Dieses Dokument ist für Endbenutzer vorgesehen. Administratoren und IT-Mitarbeiter erhalten im Enterprise Administration Guide Hinweise zur Server- und Clientkonfiguration.

Die SharePoint-Integrationsfunktion ermöglicht es, PDF-Dateien in Acrobat X oder Reader X ein- oder auszuchecken. Wenn Ihr Administrator die SharePoint-Integration aktiviert hat, können Sie auf einen PDF-Link in der Benutzeroberfläche des Sharepoint-Browsers klicken, um das entsprechende Dokument in Reader oder Acrobat zu öffnen. Wenn Sie Ja wählen, wird in der Benutzeroberfläche des SharePoint-Browsers angezeigt, dass der Benutzer die PDF-Datei ausgecheckt hat.

Nachdem die Datei ausgecheckt wurde, stehen in der Benutzeroberfläche von Reader/Acrobat weitere Optionen für die Verwendung dieser PDF-Datei zur Verfügung. In Acrobat/Reader wird das Menü „Datei“> „SharePoint Server“ hinzugefügt. Sie können die PDF-Datei aus Acrobat oder Reader einchecken, das Auschecken verwerfen oder Dokumenteigenschaften vorbereiten.

Änderungen in 10.1

In Version 10.1 wurden die folgenden Änderungen implementiert: 

  • Die SharePoint-Funktion zum Auschecken kann über eine Registrierungseinstellung deaktiviert werden.
  • Arbeitsabläufe mit digitalen Signaturen wurden optimiert. 
    • Die Datei wird direkt in SharePoint gespeichert, wenn diese PDF-Datei bereits ausgecheckt wurde. 
    • Der Benutzer wird aufgefordert, die Datei auszuchecken, sofern diese PDF-Datei NICHT bereits ausgecheckt wurde. 

Informationen zur Server- und Clientkonfiguration finden Sie im Enterprise Administration Guide.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie