Das Benutzerfeedback beim Laden von OAuth-Seiten wurde verbessert.
4194228 Das regionsübergreifende Routing zur Unterstützung von Seiten über die Anwendung wurde verbessert.
4232734 Die Unterschriftsauthentifizierung für interne Unterzeichner in CFR-Unterzeichnungs-Workflows wurde verbessert.
4232754 Der Fehler zur Nachrichtenlänge, durch den Callbacks mit einem 411-Fehler fehlschlugen, wurde behoben.
4235002 Es wurde ein Problem behoben, bei dem nach Verwendung des Aufrufs „PUT /formFields“ der Splash-Bildschirm „Vereinbarung geändert“ angezeigt wurde.
4235748 Der Code, der den Banner zum Annehmen von Cookies in eingebetteten Anwendungen anzeigt, wurde verbessert.

September 2018

Änderungen der User Experience

DSGVO-Cookiemanagement

Die DSGVO-Bestimmungen erfordern, dass Benutzer aus der Europäischen Union ihre Zustimmung geben, bevor Cookies gespeichert werden, die nicht zwingend für den Betrieb der Seite erforderlich sind.

EU-Benutzer mit kostenlosem oder individuellem Servicelevel müssen dieser Bedingung zustimmen, um den Adobe Sign-Service weiterhin verwenden zu können.

Der Cookiespeicherung muss nur einmal zugestimmt werden (pro Gerät). Benutzer werden daraufhin nicht erneut zum Akzeptieren aufgefordert.

Bei Kunden mit Team- oder Unternehmens-Servicelevel stimmt der Kontoadministrator der Cookiespeicherung im Namen des gesamten Kontos zu. Einzelne Benutzer werden nur zum Akzeptieren der Cookiespeicherung aufgefordert, wenn sie vor ihrem Administrator auf Adobe Sign zugreifen.

Auch Unterzeichner mit EU-basierten IP-Bereichen müssen der Cookiespeicherung zustimmen, bevor sie ihre Vereinbarungen öffnen können.


Verbesserte Oberfläche für Custom Workflow Designer

Unternehmenskunden, die den Custom Workflow Designer verwenden, erhalten Zugang zur verbesserten Designer-Oberfläche.

Die verbesserte Oberfläche wird mit der Dezemberversion die einzige verfügbare Option. Administratoren sollten sich und ihre Nutzer deshalb mit der UI und den neuen Funktionen vertraut machen.

Kunden, die noch Zeit für die Vorbereitung ihrer Nutzer benötigen, können die Oberfläche bis zur Dezemberversion wie folgt zurück ändern:

  • Melden Sie sich hier als Kontoadministrator an.
  • Öffnen Sie Konto > Kontoeinstellungen > Sendeeinstellungen > Senden mit benutzerdefiniertem Arbeitsablauf.
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Senden über benutzerspezifische Workflows aktivieren.
  • Klicken Sie auf Speichern.


Verbesserte Barrierefreiheit für Sehgeschädigte

Adobe Sign arbeitet ständig daran, die Barrierefreiheit zu verbessern. Die aktuelle Version spiegelt diese Bemühungen wider.

Das Seitenlayout für Bildschirmleser wurde optimiert, indem überflüssige Elemente entfernt wurden. Die Steuerelemente können jetzt umgehend erkannt werden und Benutzer können ohne Download der PDF direkt zur Vereinbarung gelangen. Bildschirmleser können das Dokument jetzt direkt über den Browser lesen.

 


Standard-Vollbildmodus für Adobe Sign-UI

Um die Benutzererfahrung auf kleineren Geräten zu verbessern und ein besseres Lesen auf dem Desktop zu ermöglichen, enthält die Märzversion von Adobe Sign eine flexiblere Sign UX basierend auf der Browserbreite. 

Dies wurde ursprünglich nur für Unternehmenskonten und allgemein für individuelle und Teamkonten aktiviert. 

Seit Juli ist dies jedoch die Standardkonfiguration. Seitdem wird allen neuen Benutzern die Web-Benutzeroberfläche angezeigt, die an die Seitenbreite angepasst wird, und Benutzer können Komponenten bei geringer Seitenbreite stapeln, anstatt sie zu verkleinern. Bestehende Benutzer hatten jedoch die Option, zur alten User Experience zurückzukehren.

Mit der Septemberversion wurden alle Benutzer auf das neue Erlebnis umgestellt und die Option zum Zurückändern der UI-Steuerelemente wurde entfernt.


Innovation miterleben

Verbessern Sie die Widget-Effizienz, indem Sie Feldwerte vorab mit Daten aus der Widget-URL füllen. So müssen Sie nicht mehr verschiedene Widgets für nahezu identische Formulare verwalten.  Bieten Sie Unterzeichnern eine bessere User Experience, indem Sie Felder vorausfüllen, für die sie nicht verantwortlich sind.  Bieten Sie Kunden die Möglichkeit, nur ein Widget zu bearbeiten und Antworten dennoch zu segmentieren bzw. an die richtigen Stakeholder oder Datenanalysten weiterzuleiten.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen anzuzeigen.


HIPAA-Einstellungen für Document Cloud-Clients

Benutzer, die über die Document Cloud-Benutzeroberfläche mit Adobe Sign interagieren und die HIPAA-Compliance beachten müssen, sollten das Kontrollkästchen für HIPAA-Compliance aktivieren.

  • Melden Sie sich als Kontoadministrator direkt bei Adobe Sign an.
  • Öffnen Sie Konto > Kontoeinstellungen > HIPAA-Einstellungen.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Für meine Organisation is HIPAA-Einhaltung erforderlich.
  • Klicken Sie auf Speichern.

Diese Einstellung unterdrückt Benachrichtigungen über die Document Cloud-Oberfläche.

Kunden, die sich direkt bei Adobe Sign anmelden, müssen diese Einstellung nicht aktivieren.

Benutzer, die über die Document Cloud-Benutzeroberfläche mit Adobe Sign interagieren und die HIPAA-Compliance beachten müssen, sollten das Kontrollkästchen für HIPAA-Compliance aktivieren.

  • Melden Sie sich als Kontoadministrator direkt bei Adobe Sign an.
  • Öffnen Sie Konto > Kontoeinstellungen > HIPAA-Einstellungen.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Für meine Organisation is HIPAA-Einhaltung erforderlich.
  • Klicken Sie auf Speichern.

Diese Einstellung unterdrückt Benachrichtigungen über die Document Cloud-Oberfläche.

Kunden, die sich direkt bei Adobe Sign anmelden, müssen diese Einstellung nicht aktivieren.

Steigern Sie die Präzision der Konfiguration von Unterzeichnungserinnerungen. Zusätzlich zu den täglichen und wöchentlichen Erinnerungen können Sie Erinnerungen jetzt auch alle zwei, drei oder fünf Tage oder an jedem Werktag senden.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu Erinnerungen zu erhalten.


Verfügbarkeit der Funktionen nach Adobe Sign-Vertrag

Funktion

Adobe Sign-Abo

Verfügbarkeitsdatum*

DSGVO-Cookiemanagement Alle 6. September 2018
Verbesserte Benutzeroberfläche von Custom Workflow Designer Enterprise 6. September 2018
Widgets – Ausfüllen per URL Business und Enterprise 6. September 2018
HIPAA-Compliance für Document Cloud-Konten Alle 6. September 2018
Erweitere Erinnerungsoptionen Alle 6. September 2018
Verbesserte Barrierefreiheit Alle 6. September 2018


Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4175944 Bei Verwendung der Methode „GET /libraryDocuments/ID“ für gemeinsam genutzte Vorlagen tritt der Fehler „Der API-Aufrufer verfügt nicht über die Berechtigung zum Ausführen dieses Vorgangs“ auf.
4193231 Die Spalte „Empfänger-Sicherheitsoption“ wird nicht angezeigt, wenn Berichte über das Backend ausgeführt werden.
4199103 Das Tabbing (TAB-Taste oder Schaltfläche „WEITER“) funktioniert im Adobe Sign-Formular nicht richtig (Formularfelder).
4201566 Bestimmte Vereinbarungen werden dem zweiten Empfänger leer angezeigt.
4203106 Die URL in der Einstellung „Nachrichten für Unterzeichner“ wird nicht in den Hyperlink umgewandelt.
4210091 Die Änderung der Berichtsparameter ändert auch die Farbreihenfolge im Dashboard für den Wert „Mittelwert Abschlusszeit“.
4212595 Durch schnelles Klicken auf das Kontrollkästchen „Ich muss signieren“ auf der MegaSign-Sendeseite wird das Kontrollkästchen zwar als aktiv angezeigt, die Einstellung wird jedoch nicht durchgesetzt.
4219812 Abgebrochene E-Mails werden nicht an den ersetzten Unterzeichner gesendet.
4220682 Im Feld des ersten Empfängers wird die E-Mail-Adresse des Senders hinzugefügt.
4223594 Die Seite „Vereinbarung anzeigen“ sollte das Anzeigen gelöschter Vereinbarungen nicht unterstützen.
4223667 Manchmal tritt beim Senden über eine Drittanbieterintegration ein Fehler auf und die Transaktion wird abgebrochen.
4223756 Der Abschnitt „Anweisung für Sender“ im Workflow erkennt nicht die Eingabetaste (Zeilenumbruch).
4223856 „Bearbeitet von“ im Backend-Verlauf ist leer, wenn die Änderung vom Kundenbenutzer vorgenommen wurde.
4223902 Benutzer in „Kopie an“ erhalten keine täglichen Erinnerungs-E-Mails.
4223991 Unterzeichner erhalten mehrere unterzeichnete und ausgefüllte Kopien.
4224477 Die Unterzeichner-Verifizierungsmethode kann nach dem Senden nicht geändert werden.
4224769 Benutzer, bei denen das Senden deaktiviert ist, können bei der gemeinsamen Nutzung mit einem Konto, bei dem das Senden aktiviert ist, keine Vereinbarungen versenden.
4224783 Kunden erhalten eine Fehlermeldung, wenn sie auf der Seite „Verwalten“ auf die Registerkarte „Verlauf“ zugreifen.
4224835 Das Feld „Unterschrift fehlt“ wird auf der Erstellungsseite angezeigt, selbst wenn die Unterschriftsfelder den Unterzeichnern zugewiesen sind.(Mit E-Mail-Adresse des Kunden)
4227764 Kanadische Mobilfunknummern werden als Festnetznummern gemeldet.
4227839 Die Einstellung zum Anwenden des Unternehmensnamens auf alle Benutzer behält ihren Wert nicht bei.
4227871 Bestimmte Mobilfunknummern verursachen einen Fehler bei Verwendung der mobilen Unterzeichnungsoption.
4227886 Das MegaSign-Kontrollkästchen „Ich muss signieren“ bleibt aktiviert.
4227894 Benutzer in „Kopie an“ mit Leerzeichen dazwischen und Bibliotheksvorlagen werden in Workflows nicht erkannt.
4227959 Bei Kunden in Norwegen geht die Textnachricht zum mobilen Unterzeichnen nicht ein.
4228335 Bei REST-API Version 6 wird die E-Mail mit der Unterzeichnungsaufforderung nicht gesendet, wenn der Sender dieselbe Person ist wie der erste Unterzeichner.
4228555 Wenn MULTI_ACTION_ENABLED „true“ lautet, gibt der Aufruf „get/agreements/id“ nicht die participantid zurück, wenn der entsprechende Unterzeichner mehrfach ersetzt wurde.
4229533 Die Leiste „Erweiterte Suche“ auf der Seite „Verwalten“ ist einige Minuten lang ausgegraut und Benutzer können Vereinbarungen nicht durchsuchen.

Juni 2018

Innovation miterleben

Mit der Workflow-Automatisierung mehr erreichen

Verbessern Sie die mit Workflow Designer von Adobe Sign erstellten Geschäftsprozesse. Mit dem neuen Sendeerlebnis des benutzerdefinierten Arbeitsablaufs wird das Senden durch ein modernes dynamisches Design verbessert, das an das Sendeerlebnis angepasst ist. 

Weitere Informationen zu den Workflow Designer-Verbesserungen >

 

Beachten Sie, dass Unterschiede zum Sendeerlebnis bestehen, weil der benutzerdefinierte Arbeitsablauf das Einfügen von Anweisungen zum Konfigurieren des Sendeerlebnisses ermöglicht.  Im Gegensatz zu dem klassischen Erlebnis, bei dem sich die Anweisungen neben den Sendeparametern befinden, fügt der neue Arbeitsablauf zum Senden diese Anweisungen am oberen Seitenrand ein.

Zudem sind diese neuen Funktionen nach dem Aktivieren der neuen Schnittstelle im Workflow Designer verfügbar:

 


Signieren einfacher Formulare mit einer digitalen ID

Mithilfe des Werkzeugs „Ausfüllen und unterschreiben“ können Sie Dokumente oder Formulare mit einer Cloud-basierten digitalen Signatur und unabhängig vom Format des Dokuments signieren.  Laden Sie einfach eine Vereinbarung hoch, und platzieren Sie die Unterschrift.  

Natürlich sind alle vorherigen Funktionen des Produkts „Ausfüllen und unterschreiben“ weiterhin verfügbar.   Leichter kann es nicht sein!

Weitere Informationen zu „Ausfüllen und unterchreiben“ >

 

 

Anpassung der SMS-Überprüfung

Passen Sie den SMS-Prüfprozess mit Ihrem Firmennamen an, um sicherzustellen, dass die Empfänger wissen, dass die PIN aus Ihrem Unternehmen stammt.

Weitere Informationen zu dieser neuen Funktion >

 

 

Erweiterte Konformität

DSGVO

Dank direkter Kontrolle über die von den Unterzeichnern erfassten Informationen können Administratoren von Kundenkonten die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union vollständig einhalten. Datenschutzadministratoren sind berechtigt, Benutzerinformationen von Mitarbeitern aus dem System zu entfernen und Vereinbarungen von Unterzeichnern zu löschen, die für den Geschäftsbetrieb nicht mehr benötigt werden.

Die DSGVO-Konformitätsübersicht finden Sie hier >

 

Für die DSGVO-Unterstützung sind drei Werkzeuge verfügbar:

  • Benutzerprotokolle: Benutzer haben das Recht, zu erfahren, welche persönlichen Informationen Adobe Sign erfasst.
  • Löschen von Vereinbarungen: Datenschutzadministratoren haben das Recht, nach der E-Mail-Adresse eines Empfängers zu suchen, alle gefundenen Vereinbarungen zu überprüfen und diejenigen zu löschen, die keinen Wert mehr haben.
  • Löschen von Benutzern: Datenschutzadministratoren sind autorisiert, beliebige Benutzer vollständig aus ihrem Konto zu löschen.

 

 

BioPharma-Verbesserungen

Ermöglicht die Konformität mit FDA 21 CFR Part 11 für benutzerdefinierte Arbeitsabläufe in Ihrem Konto. 

Workflow Designer unterstützt von nun an digitale Signaturen.

Wenn die Option Authentifizierung der Identität verlangen aktiviert ist, muss sich der Empfänger zusätzlich authentifizieren, wenn er auf die Schaltfläche Hier signieren klickt.  

  • Diese endgültige Authentifizierung kann auf Anfrage an Success Manager entfernt werden.

 

Standardmäßig fügt die Adobe Sign-Authentifizierung die E-Mail-Adresse des Empfängers in das Authentifizierungsfenster ein. 

  • Ihr Success Manager kann die Standardaktion konfigurieren, um das E-Mail-Feld leer zu lassen. 

 

Hier finden Sie die BioPharma-Übersicht >

 

 

FedRAMP Tailored

Adobe Sign ist vollständig mit den FedRAMP Tailored-Anforderungen für alle Benutzer und alle Dienstebenen konform.

 

 

Vorteile der Cloudunterschrift

Verbesserte Cloud-Signatursteuerung

Durch die zusätzliche Granularität der Funktionalität für die Vorabauswahl der Cloud-Signatur erhalten Administratoren die Kontrolle darüber, welche Anbieter für digitale IDs der Unterzeichnende sieht. Dies basiert darauf, ob es sich um interne oder externe Personen der Adobe Sign-Organisation handelt.

Kunden, die eine Beziehung zu einem eingeschränkten Anbieter haben (z. B. BankID), müssen bei diesem Anbieter ihre Kontonummer angeben, damit der Zugriff auf den IdP möglich ist. Ihre Kontonummer finden Sie unter den Optionen für externe Unterzeichnende.

Weitere Informationen zur Auswahl des ID-Anbieters erhalten Sie hier >

 

 

RSA-PSS-Unterstützung

Unterstützt den sichereren Unterschriftsalgorithmus. Erfüllt die für Deutschland spezifischen Anforderungen für qualifizierte elektronische Unterschriften.

 

 

Vorteile der Cloudunterschrift

Integration mit REST-API Version 6 und Webhooks

Integrieren Sie Adobe Sign schneller, und erreichen Sie neue Effektivitäten mit API-Werkzeugen der nächsten Generation, einschließlich eines brandneuen Webhook-Administratorerlebnisses zum Erstellen von Push-Benachrichtigungen, die zum Aktualisieren von Dashboards und Auslösen von Folgeprozessen verwendet werden können.

 


Adobe Sign für Microsoft Dynamics CRM v7

Ermöglichen Sie Ihren Vertriebsteams den schnelleren Abschluss von Geschäften mit einem vollständig neu gestalteten Benutzererlebnis und Kundenkontaktdetails aus LinkedIn. Darüber hinaus können Sie die Umsetzung von Angeboten in Cash-Flow automatisieren, indem Sie Adobe Sign in Microsoft Dynamics-Arbeitsabläufe einbetten.

Alle Anleitungen werden auf der Dynamics-Integrationsseite aufgeführt >

 

 

Verfügbarkeit der Funktionen nach Adobe Sign-Vertrag

Funktion

Adobe Sign-Abo

Verfügbarkeitsdatum

Verbesserungen der Arbeitsablaufautomatisierung Enterprise Juni 11
Signieren einfacher Formulare mit einer digitalen ID Alle Juni 11
SMS-Anpassung Business und Enterprise Juni 11
DSGVO Alle Juni 11
Bio-Pharma-Verbesserungen Enterprise Juni 11
FedRAMP Tailored Alle Juni 11
Verbesserte Cloud-Signatursteuerung Business und Enterprise Juni 11
RSA-PSS-Unterstützung Alle Juni 11
REST-API v6 mit Webhooks Enterprise Juni 11
Adobe Sign für Microsoft Dynamics CRM v7 Enterprise Juni 11

Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4022024 Verbessertes Signaturerlebnis auf der Registerkarte „Verwalten“, wenn Benutzer mehrmals mit derselben Vereinbarung interagieren
4181842 Es wurde ein Problem behoben, bei dem eine Vereinbarung für einen Empfänger nicht auf der Registerkarte „Verwalten“ angezeigt wurde, wenn der Empfänger in einer Empfängergruppe war
4181927 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die automatische Delegierung die Vereinbarung nicht ordnungsgemäß weiterleitet, wenn der Delegierende mehrmals in der Empfängerliste enthalten war
4183019 Verbesserte Unterstützung von Apple-Geräten ohne Cookies beim Interagieren mit Widgets
4196244 Verbesserung der Funktion „Unterzeichner ersetzen“, sodass vorhandene Empfänger mehrmals aufgeführt werden können
4198442 Es wurde ein Fehler behoben, durch den eine Antwort vom Typ „Ungültige Anforderung“ für die POST-/Vereinbarungs-REST-API verursacht werden konnte
4201635 Verbesserte GPS-Standortverarbeitung 
4202778 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Standard-Felddaten beim Verschieben des Feldes in das Dokument übertragen werden könnten
4204328 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Dateien mit sehr langen Namen das Entfernen aus der neuen Vereinbarungsvorlage verhindern könnten
4207846 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Zeichen mit Akzenten mitunter als unbekannte Zeichen gemeldet wurden.
4208002 Es wurde ein Konfigurationsproblem behoben, das dazu führen könnte, dass abgelehnte Vereinbarungsargumente in Berichten erscheinen
4209645 Es wurde ein Problem behoben, bei dem biometrische Signaturen in einem Objekt vom Typ „Digitale Signatur“ dazu führen können, dass der Signaturvorgang hängt
4210095 Der Transaktionsseite wurde ein Wasserzeichen zum Identifizieren der Beispieltransaktion hinzugefügt
4210491 Es wurde ein Bibliotheksproblem behoben, bei dem ein angehängtes Bibliotheksdokument dazu führen könnte, dass ein Arbeitsablauf nicht ordnungsgemäß gestartet wird
4211295 Es wurde ein Problem behoben, durch das handschriftliche Signaturen in „Ausfüllen und unterschreiben“ oder Bildsignaturen nicht zulässig waren
4211537 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Widgets die Rolleneinstellungen für die Felder nicht gespeichert haben
4211656 Die Ablaufdatumsangaben wurden dahingehend verbessert, dass sie an die Erstellungszeit der Vereinbarung gebunden sind
4212722 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Ablehnungsgründe bei einer Ablehnung auf der Verwaltungsseite nicht immer erzwungen wurden
4213328 Die Barrierefreiheit für Personen, die Bildschirmlesehilfen beim Signieren verwenden, wurde verbessert
4215256 Die Art und Weise, wie Bildschirmlesehilfen beim Signieren von Dokumenten auf Popover-Inhalt zugreifen können, wurde verbessert
4215416 Die Portugiesisch-Übersetzung für die E-Mail mit der Unterzeichnungsaufforderung wurde verdeutlicht.
4215419 Die Anzeige von Beschriftungen für Felder, keine anzuzeigenden Inhalte mehr enthalten, wurde verbessert
4215906 Es wurde eine Bedingung korrigiert, bei der abgebrochene Widgets in den Status „Zur Signatur versandt“ zurückversetzt werden konnten, wenn der ursprüngliche Unterzeichner ihre Signatur nach dem Abbruch überprüft hat
4216325 Die Funktionalität für Gruppenadministratoren zum massenweisen Hinzufügen von Benutzern per CSV wurde verbessert
4217578 Es wurde ein Problem mit der Weiterleitung nach dem Unterschreiben behoben. Dabei wird bei der Weiterleitung eine Verzögerung von 0 Sekunden angewendet.
4218427 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Widgets keine externe Archivkopie senden, wenn sich die archivierte E-Mail seit der Veröffentlichung des Widgets geändert hat.

April 2018

Konfigurieren Sie Unterschrifteneinstellungen, um eigenhändige Unterschriften auf Mobilgeräten zu erzwingen. Unterzeichner erhalten eine SMS-Nachricht an ihr Mobilgerät, um mit dem Finger oder einem Eingabestift unterschreiben zu können.


Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4192638 Es wurde ein Problem behoben, bei dem bedingte Anlagenfelder in Safari nicht hochgeladen werden konnten.
4196239 Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Mega Sign auf Vorlagen platzierte Unterschriftsfelder nicht korrekt identifizierte.
4197658 URLs zur SAML-Anmeldung und -Abmeldung wurden verbessert, um zusätzliche Parameter zu unterstützen.
4204151 Es wurde ein seltenes Problem behoben, bei dem Formularfelder um eine Seite verschoben wurden, wenn mehrere Vorlagen hinzugefügt wurden.
4207445 Verbesserte Benachrichtigungen über abgebrochene Vereinbarungen, wenn die ablehnende Partei Teil eines Hybridarbeitsablaufs ist
4208213 Verbesserte Widget-Unterzeichnung in Safari, wenn Cookies deaktiviert sind
4208237 Verbesserte Optionen zum Herunterladen von unterstützenden Dokumenten im ursprünglichen Format
4208421 Verbesserte Umwandlung von Excel-Dokumenten ins PDF-Format
4209132 Es wurde ein Problem behoben, durch das die Formatierung für Datumsfelder bei einigen API-Transaktionen nicht berücksichtigt wurde.
4209983 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Standardwerte für Textfelder von bedingten Kontrollkästchen nicht ordnungsgemäß eingelesen wurden.
4212432 Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Gebietsschema für REST-API-Aufrufe unter bestimmten Umständen nicht berücksichtigt wurde.
4215323 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Unterzeichnerfelder in seltenen Fällen nicht ordnungsgemäß dargestellt wurden.
4215324 Es wurde ein Problem behoben, bei dem externe Archivbenutzer nicht die endgültige PDF erhielten.
4215418 Es wurde ein Sichtbarkeitskonflikt behoben, bei dem freigegebene Dokumente, für die Regeln zur Sichtbarkeitseinschränkung galten, für denFreigabeempfänger nicht sichtbar waren.
4215420 Es wurde ein Schriftproblem behoben, bei dem Textfelder an derselben Dokumentposition wie Unterschriftsfelder platziert wurden.

März 2018

Life-Sciences-Konformität

Konformität mit FDA 21 CFR Part 11, den weltweit akzeptierten Richtlinien für elektronische Aufzeichnungen und Unterschriften in der biopharmazeutischen Branche. Heute ist CFR21-Konformität nur über digitale Unterschriften möglich. In dieser Version erhalten Sie folgende weitere Optionen durch Aktivierung der CFR21-11-Konformität:

phone_auth_-_9_3

 

reason_pick-list-93
  • Lokalen Zeitstempel erzwingen: Zeigt den Zeitpunkt für die sichere Unterzeichnung als visuelle Komponente des Unterschriftenblocks an, wobei die lokale Zeitzonenverschiebung verwendet wird. Die Zeitreferenz wird im Dokument gespeichert und im Audit-Protokoll protokolliert.
sig_with_time_stamp

Die SAFE-BioPharma Association ist ein Standard für digitale Identität und digitale Unterschrift in der Pharmaindustrie, der biotechnologischen Branche und im Gesundheitswesen. Adobe Sign ist ein zertifiziertes Produkt, das alle SAFE-BioPharma-Produkt- und Servicezertifizierungsbedingungen erfüllt. Die Lösung garantiert außerdem Konformität mit FDA 21 CFR Part 11 und nutzt digitale Unterschriften bei Authentifizierungen, die auf Zertifikaten basieren, die von Anbietern wie TransSped ausgestellt werden.


Formulare

Empfangen Sie einfach und sicher Zahlungen – wie etwa Vertragsgebühren, Spenden und Online-Bestellungen –, während die Empfänger Formulare ausfüllen und unterschreiben. Für diese Funktion ist ein Braintree-Händlerkonto erforderlich.

Verfügbar für Kundenkonten in Datenzentren in Nordamerika, der EU und Australien.

calculated_field-93

Mehr Möglichkeiten mit „Ausfüllen und unterschreiben“. Sie können jetzt nicht mehr nur Dokumente ausfüllen und unterschreiben, die Sie von anderen erhalten haben, sondern auch einfach ein Formular ausfüllen, ohne eine Unterschrift hinzuzufügen.

sender_-_manage_page-93


Vorteile der Cloudunterschrift

Garantieren Sie Konsistenz und Konformität mit Unternehmensstandards, indem Sie einen oder mehrere cloudbasierte Anbieter für digitale Authentifizierung über das Account:Admin-Menü auswählen.

idp_control_in_theui-accountlevel-93


Gruppenkontrolle über digitale Unterschriften

Gruppenadministratoren können die Einstellungen für digitale Unterschriften jetzt für die jeweiligen Geschäftsprozesse festlegen. Sie können bestimmen, ob die digitale Unterschrift in den Formularfeldern bei der Authentifizierung angezeigt oder verborgen wird, von den Unterzeichnern einen Grund für die Unterschrift anfordern und mehr.

ui_settings_at_thegrouplevel-93


BankID-Unterschrift in Schweden

Holen Sie ganz einfach die Unterschriften von Kunden und Partnern in Schweden ein. Über 6,5 Millionen Menschen in Schweden können dank der digitalen Identität, die sie von ihrer Bank erhalten haben, sicher unterschreiben. Eine Anmeldung oder Downloads sind nicht erforderlich.

bank_id_authentication-93

Im März und April veröffentlichen mehrere zuvor genannte Partner ihre digitalen IDs.

Richten Sie einen zweiten Authentifizierungsschritt ein, für den Sie Ihr Adobe Sign-Kennwort benötigen. Perfekt geeignet für interne Unterzeichner, die ein Adobe Sign-Konto haben.


Innovation miterleben

Holen Sie sich die Dateien aus Ihrem Microsoft OneDrive-Speicher. Absender können Dateien hochladen, wenn sie sie zum Unterschreiben senden. Unterzeichner können auf OneDrive zugreifen, um Elemente hochzuladen, die im Dokument angezeigt werden sollen, beispielsweise Bilder, Stempel oder Lizenzen.

add_files_-_9_3

Adobe Sign arbeitet daran, das Benutzererlebnis für Absender mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen weiter zu verbessern. In dieser Version wurden die Start- und Verwaltungsansichten so optimiert, dass bei verschieden großen Bildschirmen ein fließender Übergang möglich ist.

wide_manage_-_9_3

Erweitern Sie Ihre E-Mail-Optionen mit zwei neuen Vorlagen. Jetzt können Sie die E-Mail-Vorlagen, die zum Senden von Unterschriftserinnerungen oder -widerrufen verwendet werden, an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die bestehenden Optionen für Unterschriftsanfragen und -bestätigungen sind natürlich ebenso weiterhin verfügbar. Mehr Optionen dank der professionellen Adobe-Services.


Verfügbarkeit der Funktionen nach Adobe Sign-Vertrag

Funktion

Adobe Sign-Abo

Verfügbarkeitsdatum

Life-Sciences-Konformität

Enterprise 16. März – auf Anfrage 
Onlinezahlungen Business und Enterprise 16. März – auf Anfrage 
Nur ausfüllen mit „Ausfüllen und unterschreiben“ Alle 16. März
Vorauswahl des Cloudunterschriftsanbieters Business und Enterprise 16. März
Gruppenkontrolle über digitale Unterschriften Business und Enterprise 16. März
Unterschreiben mit BankID in Schweden Business und Enterprise 16. März
OneDrive-Integration Alle 16. März
Adaptives Seitenerlebnis Alle 16. März
Erweiterte E-Mail-Konfiguration Enterprise 16. März – auf Anfrage
Adobe Sign-Authentifizierung Enterprise 16. März – auf Anfrage


Behobene Probleme

Fehler-ID

Beschreibung

4189092 Das Datumsformat für Kunden in der EU im „Archiviert“-Abschnitt auf der Seit „Verwalten“ wurde korrigiert.
4194130 Es wurde ein Problem behoben, bei dem in Konflikt stehende Authentifizierungsmethoden zu einem leeren Authentifizierungs-Dropdown-Menü bei Arbeitsabläufen führten.
4195998 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Formularfeldvorlagen einen Serverfehler verursachen konnten.
4198332 Das Designer-Layout des Arbeitsablaufs wurde hinsichtlich Feldgröße und -abstand verbessert.
4198567 Die Optionsfeldplatzierung wurde verbessert.
4198771 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Gruppenadministratoren die E-Mails für Benutzer in der Gruppe nicht aktualisieren konnten.
4202918 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer den Namenswert nicht ändern konnten, wenn SAML aktiviert war.
4204219 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Feldeigenschaft „Unterteilung“ bei der Regex-Feldvalidierung nicht berücksichtigt wurde.
4205020 Es wurde ein Problem bei Arbeitsablaufvorlagen behoben, das auftrat, wenn alle Felder für einen Teilnehmer entfernt wurden.
4207981 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer auf AU1 keinen Single-Sign-In mit OAuth nutzen konnten.
4209279 Das W-9-Formular in der Adobe Sign-Bibliothek wurde aktualisiert.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie