Sie können Adobe LiveCycle ES4 SP1 verwenden, um verschiedene Formulartypen zusammen mit den zugehörigen Ressourcen zu verwalten, sofern vorhanden. Diese Elemente werden im CRX-Repository an einem konfigurierbaren Speicherort (/content/dam/lcapplications) gespeichert. Wenn Sie ein Upgrade von LiveCycle ES4 SP1 auf AEM Forms on JEE durchführen, werden diese Elemente in „/content/dam/formsanddocuments“ migriert.

Die Migration der Elemente erfolgt nach einem erfolgreichen Upgrade oder beim Import eines LiveCycle ES4 SP1 LCA (LiveCycle Archive) in AEM Forms on JEE. Standardmäßig wird der Synchronisierungs-Scheduler für eine Ausführung in Abständen von 3 Minuten konfiguriert. Wenn der Synchronisierungs-Scheduler in LiveCycle-Anwendungen Elemente im zuletzt konfigurierten Shadow-Knoten-Stammordner erkennt, werden die Elemente vor dem Starten der Synchronisierung vom Repository zu „/content/dam/formsanddocuments“ migriert.

Hinweis:

Wenn eine LiveCycle-Anwendung (im zuletzt konfigurierten Shadow-Knoten-Stammordner) und ein Ordner in AEM Forms (/content/dam/formsanddocuments) einen identischen Namen tragen, wird die Anwendung mit demselben Namen nicht migriert. Folgender Fehler tritt auf: „Anwendungen konnten aufgrund von Konflikten nicht migriert werden. Migrieren Sie diese Anwendungen manuell über die AEM Forms Benutzeroberfläche“.

Hinweis:

Die Migration von Elementen erfolgt nur über den Stammpfad des zuletzt aktiven Shadow-Knotens.

Hinweis:

Assets und Ordner, deren Namen die Sonderzeichen Hash (#), eckige Klammern ([ ]) und Semikolon (;) enthalten, können nicht mit dem CRX-Repository synchronisiert werden. Solche Assets und Ordner werden daher nicht synchronisiert.

Synchronisierungs-Scheduler

Standardmäßig wird der Synchronisierungs-Scheduler alle 3 Minuten ausgeführt, um alle geänderten und aktualisierten Elemente im Repository über LiveCycle Workbench 11 zu synchronisieren. Anwendungen, die Formulare und Ressourcen enthalten, sind in der AEM Forms-Benutzeroberfläche sichtbar, sobald der Synchronisierungsprozess abgeschlossen ist. Sie können die folgenden Schritte ausführen, um das Intervall des Synchronisierungs-Scheduler zu ändern: 

  1. Melden Sie sich bei AEM Configuration Manager an. Die URL des Configuration Manager lautet http://[Server]:[Port]/lc/system/console/configMgr

  2. Suchen Sie das Bundle FormsManagerConfiguration und öffnen Sie es.

  3. Geben Sie für die Option Häufigkeit für Synchronisierungs-Scheduler einen neuen Wert an.
    Die Einheit für die Frequenz ist Minuten. Um den Scheduler beispielsweise so zu konfigurieren, dass er alle 60 Minuten ausgeführt wird, geben Sie „60“ ein.

Manuelles Synchronisieren von Elementen

Sie können die Option Assets aus Repository synchronisieren verwenden, um die Elemente manuell zu synchronisieren. Die Synchronisierung von Elementen findet erst statt, nachdem Sie die Elemente migriert oder verworfen haben. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um die Elemente manuell zu synchronisieren:

Hinweis:

Wenn die Miniaturen einiger Assets nach der Aktualisierung von LiveCycle ES4 SP1 auf AEM forms on JEE nicht erstellt werden, führen Sie eine manuelle Synchronisierung durch, um die Miniaturen zu generieren.

AEM Forms-Benutzeroberfläche
Abbildung 1: AEM Forms-Benutzeroberfläche

Schritt 1

Melden Sie sich bei AEM Forms an. Die Standard-URL lautet http://[Server]:[Port]/lc/aem/forms/


Das Dialogfeld „Synchronisierung“
Abbildung 2: Dialogfeld „Synchronisierung“

Schritt 2

Klicken Sie auf das Symbol in der Symbolleiste.

  • Wenn im zuletzt konfigurierten Pfad keine Elemente vorhanden sind, wird das in Abbildung 2 dargestellte Dialogfeld angezeigt. Klicken Sie auf Start, um die Synchronisierung zu starten.

Dialogfeld „Migration und Synchronisierung“
Abbildung 3: Dialogfeld „Migration und Synchronisierung“

  • Wenn im zuletzt konfigurierten Shadow-Knoten-Stammordner keine Elemente vorhanden sind, wird das in Abbildung 3 dargestellte Dialogfeld angezeigt. Klicken Sie im Dialogfeld auf Assets migrieren. Die Elemente werden in AEM Forms migriert. Die Elemente werden nach einer erfolgreichen Migration synchronisiert.

    Die Anwendungen, die Elemente enthalten, sind in der Forms-Benutzeroberfläche sichtbar, sobald der Synchronisierungsprozess abgeschlossen ist.
  • Wenn Sie die Elemente dauerhaft löschen möchten, klicken Sie auf Assets verwerfen

Beheben von Konflikten bei der Migration von Assets

Wenn eine Anwendung am alten Schatten-Stammknoten genau denselben Namen hat wie ein allgemeiner Ordern unter /content/dam/formsanddocuments, schlägt die Asset-Migration für diese Anwendung fehl. Für den Benutzer wird ein Fehlerdialogfeld angezeigt. Dieses Dialogfeld enthält eine Liste mit den Anwendungen, deren Namen identisch sind. 

Um dieses Problem zu beheben, löschen Sie den allgemeinen Ordner, der den Konflikt verursacht, aus der Benutzeroberfläche von AEM forms und führen Sie eineManuelle Synchronisierung der Assets.

Beheben von Konflikten bei der Synchronisierung von Assets

Für die Synchronisierung einer Anwendung mit AEM forms aus der Livecycle Workbench stehen zwei Verfahren zur Verfügung.

1) Manuelle Synchronisierung aller Anwendungen

2) Erstellen einer Anwendung oder Hochladen eines Livecycle-Archivs in Workbench Diese Anwendung wird automatisch ohne Benutzereingriff synchronisiert.

In beiden oben genannten Fällen kann es zu Konflikten kommen, wenn die zu synchronisierende Anwendung denselben Namen hat wie einer der bereits in AEM forms vorhandenen allgemeinen Ordner. Im ersten Fall wird ein Dialogfeld angezeigt. Im zweiten Fall wird ein Fehler für Element und Ebene in den Serverprotokollen aufgezeichnet.

Gehen Sie wie folgt vor, um diese Konflikte zu beheben: 

1) Löschen Sie den allgemeinen Ordner aus AEM forms und synchronisieren Sie die Assets manuell.

2) Löschen Sie die Anwendung aus Workbench und erstellen Sie eine andere Anwendung mit einem neuen Namen. Dies wird automatisch mit AEM forms synchronisiert.

Wenn die LiveCycle-Anwendung, die in Workbench synchronisiert wird, denselben Namen wie ein allgemeiner Ordner, können die Assets für die Anwendung nicht synchronisiert werden. Für den Benutzer wird ein Fehlerdialogfeld angezeigt. Im Dialogfeld werden die Anwendungen mit identischen Namen angezeigt. Um das Problem lösen,

  • löschen Sie den allgemeinen Ordner, der den Konflikt verursacht, aus der Benutzeroberfläche von AEM forms und synchronisieren Sie die Ordner manuell.
  • Führen Sie in diesen Fällen einen der folgenden Schritte aus, um den Konflikt manuell zu lösen:
Dialogfeld „Migration und Synchronisierung“
Abbildung 3: Dialogfeld „Migration und Synchronisierung“

Wenn die Synchronisierung fehlschlägt:

  • Löschen Sie die in Konflikt stehende Anwendung und erstellen Sie die Anwendung mit einem neuen Namen erneut in LiveCycle Workbench

Das Dialogfeld „Konflikte bei der Synchronisierung von Elementen“
Abbildung 5: Dialogfeld „Konflikte bei der Synchronisierung von Elementen“

Wenn eine neu erstellte Anwendung und ein Ordner unter „/content/dam/formsanddocuments“ identische Namen haben, wird das in Abbildung 5 dargestellte Dialogfeld angezeigt. Ein Fehler: „Ein Element mit demselben Namen wie diese Anwendung ist bereits auf der Stammebene vorhanden.“ wird protokolliert. 


Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie