Nur Personen, die Administratoren der Facebook-Seite auf Facebook sind, sehen den Zusatz „gepostet von Adam Smith“ (oder wem auch immer) auf der Seiten-Zeitachse. Anwender, die keine Administratoren der Seite sind, sehen die Namen und den Zusatz „gepostet von“ nicht. Es gibt keine Ursache für Bedenken, wenn der falsche Administratorname im Beitrag auf Facebook aufgeführt ist, da ihn nur andere Administratoren der Seite sehen können.  

Der Name nach „gepostet von ...“ bedeutet, dass Social den Namen des Anwenders verwendet hat, um den Beitrag über Social auf Facebook zu posten. Der verwendete Name stimmt nicht unbedingt mit dem Namen des Autors des Beitrags überein.

Nehmen wir an, dass das Autorisationskürzel von Jen Miller morgen abläuft und ein weiterer Beitrag Freitag hochgeladen werden soll. Am Freitag muss Social ein anderes gültiges Autorisationskürzel für die Facebook-Seite bei Social verwenden. Also wird Jen Miller nicht als Administrator-Name nach „gepostet von ...“ auf Facebook aufgelistet.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie