Die Adobe Acrobat-Erweiterung wird verwendet, um Webseiten in PDF zu konvertieren. Wenn Sie diese Erweiterung aktivieren, werden der Symbolleiste die Erweiterung „PDF-Datei erstellen“ und Kontextmenüoptionen hinzugefügt, um Webseiten oder Links in PDF-Dateien zu konvertieren.

So aktivieren Sie die Adobe Acrobat-Erweiterung in Chrome:

  1. Starten Sie Google Chrome. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Chrome-Symbolleiste auf das Chrome-Menüsymbol.

    Klicken Sie auf das Chrome-Menüsymbol
  2. Wenn die Option Neue Erweiterung hinzugefügt (Adobe Acrobat) im Dropdown-Menü angezeigt wird, fahren Sie mit diesem Schritt fort. Fahren Sie ansonsten mit dem nächsten Schritt fort.

    Klicken Sie im Dropdown-Menü auf die Option und dann in der Aufforderung für die hinzugefügte Erweiterung auf Erweiterung hinzufügen. Wechseln Sie zu Schritt 5.

    Aufforderung für die hinzugefügte Erweiterung
  3. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Chrome-Symbolleiste auf das Chrome-Menüsymbol () und wählen Sie dann die Option Weitere Werkzeuge > Erweiterungen aus.

    Geben Sie alternativ chrome://extensions/ in der Chrome-Adresszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  4. Um die Adobe Acrobat-Erweiterung zu aktivieren, klicken Sie auf die Umschalttaste.

    Erweiterung „Adobe Acrobat – PDF erstellen“

    Die Erweiterung „PDF erstellen“ wird in der oberen rechten Ecke der Chrome-Symbolleiste angezeigt. Anfänglich ist sie ausgegraut, wie dies im folgenden Screenshot ersichtlich ist.

    Erweiterung ausgegraut
  5. Öffnen Sie eine Webseite auf einer neuen Chrome-Registerkarte oder aktualisieren Sie eine andere vorhandene Registerkarte, die eine geladene Webseite enthält. Die Erweiterung wird aktiviert, wenn die Webseite vollständig heruntergeladen wurde.

    Nun ist sie für das Konvertieren von Webseiten zu PDFs bereit. Klicken Sie auf das zugehörige Symbol, um die Optionen anzuzeigen (siehe folgender Screenshot).

    Optionen in „PDF erstellen“