Zulassen, dass native Tweets in Social-Berichten angezeigt werden

Damit native Tweets in Social-Berichten angezeigt werden können, muss Folgendes zutreffen:

  • Sie haben eine Report Suite mit einem Twitter-Konto verknüpft.
  • Sie haben eine aktive Listening-Regel für den entsprechenden Twitter-Handle.

Schritte zum Verknüpfen einer Report Suite mit einem Twitter-Handle:

  1. Wählen Sie „Social“ > „Einstellungen“ > „Twitter-Konten“ > „Report Suite“-Spalte.
  2. Falls noch keine Report Suite für einen bestimmten Twitter-Kontonamen ausgewählt ist, wählen Sie die entsprechende Report Suite aus dem Popup-Menü.

Schritte, die sicherstellen, dass eine aktive Listening-Regel einen Twitter-Kontonamen verfolgt:

  1. Wenn Sie ein Twitter-Konto in Social hinzufügen, wird automatisch eine Listening-Regel mit diesem Namen erstellt. Wählen Sie „Social“ > „Einstellungen“ > „Listening-Regeln“. Stellen Sie sicher, dass sich die Listening-Regel für das entsprechende Twitter-Konto noch in der Liste auf der Registerkarte „Aktiv“ befindet. Wenn beispielsweise die fehlenden Tweets ursprünglich auf @adobe getweetet wurden, suchen Sie nach der Listening-Regel mit dem Anzeigenamen „@adobe“.
  2. Wenn es keine solche Listening-Regel auf der Registerkarte „Aktiv“ gibt, suchen Sie auf der Registerkarte „Inaktiv“ nach ihr.
  3. Wechseln Sie zu „Social“ > „Einstellungen“ > „Listening-Regeln“ > Registerkarte „Inaktiv“.
  4. Klicken Sie, um die inaktive Regel einzublenden und Details der Regel anzuzeigen. 
  5. Erstellen Sie eine Listening-Regel mit exakt demselben Anzeigenamen und ALLEN Details wie das Original. Achten Sie darauf, zum Aufstocken der Daten das früheste verfügbare Datum zu wählen, welches 28 Tage vor dem aktuellen Datum liegt.
  6. Nachdem die neue, exakte Übereinstimmung der ursprünglichen Regel gespeichert wurde, überprüfen Sie die Berichte erneut in einigen Stunden oder am nächsten Tag.
  7. Wenn native Tweets noch immer nicht in den Post-Berichten erscheinen, wenden Sie sich an die Kundenbetreuung und wir können eine manuelle Aufstockung von Daten vom Technikteam anfordern. Obwohl dies nicht notwendig sein sollte, können wir versuchen, Daten, die nicht wie erwartet abgerufen wurden, manuell aufzustocken und den Vorfall auf andere Faktoren zu überprüfen, die dazu geführt haben.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie