Zwar wurde jedes Formular für einen bestimmten Zweck entwickelt, aber es gibt gängige Segmente in den meisten Formularen (z. B. für persönliche Angaben wie Name und Anschrift, Familienmitglieder, Einkommen usw.). Ein Formularentwickler muss diese gängigen Segmente jedesmal erstellen, wenn ein neues Formular erstellt wird.

Adaptive Formulare bietet einen bequemen Mechanismus zum Erstellen eines Formularsegments (z. B. eines Bedienfelds oder einer Gruppe von Feldern) und zum Nutzen des Segments in einer beliebigen adaptiven Form. Diese wiederverwendbaren, unabhängigen Segmente werden als „adaptive Formularfragmente“ bezeichnet.

Erstellen eines adaptiven Formularfragments

  1. Melden Sie sich bei AEM forms author unter http:// [Hostname]: [Port] /aem/forms.html

    an.
  2. Klicken Sie auf Erstellen > Adaptives Formularfragment.

  3. Geben Sie Titel, Name, Beschreibung und Tags für das Fragment an.

  4. Klicken Sie, um die Registerkarte Formularmodell zu öffnen. Wählen Sie dann aus der Dropdownliste Auswählen aus eines der folgenden Fragmentmodelle:

    • Kein: Das Fragment wird von Grund auf ohne Formularmodell erstellt.
    • Formularvorlage: Das Fragment mit mithilfe einer XDP-Vorlage erstellt, die auf AEM forms hochgeladen wurde. Wählen Sie die entsprechende XDP-Vorlage als Formularmodell für das Fragment aus.
    Erstellen eines adaptiven Formulars mit einer Formularvorlage als Modell

    Die Teilformulare, die als Fragmente in der ausgewählten Vorlage markiert sind, werden ebenfalls angezeigt. Sie können ein Teilformular für ein adaptives Formularfragment aus der Dropdownliste wählen.

    Wählen Sie Teilformulare aus der angegebenen Formularvorlage

    Außerdem können Sie ein adaptives Formularfragment aus Teilformularen erstellen, die nicht als Fragmente in der Formularvorlage markiert sind, indem Sie den SOM-Ausdruck für das Teilformular in der Dropdownliste angeben.

    • XML-Schema: Das Fragment wird mithilfe eines XML-Schemas erstellt, das auf AEM forms hochgeladen wurde. Sie können ein XML-Schema als Formularmodell hochladen oder aus den verfügbaren Schemata wählen.
    Erstellen eines adaptiven Formularfragments, das auf einem XML-Schema basiert

    Sie können ein adaptives Formularfragment auch erstellen, indem Sie einen „complexType“ im ausgewählten Schema aus der Dropdownliste wählen.

    Wählen Sie einen komplexen Typ aus dem angegebenen XML-Schema
  5. Klicken Sie auf Erstellen und dann auf Öffnen, um das Fragment mit einer Standardvorlage im Bearbeitungsmodus zu öffnen.

Im Bearbeitungsmodus können Sie eine beliebige adaptive Formularkomponente aus dem AEM Sidekick auf das Fragment ziehen. Weitere Informationen zu adaptiven Formularkomponenten finden Sie unter Einführung zum Erstellen adaptiver Formulare.

Wenn Sie ein XML-Schema oder eine XDP-Formularvorlage als Formularmodell für das Fragment ausgewählt haben, wird eine neue Registerkarte mit der Formularmodellhierarchie in der Inhaltssuche angezeigt. Sie können dann Formularmodellelemente auf das Fragment ziehen. Die hinzugefügten Formularmodellelemente werden in Formularkomponenten konvertiert, wobei die ursprünglichen Eigenschaften des verbundenen XDP oder XSD beibehalten werden.

Verwenden Sie ein adaptives Formularfragment in einem adaptiven Formular

Die adaptive Formularfragmente, die Sie erstellen, werden auf der Registerkarte „Adaptive Formularfragmente“ der AEM Inhaltssuche angzeigt. Einfügen eines adaptiven Formularfragments in ein adaptives Formular

  1. Öffnen Sie das adaptive Formular, im klassischen Erstellungsmodus, in dem Sie ein adaptives Formularfragment verwenden möchten.

  2. Klicken Sie ín der AEM Inhaltssuche auf die Registerkarte „Adaptive Formularfragmente“. Alle verfügbaren adaptiven Formularfragmente werden in der Registerkarte angezeigt.

    Adaptive Formularfragmente in der AEM Inhaltssuche

    Sie können auch festlegen, dass alle adaptiven Formularfragmente angezeigt oder nach Formularmodell (Formularvorlage, XML-Schema oder Allgemein) gefiltert werden.

    Filtern adaptiver Formularfragmente basierend auf Typ
  3. Ziehen Sie ein adaptives Formularfragment auf das adaptive Formular.

    Hinweis:

    Es ist nicht möglich, das adaptive Formularfragment aus dem adaptiven Formular zu erstellen.

Das adaptive Formularfragment wird als Verweis in das adaptive Formular eingefügt und mit dem eigenständigen adaptiven Formularfragment synchronisiert. Das bedeutet, wenn Sie das adaptive Formularfragment aktualisieren, werden die Änderungen in allen adaptiven Formularen, in denen das Fragment verwendet wird, übernommen.

Hinweis:

Sie können ein adaptives Formularfragment in ein adaptives Formular einbetten, indem Sie in der Symbolleiste des hinzugefügten Fragments auf Fragment einbetten: <fragmentName> (siehe Beispielbild unten).

Einbetten eines Formularfragments in ein adaptives Formular

Das eingebettete Fragment wird jedoch nicht mehr mit dem eigenständigen Fragment synchronisiert. Sie können es aus dem adaptiven Formular bearbeiten.

Verwenden von Fragmenten innerhalb von Fragmenten

Sie können verschachtelte adaptive Formularfragmente erstellen, d. h. ein Fragment in ein anderes Fragment ziehen, um eine verschachtelte Fragmentstruktur zu erstellen.

Ändern eines adaptiven Formularfragments

Sie können ein adaptives Formularfragment ändern oder durch ein anderes ersetzen, indem Sie die Eigenschaft Fragmentasset auswählen im Dialogfeld „Komponente bearbeiten“ eines adaptiven Formularfragments verwenden.

Automatisches Zuordnen von adaptiven Formularfragmenten für die Datenbindung

Wenn Sie ein adaptives Formularfragment mithilfe einer XFA-Formularvorlage oder einem komplexen XSD-Typ erstellen und es auf ein adaptives Formular ziehen, wird das XFA-Fragment bzw. der komplexe XSD-Typ automatisch durch das entsprechende adaptive Formularfragment ersetzt, dessen Fragmentmodellstamm dem XFA-Fragment bzw. komplexen XSD-Typ zugeordnet ist.

Sie können das Fragmentasset und dessen Bindungen im Dialogfeld „Komponente bearbeiten“ ändern.

Hinweis:

Sie können auch ein gebundenes adaptives Formularfragment aus der adaptiven Formularfragment in Bibliothek in der AEM Inhaltssuche ziehen und den richtigen Bindungsverweis aus dem Dialogfeld „Komponente bearbeiten“ des Bereichs „Adaptives Formularfragment“ angeben.

Verwalten adaptiver Formularfragmente

Sie können mehrere Vorgänge auf adaptive Formularfragmente mithilfe von AEM forms ausführen.

  1. Rufen Sie http:// [Hostname]:[Port]/aem/forms.html auf.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste von AEM forms auf Auswählen und wählen Sie ein adaptives Formularfragment aus. Die Symbolleiste enthält die folgenden Vorgänge, die Sie auf das ausgewählte adaptive Formularfragment ausführen können.

    Vorgang

    Beschreibung

    Öffnen

    Öffnet das Dialogfeld adaptive Formularfragment im Bearbeitungsmodus.

    Eigenschaften anzeigen

    Öffnet den Bereich „Eigenschaften“. Im Bereich „Eigenschaften“ können Sie Eigenschaften anzeigen und bearbeiten, eine Vorschau erstellen und eine Miniatur für das ausgewählte Fragment hochladen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Metadaten

    Kopieren

    Kopiert das ausgewählte Fragment. Das Symbol „Einfügen“ wird in der Symbolleiste angezeigt.

    Herunterladen

    Lädt das ausgewählte Fragment herunter.

    Vorschau

    Enthält Optionen zum Anzeigen HTML- oder benutzerdefinierten Vorschau des Fragments durch Zusammenführen von Daten aus einer XML-Datei und dem Fragment. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Vorschau für ein Formular.

    Review starten/verwalten

    Initiieren und Verwalten einer Review des ausgewählten Fragments. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Verwalten von Reviews.

    Wörterbuch erstellen

    Erstellt ein Wörterbuch zum Lokalisieren des ausgewählten Fragments. Weitere Informationen finden Sie unter Lokalisieren adaptiver Formulare.

    Veröffentlichen/Veröffentlichung rückgängig machen

    Veröffentlicht das ausgewählte Fragment bzw. macht die Veröffentlichung rückgängig.

    Löschen

    Löscht das ausgewählte Fragment.

Lokalisieren von adaptiven Formularen mit adaptiven Formularfragmenten

Zum Lokalisieren eines adaptiven Formulars, das adaptive Formularfragmente enthält, müssen Sie das Fragment und das Formular separat lokalisieren. Auf diese Weise muss ein Fragment nur einmal lokalisiert werden und dann später in mehreren adaptiven Formularen wiederverwendet werden.

Hinweis:

Die Lokalisierungsschlüssen im Fragment werden nicht in der XLIFF-Datei für ein adaptives Formular angezeigt.

Wichtige Hinweise zum Arbeiten mit adaptiven Formularfragmenten

  • Wenn Sie ein adaptives Formularfragment erstellen, wird ein Fragmentknoten erstellt, der dem Knoten „guideContainer“ für ein adaptives Formular in CRXDe Lite ähnelt, erstellt.
  • Adaptive Formularfragmente sind auf der Registerkarte „Adaptive Formularfragmente“ in der AEM Inhaltssuche verfügbar.
  • Alle Ausdrücke, Skripts oder Stile in einem eigenständigen adaptiven Formularfragment bleiben erhalten, wenn es als Verweis eingefügt oder in ein adaptives Formular eingebettet wird.
  • Sie können adaptive Formularfragmente, die als Verweis eingefügt wurden, nicht innerhalb eines adaptiven Formulars bearbeiten. Sie bearbeiten stattdessen entweder das eigenständige adaptive Formularfragment oder betten das Fragment im adaptiven Formular ein.
  • Wenn Sie ein adaptives Formular veröffentlichen, müssen Sie das eigenständige adaptive Formularfragment veröffentlichen, das als Verweis im adaptiven Formular eingefügt wurde.
  • Wenn Sie ein aktualisiertes adaptives Formularfragment veröffentlichen, werden die Änderungen in den veröffentlichten Instanzen des adaptiven Formulars vorgenommen, in denen das Fragment verwendet wird.
  • (Nur Mac) Um sicherzustellen, dass die Formularfragmente perfekt in allen Szenarien funktionieren, fügen Sie folgenden Eintrag der Datei „/private/etc/hosts“ hinzu:
        127.0.0.1-
     Hostcomputer
    : Der Mac OS-Computer, auf dem AEM forms bereitgestellt ist.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie