Nehmen wir ein Fallbeispiel, in dem wir eine A/B-Aktivität haben, bei der 80 % des Verkehrs (Kontrolle A) und 20 % (Behandlung B) zugeordnet sind und wir 50 % (Kontrolle A) / 50 % erreichen (Behandlung B), dann schließlich 0 % (Kontrolle A) / 100 % (Behandlung B). Nachdem wir bei 100 % sind (Behandlung B), wie werden Benutzer Erfahrungen zugeordnet?

Wenn Sie die %-Spalte für Erlebnis B manuell auf 100 % ändern, bleiben Besucher, denen zuvor A (Kontrolle) zugewiesen wurde, in ihren ursprünglich zugewiesenen Erfahrungen.  Die Verkehrsveränderung wird sich nur auf neue Marktteilnehmer auswirken.

Es wird empfohlen, dass, wenn Sie Prozentwerte ändern oder den Benutzerfluss in einem Erlebnis deutlich beeinflussen möchten, Sie eine neue Aktivität erstellen oder kopieren sollten. Wenn Sie ansonsten die Prozentwerten von unterschiedlichen Erlebnissen ändern, dauert es einige Tage, bis sich die Daten wieder normalisieren, wenn viele Käufer wiederholte Besucher sind. Wenn Ihr A/B-Test zum Beispiel im Verhältnis 50/50 aufgeteilt ist und Sie die Aufteilung zu 80/20 ändern, können die Ergebnisse in den ersten Tagen verzerrt sein. Wenn die durchschnittliche Zeit von Konvertierungen hoch ist, d.h. jemand mehrere Stunden oder sogar Tage für einen Kauf benötigt, können sich diese verzögerten Umrechnungen auf die Berichte auswirken. Daher rechnen für das erste Erlebnis, bei dem der Wert von 50 auf 80 stieg und die durchschnittliche Konvertierungszeit zwei Tage beträgt, am ersten Tag des Tests nut 50 % der Menschen in der Zielgruppe um, obwohl an diesem Tag 80 % der Zielgruppe das Erlebnis aufrufen. Es scheint, als ob die Konvertierungs-Rate gefallen ist, aber sie wird sich wieder normalisieren, nachdem diese 80 % der Menschen in der Zielgruppe zwei Tage Zeit haben, um zu konvertieren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie