Fehlermeldung „Kompilierungsfehler in verborgenem Modul“ beim Öffnen einer Word-Datei

Wenn Sie Office 2016 auf 64 Bit aktualisiert haben und Acrobat DC bei Ihnen installiert ist, wird beim Öffnen einer Word-Datei die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Kompilierungsfehler

Lösung : Löschen der für das Add-in spezifischen Datei

Das Add-in PDFMaker wird nur für die 32-Bit-Version von Office 2016 unter Mac OS unterstützt. Da Sie auf die 64-Bit-Version von Office 2016 aktualisiert haben, wird die Fehlermeldung angezeigt.

Um den Fehler zu beheben, löschen Sie die für das Add-in spezifische Datei (linkCreation.dotm) vom folgenden Speicherort:

  • ~/Library/Group Containers/UBF8T346G9.Office/User Content.localized/Startup.localized/Word

Es werden zwei PDF-Konvertierungs-Dialogfelder angezeigt oder die Konvertierung schlägt mit einer Fehlermeldung fehl

Beim Konvertieren eines Word-Dokuments in PDF mithilfe des Acrobat-Menübands („Acrobat“ > „PDF erstellen“) in Mac Word 2016 (Word 32 Bit, Version 15.23.2 oder höher) tritt eventuell eines der folgenden Probleme auf:

  • Anstelle lediglich eines Konvertierungsdialogfelds werden zwei solche Dialogfelder angezeigt. Das Dialogfeld mit der Frage, ob das Öffnen bestimmter Dateitypen und der Export in diese bei der Online-Dateikonvertierung zugelassen werden sollen, und den Optionen „Zulassen“ und „Nicht zulassen“ wird zuerst angezeigt. Anschließend erscheint das Acrobat PDFMaker-Konvertierungsdialogfeld.
  • Wenn Sie im Dialogfeld mit der Frage, ob das Öffnen bestimmter Dateitypen und der Export in diese bei der Online-Dateikonvertierung zugelassen werden sollen, auf „Nicht zulassen“ klicken, schlägt die PDF-Konvertierung fehl und in einer Fehlermeldung wird darauf hingewiesen, dass Links nicht beibehalten werden.

Lösung: Versuchen Sie, andere Optionen oder Einstellungen zu verwenden

Versuchen Sie, das Problem über einen der folgenden Schritte zu lösen:

  • Im Dialogfeld mit der Frage, ob das Öffnen bestimmter Dateitypen und der Export in diese bei der Online-Dateikonvertierung zugelassen werden sollen, klicken Sie auf Zulassen.
    -ODER-
  • Wählen Sie in Word „Word“ > „Voreinstellungen“ > „Sicherheit und Datenschutz“ und wählen Sie dann die Voreinstellung Microsoft-Onlinedienst verwenden zum Öffnen und Speichern bestimmter Dateien.
    -ODER-
  • Wählen Sie im Dialogfeld „Speichern“, das nach dem Klicken auf PDF erstellen im Acrobat-Menüband angezeigt wird, die Option Optimal für Druck und klicken Sie auf Exportieren.
Dialogfeld „Speichern“ mit PDF-Konvertierungsoptionen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie