Um zu sehen, was ein Besucher von einer bestimmten IP-Adresse aus sieht, muss ein zusätzlicher Parameter (mboxOverride.browserIp=60.234.0.39) an das Ende der URL im Rahmen eines Live-Experiments hinzugefügt werden.

Wenn Sie jedoch die Vorschau-Links verwenden, ist die mboxOverride.browserIp-Methode wahrscheinlich irrelevant, da die Vorschau-Links das Zielgruppentargeting umgehen.  Daher ist es erforderlich, eine reale Aktivität zu aktivieren, um dies zu sehen.  Eine sichere Möglichkeit, eine Aktivität so zu aktivieren, dass niemand anderer sie sieht, besteht darin, einen speziellen Parameter in die Zielgruppe einzubeziehen (z. B. qa=true) und ihn dazu zu verwenden, die Seite zu laden (z. B. www.mywebsite.com?qa=true").

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie