Behandelte Themen
Erfahren Sie mehr über häufige Probleme und Lösungen zur Fehlerbehebung von PDFs, die nicht geöffnet werden können.
Auf dieser Seite

    Dass eine PDF nicht in Adobe Reader oder Acrobat geöffnet werden kann, kann verschiedene Ursachen haben:

    • Die PDF-Datei ist beschädigt. 
    • Die Reader- bzw. Acrobat-Installation oder das Update ist beschädigt.
    • Reader oder Acrobat ist veraltet.
    • Dateityp wird nicht erkannt.
    • Die PDFs wurden mit einem Programm von Drittanbietern erstellt. 

    Probieren Sie zunächst Folgendes, um das Problem zu erkennen und zu beheben.


    Hier sind die meisten Probleme und Lösungen im Zusammenhang mit PDFs aufgelistet.

    Kennwortgeschützte PDFs

    Problem: Der Ersteller einer PDF kann ein Dokument mit einem Kennwort versehen, damit nicht autorisierte Benutzer die PDF nicht anzeigen können.

    Lösung: Zum Öffnen eines solchen Dokuments muss bei Aufforderung das Kennwort eingegeben werden. Hat der Ersteller der PDF das Kennwort nicht an Sie weitergegeben, können Sie die PDF nicht öffnen. 

    Verdächtige PDFs

    Problem: Reader und Acrobat blockieren PDFs, die nicht bestimmten branchenspezifischen PDF-Standards entsprechen. So blockieren Reader und Acrobat beispielsweise PDFs, die das Laden potentiell schädlichen Inhalts zulassen könnten oder die mit einer fehlerhaften Syntax erstellt wurden (Regelsatz für Programmiersprache).

    Lösung: Seien Sie vorsichtig. Solche PDFs können für Ihr System ein Sicherheitsrisiko darstellen. Überprüfen Sie noch einmal die Quelle des Dokuments, wie beispielsweise die Person, von der es gesendet wurde oder die Website, von der Sie sie heruntergeladen haben, um sicherzustellen, dass das Dokument sicher geöffnet werden kann. Dann fahren Sie mit den restlichen Schritten zur Problembehebung fort.

    Nicht konforme PDFs

    Problem: PDFs, die nicht mit einem Adobe-Produkt erstellt wurden, entsprechen möglicherweise nicht der vollständigen PDF-Spezifikation und können daher nicht in Reader oder Acrobat geöffnet werden. Darüber hinaus wird bei älteren Versionen von Reader oder Acrobat die Einhaltung von PDF-Standards nicht so strikt durchgesetzt wie bei neueren Versionen. Dies kann der Grund dafür sein, weshalb Sie eine bestimmte PDF in einer älteren Version des Produkts öffnen konnten, jedoch nicht in der neuesten.

    Lösung: Wenn Sie dem Verfasser des PDF-Dokuments und der Quelle vertrauen, sollten Sie eine ältere Version von Reader oder Acrobat zum Öffnen der PDF verwenden.

    Weitere Informationen für Reader finden Sie unter Ältere Versionen von Reader. Sie können zu einer älteren Version von Acrobat wechseln, wenn Sie über eine Seriennummer für diese Version verfügen. Für Installationsprogramme wechseln Sie zu Acrobat 8 und 9 oder Acrobat XI und X.

    Für das Wechseln zu einer älteren Version muss zuerst die Version von Acrobat oder Reader deinstalliert werden, die derzeit installiert ist.

    Beschädigte Datei

    Problem: Manchmal wird eine PDF-Datei beschädigt oder enthält beschädigte Daten.

    Lösung: Wenn Sie das PDF-Dokument aus dem Internet heruntergeladen oder in einer E-Mail erhalten haben, laden Sie die PDF-Datei erneut herunter oder bitten Sie den Absender, sie noch einmal zu senden. Kopieren Sie die Datei direkt auf Ihre Festplatte anstatt auf eine USB-Festplatte (tragbar) oder ein Netzlaufwerk. Öffnen Sie die neue Kopie direkt auf der Festplatte. 

    Hinweis:

    Wenn die Erläuterungen oben Ihr Problem nicht lösen, senden Sie Ihre Beispieldatei unter Verwendung des Formulars Funktionswunsch/Fehlermeldung


    Wenn die PDF-Datei weder beschädigt noch inkompatibel ist, führen Sie folgende Schritte aus, um sicherzustellen, dass Reader oder Acrobat auf dem neuesten Stand und nicht beschädigt sind:

    • Aktualisieren Sie auf die neueste Unterversion (von 15.006 bis 15.008).
    • Reparieren Sie die Installation.
    • Führen Sie die Installation mit der neuesten Version erneut durch.
    • Vergewissern Sie sich, dass das Betriebssystem PDF-Dateien erkennen kann. 

    Reader oder Acrobat aktualisieren

    Adobe veröffentlicht regelmäßig Sicherheitsupdates für Reader und Acrobat. Der neueste Update-Patch behebt Probleme mit Ihrem System.

    1. Öffnen Sie Reader oder Acrobat.

    2. Wählen Sie „Hilfe“ > „Nach Updates suchen“.

      Nach Updates suchen
    3. Wenn das Updater-Dialogfeld angezeigt wird, klicken Sie aufJa. Das Update wird automatisch installiert.

    4. Starten Sie den Computer neu.

    Reader oder Acrobat reparieren (nur Windows)

    Reader oder Acrobat oder die Ressourcen, auf die sie angewiesen sind, sind möglicherweise beschädigt. Das Reparieren der Installation ist eine schnelle Problembehebung.

    Hinweis:

    Sie können nicht die PDF selbst reparieren. Wenn Sie jedoch über die Quelldatei verfügen, können Sie die PDF-Datei mithilfe eines Adobe-Produkts wie Acrobat oder Photoshop Elements neu erstellen.

    Mithilfe der Systemsteuerung reparieren

    Obwohl Sie Ihre Produktinstallation reparieren können, indem Sie „Hilfe“ > „[Produkt]-Installation reparieren“ auswählen, erzielen Sie manchmal bessere Ergebnisse mit der Methode über die Systemsteuerung. 

    1. Schließen Sie Reader oder Acrobat.

    2. Windows 7: Wählen Sie „Start „> „Systemsteuerung“.

      Windows 8: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Taskleiste auf „Start“ und wählen Sie „Systemsteuerung“.

      Steuerungsbedienfeld
    3. Führen Sie entsprechend Ihrer Windows-Version eine der folgenden Vorgehensweisen in der Systemsteuerung durch:

      • (Windows 8/7/Vista) Klicken Sie auf „Programme“ und dann auf Programme und Funktionen.
      • (Windows XP) Doppelklicken Sie auf Software.

      Wählen Sie in der Liste von Programmen Adobe Reader oder Adobe Acrobat.

    4. Klicken Sie auf Ändern und befolgen Sie die Anweisungen zum Reparieren der Installation. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, klicken Sie auf Fertig stellen.

      Klicken Sie auf „Ändern“.
    Reparatur innerhalb von Adobe Reader oder Acrobat ausführen

    Wählen Sie „Hilfe“ > „Installation reparieren“. 

    Reparieren Sie Acrobat

    Führen Sie die Installation mit der neuesten Version erneut durch.

    Die Neuinstallation von Acrobat oder Reader ist ein Vorgang in zwei Schritten. Deinstallieren Sie zunächst die App und installieren Sie dann die aktuelle Version erneut. 

    1. Deinstallieren Sie Adobe Acrobat oder Adobe Reader.

    2. Installieren Sie Acrobat oder Reader mit der neuesten Version erneut.

    Sicherstellen, dass Betriebssystem die PDF erkennt

    Ihr System kann möglicherweise PDF-Dateien vom Desktop mit Reader oder Acrobat nicht öffnen. Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie Ihr System entsprechend einrichten können:

    Benutzer von Windows

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Windows so zu konfigurieren, dass PDFs mit Reader oder Acrobat geöffnet werden:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die PDF und wählen Sie „Öffnen mit“ > [Anwendung]. (Wählen Sie aus der Programmliste „Adobe Reader“ oder „Adobe Acrobat“.

      Programm auswählen
    2. Windows 7 und frühere Versionen: wählen Sie Zum Öffnen dieses Dateityps immer dieses Programm verwenden.

      Windows 8: Wählen Sie Diese App für alle .pdf-Dateien verwenden.

      Wählen Sie das Standardprogramm
    3. Klicken Sie auf OK(Windows 7).

    Mac OS-Benutzer

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Mac OS X so zu konfigurieren, dass PDFs mit Reader oder Acrobat geöffnet werden:

    1. Wählen Sie die PDF aus, indem Sie im Finder auf deren Symbol klicken.

    2. Wählen Sie „Ablage“ > „Informationen“.

      Informationen
    3. Klicken Sie auf das Dreieck neben der Option „Öffnen mit“ und wählen Sie Adobe Acrobat Reader oder Adobe Acrobat aus der Popup-Liste (wenn die Voreinstellung nicht in der Liste enthalten ist, wählen Sie „Andere“, um sie auszuwählen).

      Öffnen mit
    4. Klicken Sie auf „Alle ändern“.


    Wenn das System steckenbleibt oder eine Fehlermeldung erscheint, weist dies auf ein bestimmtes Problem mit Ihrem Computer oder während des Installationsvorgangs hin. Um weiter an der Fehlerbehebung zu arbeiten, orientieren Sie sich in der TechNote, die in der nachstehenden Tabelle dem Fehler zugeordnet ist. Wenn der Fehler nicht in der Tabelle enthalten ist, geben Sie ihn oben auf der Seite in das Suchfeld. Dann drücken Sie die Eingabe- oder Zurück-Taste. 

    Symptom oder Fehler TechNote oder Lösung
    • Leeres oder flackerndes Dialogfeld
    • Nicht reagierender Cursor oder Bildschirm, blauer Bildschirm
    • Unerwarteter Neustart
    • Fehler wie „STOP“, „Schwerwiegender Systemfehler“ oder „Anwendungsfehler“
    • Fehler, der auf ein Modul oder den Arbeitsspeicher verweist
    Fehler und Abstürze | Adobe Reader | Windows
    • Leeres oder flackerndes Dialogfeld
    • Nicht reagierender Cursor oder Bildschirm
    • Ein Mauszeiger in Form eines Spinnrads
    • Fehlermeldung wie „Das Programm 'Adobe Reader' wurde unerwartet beendet.“
    Fehler und Abstürze | Adobe Reader | Mac OS
    Installation beginnt, aber der Cursor friert ein oder eine Fehlermeldung unterbricht den Start. Installation unterbrochen | Acrobat 9, Reader 9

    Fehler 1402 | Fehler 1406 | Acrobat, Reader
    PDF kann nicht in einem Webbrowser angezeigt werden oder wird außerhalb des Browsers angezeigt.

     
    Anzeigen von PDF-Datei im Web nicht möglich
    Fehler: Diese Datei ist beschädigt und kann nicht repariert werden. Forumsbeitrag:

     
    Zurück nach oben