Problem

Text fehlt in verschiedenen Dialogfeldern von Acrobat und Reader, beispielsweise im Fenster „Voreinstellungen“, Dialogfeld „Drucken“ und Bereich „Werkzeuge“.

Ein Beispiel finden Sie unter den folgenden Forumsbeitrag: http://forums.adobe.com/thread/932203.

Lösung

Beschädigte oder fehlende Windows-Systemschriftarten können dieses Problem verursachen. Acrobat verwendet diese Schriftarten zur Anzeige von Text in verschiedenen Dialogfeldern.

Um dieses Problem zu lösen, probieren Sie die folgenden Lösungen aus:

  • Überprüfen Sie, ob die Segoe-Schriftfamilie installiert ist. Ist dies nicht der Fall, installieren Sie sie (insbesondere die Schriftart für die Segoe-Benutzeroberfläche).
  • Stellen Sie die Windows-Einstellungen für Schriftarten auf die Standardeinstellungen zurück.
  • Wenn Sie über Zugriff auf einen anderen Computer verfügen, auf dem die Acrobat-Dialogfelder ordnungsgemäß angezeigt werden, installieren Sie die Schriftarten von diesem Computer auf dem ersten Computer.

Fehlerbehebung von Segoe-Schriftarten

  1. Öffnen Sie das Applet für Schriftarten der Systemsteuerung.
  2. Suchen Sie nach „Segoe UI“ in der Liste. Öffnen Sie den Eintrag.
  3. Zählen Sie die Anzahl der Schriftarten in der Kategorie „Segoe UI“. Die Anzahl sollte mindestens sechs für Windows 7 und mindestens 12 für Windows 8.1 sein.
  4. Wenn die Zahl geringer ist, kann es Fehler bei der Installation der Schriftarten geben. Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Die Schrift ist vorhanden, aber nicht registriert.
    2. Die Schrift ist nicht vorhanden.
  5. Um die Ursache festzustellen, starten Sie die Eingabeaufforderung und geben Sie folgende Befehle ein:
    1. C:
    2. CD C:\Windows\Fonts
    3. DIR SEG*UI*
  6. In der Ausgabe werden möglicherweise seguisym.ttf und seguiemj.ttf angezeigt. Ignorieren Sie diese Angaben. Die Anzahl der restlichen Dateien sollte der in Schritt 3 angegebenen Anzahl entsprechen. Ist dies nicht der Fall, sind die Schriftarten nicht vorhanden. Andernfalls sind sie zwar vorhanden, aber nicht registriert.
  7. Wenn die Schriftart nicht vorhanden ist, müssen Sie sie möglicherweise von einem anderen Computer kopieren. Kopieren Sie sie auf den lokalen Computer, öffnen Sie jede Schriftart und klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“.
  8. Wenn die Schriftart vorhanden ist, sind die Registrierungseinträge der Schriftart möglicherweise beschädigt. Um diesen Fehler zu beheben, starten Sie regedit.exe und suchen Sie den folgenden Registrierugsschlüssel in der Baumstruktur links: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Micrsosoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts
  9. Suchen Sie in diesem Registrierungsschlüssel die Einträge, die mit „Segoe UI“ im linken Bereich beginnen. Ignorieren Sie hier ebenfalls „Segoe UI Symbol“ „Segoe UI Emoji“. Wenn die Anzahl der Einträge hier nicht mit der Anzahl unter Schritt 3 übereinstimmt, melden Sie sich an einem Computer an, der über die richtige Anzahl der Einträge verfügt, und erstellen Sie diese Einträge auf dem Computer, auf dem der Fehler auftritt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie