Die folgenden JavaScript, FormCalc-Eigenschaften und Methoden werden in HTML5-Formularen unterstützt:

$Ereignis

Eigenschaft Beschreibung
Ausnahme
prevText Gibt den Inhalt des Feldes vor einer Änderung aufgrund von Benutzeraktionen an. Dieser Wert kann ähnlich wie bei einer Rückgängig-Funktion erneut aufgerufen werden.

Er funktioniert nicht mit Dropdown-Menüs und Listenfeldern. PrevText funktioniert in folgenden Fällen nicht:

  • Beim Eingeben von bestimmten Sonderzeichen (z. B. $, (, ), &, @ und viele andere) in ein numerisches Feld auf einem iPad 
  • Im Datumsfeld (wenn das Datum über den Kalender eingetragen wird).

Das Festlegen eines Werts mithilfe eines Skripts wird nicht unterstützt.

targetGibt das Objekt an, für das das Ereignis ausgeführt wird.Das Festlegen eines Werts mithilfe eines Skripts wird nicht unterstützt.
newTextGibt den Inhalt des Feldes nach einer Änderung aufgrund von Benutzeraktionen an.

Die Eigenschaft newText funktioniert in folgenden Fällen nicht ordnungsgemäß:

  • Beim Markieren und Ersetzen von Texten
  • Beim Löschen, Kopieren und Einfügen von Texten
  • Beim Eingeben von bestimmten Sonderzeichen (z. B. $, (, ), &, @ und viele andere) in numerischen Feldern
  • Beim Verwenden der Kombinationen Shift + alphanumerisches Zeichen. 
  • Beim Verwenden von Datums- und Uhrzeitfeldern
Das Festlegen eines Werts mithilfe eines Skripts wird nicht unterstützt.
changeGibt den Wert an, den ein Benutzer unmittelbar nach der Durchführung der Aktion in ein Feld eingibt oder einfügt.  

Die Eigenschaft „Ändern“ funktioniert in folgenden Fällen nicht ordnungsgemäß:

  • Beim Markieren und Ersetzen von Texten
  • Beim Löschen, Kopieren und Einfügen von Texten
  • Beim Eingeben bestimmter Sonderzeichen (z. B. $, (, ), &, @ und viele andere) in numerischen Feldern
  • Beim Verwenden der Kombination Shift + alphanumerisches Zeichen. 
  • Beim Verwenden von Datums- und Uhrzeitfeldern

Das Festlegen eines Werts mithilfe eines Skripts wird nicht unterstützt.

keyDownStellt fest, ob ein Benutzer die Auswahl durch Drücken einer Pfeiltaste trifft. Diese Eigenschaft ist nur für Listenfelder und Dropdown-Listen verfügbar.Kein
modifierLegt fest, ob bei Ausführung eines bestimmten Ereignisses die Zusatztaste (beispielsweise Strg unter Microsoft® Windows®) gedrückt wird.Kein

$Host

EigenschaftBeschreibungAusnahme
apptypeGibt den Anwendungstyp des Hosts zurück. Nur für Clientanwendungen verfügbar.Gibt HTML5 zurück.
nameGibt den Namen der aktuellen Anwendung zurück.Gibt den Browsernamen und die Version zurück. Beim Browser Chrome wird beispielsweise der Wert Chrome zurückgegeben.
numPagesGibt die Anzahl der Seiten im Dokument zurück.Die Richtlinie für den Seitenumbruch in HTML5-Formularen unterscheidet sich von der entsprechenden Richtlinie in PDF-Formularen. Die numPages-API gibt daher in den beiden Fällen eventuell unterschiedliche Werte zurück.
platformGibt eine Zeichenfolge zurück, die die Plattform des Computers repräsentiert, auf dem das Skript ausgeführt wird.Kein
titleGibt den Titel des Dokuments zurück. Verfügbar nur für Client-Anwendungen.Gibt nicht wie im Fall von PDF-Formularen den Metadatentitel des Formulars, sondern den Titel des HTML-Dokuments im Formular zurück.
versionGibt eine Zeichenfolge zurück, die die Versionsnummer der aktuellen Anwendung darstellt.Sie gibt die Version des Formulars zurück.
calculationsEnabledGibt an, ob Berechnungsskripten ausgeführt werden.
Kein
validationsEnabledGibt an, ob die Überprüfungsskripte ausgeführt werden.
Kein
pageUpWechselt zur vorigen Seite.HTML5-Formulare nutzen nicht dieselbe Paginierungsrichtlinie wie ein PDF-Formular. Daher unterscheidet sich die vorherige Seite eines HTML5-Formulars von der des PDF-Formulars.
pageDownWechselt zur nächsten Seite eines Formulars. Verwenden Sie die pageDown-Methode zur Laufzeit. 
setFocusStellt den Tastaturfokus auf das angegebene Feld ein. Das Feld wird als Objekt oder durch den SOM-Ausdruck des Feldes definiert. Verfügbar nur für Client-Anwendungen. 
resetdataSetzt die Felder auf ihre Standardwerte in einem Dokument zurück.Löscht alle Daten in einem Formular mit zusammengeführten Daten, anstatt die Standardwerte wiederherzustellen.
messageBoxZeigt ein Dialogfeld an. Verfügbar nur für Client-AnwendungenDas Meldungsfeld des Typs Ja/Nein wird in ein Feld des Typs OK/Abbrechen konvertiert. Das Meldungsfeld mit drei Schaltflächen wird nicht unterstützt.
currentPage

Legt die zurzeit aktive Seite eines Dokumentes zur Laufzeit fest.

Seitenzahlen sind 0-basiert, das heißt, die erste Seite eines Dokuments gibt den Wert 0 zurück.

Die currentPage-Eigenschaft ist verfügbar, wenn layout:ready auf einem Client ausgeführt wird. Sie ist jedoch nicht verfügbar, wenn layout:ready auf dem Server ausgeführt wird, da die Eigenschaft nur in Verbindung mit dem Formularlayout ausgeführt wird.

Kein

Feld

EigenschaftBeschreibung
Ausnahme
presenceSteuert die Teilnahme des zugehörigen Objekts in den verschiedenen Phasen der Verarbeitung. Wenn das Objekt ein Container ist, werden alle Einschränkungen dieses Steuerelements für den Inhalt des Containers übernommen.Kein
accessSteuert den Benutzerzugriff auf den Inhalt.Funktioniert nicht mit die Ausschlussgruppe. Außerdem werden nichtinteraktive und geschützte Objekte in HTML5-Formularen auf dieselbe Weise behandetl.
nameEin Bezeichner, der verwendet wird, um dieses Element in Skriptausdrücken eindeutig zu kennzeichnen.HTML5-Formulare lassen die Eigenschaft für Einstellungsnamen für Objekte nicht zu. Dies ist eine schreibgeschützte Eigenschaft für HTML5-Formulare.
valueEin Content-Element, das eine Dateninhaltseinheit umfasst.Kein
rawValueGibt den nicht formatierten Wert für dieses Feld an.Kein
formattedValueGibt den formatierten Wert für dieses Feld an.Das Festlegen des Werts formattedValue mithilfe eines Skripts wird nicht unterstützt.
editValueGibt den bearbeiteten Wert für dieses Feld an.Das Festlegen des Werts editValue mithilfe eines Skripts wird nicht unterstützt.
formatMessageGibt die Zeichenfolge der Meldung zur Formatprüfung für dieses Feld an.Das Festlegen des Werts formatMessage mithilfe eines Skripts wird nicht unterstützt.
fillcolorGibt den Wert der Hintergrundfarbe für dieses Feld an. Sie müssen die Eigenschaft border.fill.presence separat als sichtbar einstellen.Sie gibt die Standardfarbe des Feldes nicht richtig zurück.
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der ein Objekt umgibt. 
uiDas ui-Objekt umfasst die Beschreibung der Benutzeroberfläche eines Formularobjekts. 
mandatoryGibt den nullTest-Wert für das Feld an. 
borderColorGibt den Rahmenfarbwert für dieses Feld an. Sie müssen die Eigenschaft border.edge.presence separat als sichtbar einstellen.Sie gibt die Standardfarbe des Feldes nicht richtig zurück.
lengthDie Anzahl der Elemente in der Liste.Kein
addItemFügt dem aktuellen Feld neue Elemente hinzu.Kein
clearItemEntfernt alle Elemente aus dem Feld.Kein
boundItemRuft den Bindewert eines bestimmten Anzeigeelements aus einer Dropdown-Liste oder aus einem Listenfeld ab.Kein
execCalculateFührt das Berechnungsskript des Feldes aus.Kein
execValidateFührt das Überprüfungsskript des Feldes aus.Kein
execEventFührt das Ereignisskript des Objekts aus.Kein
getItemStateGibt den Auswahlstatus des angegebenen Elements zurückKein
setItemStateLegt den Auswahlstatus des angegebenen Elements fest.Kein
getDisplayItemRuft den Elementanzeigetext für den angegebenen Elementindex ab.Kein
getSaveItemRuft den Datenwert für den angegebenen Elementindex ab.Kein
deleteItemEntfernt das Element an der angegebenen Indexposition.Kein
setItemsLegt die angegebenen Elemente im aktuellen Feld fest. Ersetzt die bereits vorhandenen Elemente.Kein
hEine Maßeinheit für die Höhe des Layouts.Kein
wEine Maßeinheit für die Breite des Layouts.Kein
xGibt die X-Koordinate für den Ankerpunkt des Containers in Bezug auf die linke obere Ecke des übergeordneten Containers bei Platzierung anhand eines positionierten Layouts an.Kein
yGibt die Y-Koordinate für den Ankerpunkt eines Containers in Bezug auf die linke obere Ecke des übergeordneten Containers bei Platzierung anhand eines positionierten Layouts an.Kein
captionDas caption-Objekt beschreibt eine beschreibende Bezeichnung, die mit einem Formularentwurfsobjekt verknüpft ist.
Kein
validateDas validate-Objekt steuert die Überprüfung von Daten, die von Benutzern in einem Formular eingegeben werden. Das validate-Objekt kann während der Lebensdauer eines Formulars mehrmals aktiviert werden.Kein
parentSubformGibt das übergeordnete Teilformular (Seite) für dieses Feld an.Gibt immer übergeordnete Teilformulare zurück statt zuerst übergeordnete Teilformulare ohne Scoping.
 
selectedIndexDie Indexposition des ersten ausgewählten Elements.Kein

Formular

EigenschaftBeschreibungAusnahme
formNodesGibt eine Liste mit allen Formularmodellobjekten zurück, die an ein bestimmtes Datenobjekt gebunden sind. 

InstanceManager

Eigenschaft Beschreibung
nameEin Bezeichner, der verwendet wird, um dieses Element in Skriptausdrücken eindeutig zu kennzeichnen.
occur Beschreibt die Einschränkungen in Bezug auf die Anzahl der zulässigen Instanzen für den zugehörigen einschließenden Container.
min Gibt die Mindestanzahl der Instanzen an, die instanziiert werden können.
max Gibt die Höchstanzahl der Instanzen an, die instanziiert werden können.
count Gibt die aktuelle Anzahl der instanziierten Instanzen an.
setInstances Fügt die angegebenen Teilformulare oder Teilformularsätze von dieser Node zurück oder entfernt diese.
addInstance Fügt dieser Node ein neues Exemplar eines Teilformulars oder Teilformularsatzes hinzu.
removeInstance Entfernt ein Teilformular oder einen Teilformularsatz von dieser Node.
moveInstance Verschiebt ein untergeordnetes Objekt eines Formularmodellobjekts an einen anderen angegebenen Speicherort innerhalb des Formularmodells. Die entsprechende Datenmodellinformationen für das Objekt werden innerhalb des Datenmodells ebenfalls neu positioniert.
insertInstance Fügt dieser Node ein neues Exemplar eines Teilformulars oder Teilformularsatzes hinzu.

Liste

EigenschaftBeschreibung
lengthDie Anzahl der Elemente in der Liste.
itemIndex auf der Basis Null zur Sammlung.
appendFügt am Ende der Liste der Nodes eine Node an.
removeEntfernt eine Node aus der Node-Liste.
insertFügt eine Node vor einer angegebenen Node in die Node-Liste ein.

node

EigenschaftBeschreibungAusnahme
createNodeErstellt eine neue Node auf der Grundlage eines gültigen Klassennamens.Kein
isContainerGibt an, ob dieses Objekt ein container-Objekt ist.Kein
isNullGibt an, ob der aktuelle Datenwert ein Nullwert ist.Kein
resolveNode Wertet den angegebenen SOM-Ausdruck aus, angefangen mit dem aktuellen Objekt des XML-Formularobjektmodells, und gibt den Wert des im SOM-Ausdruck angegebenen Objekts zurück.Kein
resolveNodes Wertet den angegebenen SOM-Ausdruck aus, angefangen mit dem aktuellen Objekt des XML-Formularobjektmodells, und gibt den Wert des im SOM-Ausdruck angegebenen Objekts zurück.Kein
oneOfChildErstellt eine neue Node auf der Grundlage eines gültigen Klassennamens.Kein
getElementGibt ein bestimmtes untergeordnetes Objekt zurück.Kein
getAttributeRuft den Wert einer angegebenen Eigenschaft ab.Kein
setAttributeLegt den Wert einer angegebenen Eigenschaft fest.Kein

model

EigenschaftBeschreibungAusnahme

Teilformular

EigenschaftBeschreibungAusnahme
instanceIndexGibt die Indexposition des Objekts relativ zu den anderen instanziierten Instanzen an.Kein
execEventFührt das Ereignisskript des Objekts aus.Kein
getInvalidObjectsGibt eine Liste von Nodes in dem Teilformular (einschließlich) zurück, bei denen der Test zur Überprüfung fehlgeschlagen ist.Kein
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der ein Objekt umgibt.Kein
borderColorGibt den Rahmenfarbwert für dieses Feld an. Sie müssen die Eigenschaft border.edge.presence separat als sichtbar einstellen.Kein
hEine Maßeinheit für die Höhe des Layouts.Kein
wEine Maßeinheit für die Breite des Layouts.Kein
xGibt die X-Koordinate für den Ankerpunkt des Containers in Bezug auf die linke obere Ecke des übergeordneten Containers bei Platzierung anhand eines positionierten Layouts an.Kein
yGibt die Y-Koordinate für den Ankerpunkt eines Containers in Bezug auf die linke obere Ecke des übergeordneten Containers bei Platzierung anhand eines positionierten Layouts an.Kein
validateDas validate-Objekt steuert die Überprüfung von Daten, die von Benutzern in einem Formular eingegeben werden. Das validate-Objekt kann während der Lebensdauer eines Formulars mehrmals aktiviert werden.Kein
nameEin Bezeichner, der verwendet wird, um dieses Element in Skriptausdrücken eindeutig zu kennzeichnen.Kein
presenceGibt an, ob ein Objekt sichtbar ist.Kein
accessSteuert den Benutzerzugriff auf den Inhalt eines Containers, beispielsweise ein Teilformular.Kein
execValidateBerechnet den Index eines Teilformulars oder Teilformularsatzes anhand dessen Position im Verhältnis zu anderen Instanzen des gleichen Formularobjekts.Kein
instanceManagerDas instanceManager-Objekt verwaltet das Erstellen, Entfernen und Verschieben einer Instanz von Formularmodellobjekten.
Kein

submit

EigenschaftBeschreibung
targetDie URL, an die die Daten gesendet werden. Bei Auslassung dieses Attributs ruft die XFA-Verarbeitungsanwendung die URI mithilfe einer produktspezifischen Technik ab, z. B. durch Zugreifen auf produktspezifische Informationen im config-Objekt.

tree

EigenschaftBeschreibungAusnahme
nodesGibt eine Liste aller untergeordneten Objekte des aktuellen Objekts zurück.
  • Nicht unterstützt für xfa.nodes, desc
  • Unterschiedliche Anzahl der für PDF und HTML übermittelten Knoten. 
nameGibt den Namen dieser Node an.In HTML kann der Name mithilfe von Skripts nicht festgelegt werden.
parentRuft die übergeordnete Node dieser Node ab.Kein
indexGibt die Position dieser Node in der zugehörigen Sammlung von untergeordneten Nodes mit gleichen Namen im Bereich zurück.Kein
somExpressionRuft den SOM-Ausdruck für diese Node ab.Kein
resolveNodeWertet den angegebenen SOM-Ausdruck aus, angefangen mit dem aktuellen Objekt des XML-Formularobjektmodells, und gibt den Wert des im SOM-Ausdruck angegebenen Objekts zurück.Kein
resolveNodesWertet den angegebenen SOM-Ausdruck aus, angefangen mit dem aktuellen Objekt des XML-Formularobjektmodells, und gibt den Wert des im SOM-Ausdruck angegebenen Objekts zurück.Kein

subformset

EigenschaftBeschreibungAusnahme
instanceManagerDas instanceManager-Objekt verwaltet das Erstellen, Entfernen und Verschieben einer Instanz von Formularmodellobjekten. Kein

content

EigenschaftBeschreibungAusnahme
isNullGibt an, ob der aktuelle Datenwert der Nullwert ist. 

dataValue

EigenschaftBeschreibungAusnahme
isNullGibt an, ob der aktuelle Datenwert der Nullwert ist. 

edge

Eigenschaft  BeschreibungAusnahme
colorDie Eigenschaft „Farbe“ beschreibt eine eindeutige Farbe für das pattern-Objekt.
  • Der Standardwert kann nicht abgerufen werden. 
  • Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

fill

EigenschaftBeschreibungAusnahme
colorDie Eigenschaft „Farbe“ legt eine eindeutige Füllfarbe fest.
  • Der Standardwert kann nicht abgerufen werden. 
  • Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

linear

EigenschaftBeschreibungAusnahme
colorDie Eigenschaft „Farbe“ beschreibt eine eindeutige Farbe für einen linearen Füllverlauf auf einem Formular.
  • Der Standardwert kann nicht abgerufen werden. 
  • Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

Linie

EigenschaftBeschreibungAusnahme
edgeDas edge-Objekt beschreibt einen Bogen, eine Linie oder eine Seite eines Rahmens oder Rechtecks.
Attribute wie Farbe, Cap etc. werden nicht unterstützt.

pattern

EigenschaftBeschreibungAusnahme
colorDie Eigenschaft „Farbe“ beschreibt eine eindeutige Farbe für das pattern-Objekt.  
  • Der Standardwert kann nicht abgerufen werden. 
  • Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

radial

EigenschaftBeschreibungAusnahme
colorDie Eigenschaft „Farbe“ beschreibt eine eindeutige Farbe für das radial-Objekt.
  • Der Standardwert kann nicht abgerufen werden. 
  • Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

stipple

EigenschaftBeschreibungAusnahme
colorDie Eigenschaft „Farbe“ beschreibt eine eindeutige Farbe für das stipple-Objekt.
  • Der Standardwert kann nicht abgerufen werden. 
  • Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

draw

EigenschaftBeschreibungAusnahme
uiDas ui-Objekt umfasst die Beschreibung der Benutzeroberfläche eines Formularobjekts.
 
captionDas caption-Objekt beschreibt eine beschreibende Bezeichnung, die mit einem Formularentwurfsobjekt verknüpft ist. 
presenceGibt an, ob ein Objekt sichtbar ist. 
nameGibt einen Bezeichner an, mit dem dieses Objekt oder Ereignis in Skriptausdrücken angegeben werden kann.Die Festlegung des Werts zur Laufzeit wird nicht unterstützt
valueDas value-Objekt umfasst eine Dateninhaltseinheit.
 

corner

EigenschaftBeschreibungAusnahme
colorDie Eigenschaft „Farbe“ beschreibt eine eindeutige Farbe für das corner-Objekt.
  • Der Standardwert kann nicht abgerufen werden. 
  • Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

checkButton

EigenschaftBeschreibungAusnahme
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der das checkButton-Objekt umgibt. Die Änderungen werden in Model angezeigt und sind zur Skripterstellung verfügbar, werden aber nicht mit HTML-Elementen synchronisiert. Daher werden die Änderungen nicht in der Benutzeroberfläche angezeigt.

choiceList

Eigenschaft
BeschreibungAusnahme
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der das choiceList-Objekt umgibt. 

dateTimeEdit

EigenschaftBeschreibungAusnahme
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der das dateTimeEdit-Objekt umgibt. 

Bild

EigenschaftBeschreibungAusnahme
contentTypeGibt den Inhaltstyp im referenzierten Dokument an, ausgedrückt als MIME-Typ.Kein
Name
Ein Bezeichner, der verwendet wird, um dieses Element in Skriptausdrücken eindeutig zu kennzeichnen.Kein

imageEdit

EigenschaftBeschreibungAusnahme
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der das imageEdit-Objekt umgibt. 

numericEdit

EigenschaftBeschreibungAusnahme
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der ein Objekt umgibt.keines

Objekt

EigenschaftBeschreibungAusnahme
classNameLegt den Namen der Klasse dieses Objekts fest.
keines

rectangle

EigenschaftBeschreibungAusnahme
edgeDas edge-Objekt beschreibt einen Bogen, eine Linie oder eine Seite eines Rahmens oder Rechtecks.
Attribute wie Farbe, Cap etc. werden nicht unterstützt.

textEdit

EigenschaftBeschreibungAusnahme
borderDas border-Objekt beschreibt den Rahmen, der ein Objekt umgibt.
Kein

exclGroup

EigenschaftBeschreibungAusnahme
layoutGibt die von diesem Objekt zu verwendende Layoutstrategie an.Kein
borderGibt den Rahmen für dieses Feld an.Kein
mandatoryGibt den nullTest-Wert für das Feld an.Kein
borderColorGibt den Rahmenfarbwert für dieses Feld an. Bevor die Farbe mit Hilfe eines Skripts geändert werden kann, muss eine Begrenzung definiert werden.Kein
borderWidthGibt die Rahmenbreite für dieses Feld an.Kein
hEine Maßeinheit für die Höhe des Layouts.Kein
transientGibt an, ob die verarbeitende Anwendung den Wert der Ausschlussgruppe im Rahmen eines Formularsende- oder -speichervorgangs speichern muss.Kein
wEine Maßeinheit für die Breite des Layouts.Kein
xGibt die X-Koordinate für den Ankerpunkt des Containers in Bezug auf die linke obere Ecke des übergeordneten Containers bei Platzierung anhand eines positionierten Layouts an.Kein
yGibt die Y-Koordinate für den Ankerpunkt eines Containers in Bezug auf die linke obere Ecke des übergeordneten Containers bei Platzierung anhand eines positionierten Layouts an.Kein
captionDas caption-Objekt beschreibt eine beschreibende Bezeichnung, die mit einem Formularentwurfsobjekt verknüpft ist.
Kein
validateDas validate-Objekt steuert die Überprüfung von Daten, die von Benutzern in einem Formular eingegeben werden. Das validate-Objekt kann während der Lebensdauer eines Formulars mehrmals aktiviert werden.Kein
dataNodeRuft die Daten-Node ab, an die eine Formular-Node nach dem Zusammenführen gebunden ist.Kein
presenceGibt an, ob ein Objekt sichtbar ist. 
accessSteuert den Benutzerzugriff auf den Inhalt eines Containers, beispielsweise ein Teilformular.Wird für einzelne Elemente der exclgrp immer offen zurückgegeben. 
nameGibt einen Bezeichner an, mit dem dieses Objekt oder Ereignis in Skriptausdrücken angegeben werden kann.Kein
membersGibt die Elemente einer Ausschlussgruppe an. Kein
selectedMemberGibt das ausgewählte Element einer Ausschlussgruppe zurück.Kein
execCalculateFührt Skripten für das calculate-Ereignis des angegebenen Objekts und etwaiger untergeordneter Objekte aus.Kein
calculateDas calculate-Objekt steuert die Berechnung des Werts eines Felds.
Kein

Bogen

EigenschaftBeschreibungAusnahme
edgeDas edge-Objekt beschreibt einen Bogen, eine Linie oder eine Seite eines Rahmens oder Rechtecks.
Attribute wie Farbe, Cap etc. werden nicht unterstützt.  

border

EigenschaftBeschreibungAusnahme
edgeDas edge-Objekt beschreibt einen Bogen, eine Linie oder eine Seite eines Rahmens oder Rechtecks.
Attribute wie Farbe, Cap etc. werden nicht unterstützt.  

$layout

EigenschaftBeschreibungAusnahme
hBestimmt die Höhe eines angegebenen Formularentwurfsobjekts.
  • Die Eigenschaft „Höhe“ (h) wird für Seiten- und Inhaltsbereiche nicht unterstützt. 
  • Parameter „Offset vom ersten Inhaltsbereich, in dem das XFA-Formularobjekt auftritt“ wird nicht unterstützt.
wBestimmt die Breite eines angegebenen Formularentwurfsobjekts.
  • Die Eigenschaft „Breite“ (w) wird für Seiten- und Inhaltsbereiche nicht unterstützt. 
  • Parameter „Offset vom ersten Inhaltsbereich, in dem das XFA-Formularobjekt auftritt“ wird nicht unterstützt.
xBestimmt die X-Koordinate eines angegebenen Formularentwurfsobjekts relativ zum übergeordneten Objekt.
  • Die Eigenschaft „X-Koordinate“ (x) wird für Seiten- und Inhaltsbereiche nicht unterstützt. 
  • Parameter „Offset vom ersten Inhaltsbereich, in dem das XFA-Formularobjekt auftritt“ wird nicht unterstützt.
yBestimmt die Y-Koordinate eines angegebenen Formularentwurfsobjekts relativ zum übergeordneten Objekt.
  • Die Eigenschaft Y-Koordinate“ (y) wird für Seiten- und Inhaltsbereiche nicht unterstützt. 
  • Parameter „Offset vom ersten Inhaltsbereich, in dem das XFA-Formularobjekt auftritt“ wird nicht unterstützt.
pagecountStellt fest, wie viele Seiten das aktuelle Formular hat.
  • Die Methode layout.pageCount() gibt unterschiedliche Werte für PDF- und HTML-Formulare zurück.
  • Die Methode absPageCount gibt bei geringerer Seitenzahl durch ausgeblendete Objekte einen falschen Wert wieder.
pageContentRuft Formularentwurfsobjekttypen von einer angegebenen Seite eines Formulars ab.Kein
absPageCountStellt die Seitenzahl des aktuellen Formulars fest.
  • Die Methode layout.pageCount() gibt unterschiedliche Werte für PDF- und HTML-Formulare zurück.
  • Die Methode absPageCount gibt bei geringerer Seitenzahl durch ausgeblendete Objekte einen falschen Wert wieder.

items

EigenschaftBeschreibungAusnahme
presenceGibt an, ob ein Objekt sichtbar ist.Kein

FormCalc

FormCalc ist eine XFA-spezifische Sprache zum Erstellen von E-Formular-orientierter Logik und Berechnungsstämmen. FormCalculation stellt einen umfangreichen Satz an Erstellungsfunktionen bereit.

Von FormCalc unterstützte Funktionen

Von FormCalc unterstützte Ausdrücke

Kategorie Beschreibung Beispiel
Einfacher AusdruckAddieren, subtrahieren, multiplizieren, dividieren und Klammern(a+b)*3
VariablendeklarationVariable definierenvar a
var a=3
a=3
Logischer Ausdruck
  • Logik (und/oder)
  • Vergleich (größer/kleiner/gleich)
A oder 1
1 <> 2
A NE B
A oder 1
1 <> 2
A NE B
If-Ausdruck
if (a>b) then 2 endif
while
while (i lt 5) do i = i + 1 endwhile
for
for i = 100 downto 1
   do s = s + i endfor
for each
for each i in (1, 2, 3)
    do s = s + i endfor
FunktionsdeklarationEine benutzerdefinierte Funktion in FormCalc definierenfunc foo(n) do var f = n endfunc

Acrobat-API-Unterstützung

  1. Arithmetik-Funktionen
    1. Abs()
    2. Avg()
    3. Ceil()
    4. Count()
    5. Floor()
    6. Maximal()
    7. Min()
    8. Mod()
    9. Round()
    10. Sum()
  2. Wissenschaftliche Funktionen
    1. Acos()
    2. Asin()
    3. Atan()
    4. Atan2()
    5. Cos()
    6. Sin()
    7. Tan()
    8. Exp()
    9. Log()
    10. Pow()
    11. Sqrt()
    12. Deg2Rad()
    13. Rad2Deg()
    14. Pi()
  3. Finanzfunktionen
    1. Apr()
    2. Cterm()
    3. Fv()
    4. Ipmt()
    5. Npv()
    6. Pmt()
    7. Ppmt()
    8. Pv()
    9. Rate()
    10. Term()
  4. Logikfunktionen
    1. Choose()
    2. If()
    3. Oneof()
    4. Within()
  5. Zeichenfolgen-Funktionen
    1. At()
    2. Concat()
    3. Links()
    4. Len()
    5. Lower()
    6. Ltrim()
    7. Ersetzen()
    8. Rechts()
    9. Rtrim()
    10. Space()
    11. Stuff()
    12. Substr()
    13. Upper()
    14. WordNum()
  6. Datum und Uhrzeit
    1. Datum()
    2. num2date()
    3. DateFmt()

   

APIBeschreibungAbweichung
console.println()Diese Acrobat-API gibt die Ausgabe an die JavaScript-Konsole aus. 
app.alert()Diese Acrobat-API sendet eine Warnmeldung als JavaScript-Popup. 
app.beep()Lässt das System einen Klang abspielen.Es wird keine Aktion ausgeführt.
app.execDialog()Zeigt dem Benutzer ein modales Dialogfeld an. Der Benutzer muss die modalen Dialogfelder zuerst schließen, um die Hostanwendung direkt wieder verwenden zu können.Es wird keine Aktion ausgeführt.
app.launchURL()Startet eine URL in einem Browserfenster. 
app.setInterval()Gibt ein JavaScript-Skript und einen Zeitraum an. Das Skript wird jedes Mal ausgeführt, wenn dieser Zeitraum abgelaufen ist. Der Rückgabewert dieser Methode muss in einer JavaScript-Variable erfasst werden. Andernfalls unterliegt das Intervallobjekt der Garbage Collection und die Uhr würde angehalten werden. Um die regelmäßige Ausführung zu beenden, übergeben Sie das zurückgegebene Intervallobjekt an clearInterval. 
app.setTimeOut()Gibt ein JavaScript-Skript und einen Zeitraum an. Das Skript wird nur einmal nach dem Ablauf des Zeitraums ausgeführt. Der Rückgabewert dieser Methode muss in einer JavaScript-Variable erfasst werden. Andernfalls unterliegt das Zeitüberschreitungsobjekt der Garbage Collection und die Uhr würde angehalten werden. Um das Zeitüberschreitungsereignis zu beenden, übergeben Sie das zurückgegebene Zeitüberschreitungsobjekt an clearTimeOut. 
app.clearInterval()Bricht ein zuvor registriertes Intervall ab, das anfangs mit der setInterval-Methode festgelegt wurde.Die API wird in HTML5-Formularen nicht ordnungsgemäß ausgeführt.
app.clearTimeOut()Bricht ein zuvor registriertes Zeitüberschreitungsintervall ab. Ein solches Intervall wird anfangs mit setTimeOut festgelegt.Die API wird in HTML5-Formularen nicht ordnungsgemäß ausgeführt.
app.eval()Führt ein bestimmtes Skript aus. 
app.activeDocsEin Array, das das doc-Objekt für jedes aktive Dokument enthält. Wenn kein Dokument aktiv ist, gibt activeDocs keinen Wert zurück. Das heißt, es weist das gleiche Verhalten auf wie d = new Array(0) im Core-JavaScript.Gibt ein leeres Array für HTML5-Formulare zurück.
app.calculateWenn „true“ (Standardwert), können Berechnungen ausgeführt werden. Wenn „false“, werden keine Berechnungen zugelassen.Bei HTML5-Formularen ist der Wert immer „true“.
app.constantsEin Wrapper-Objekt zum Erfassen von verschiedenen konstanten Werten. Derzeit gibt diese Eigenschaft ein Objekt mit einer Eigenschaft zurück, „align“.HTML5-Formulare geben ein leeres align-Objekt zurück.
app.focusRectAktiviert und deaktiviert das Fokusrechteck. Das Fokusrechteck ist die schwach gepunktete Linie um die Schaltflächen, Kontrollkästchen, Optionsfelder und Signaturen und zeigt an, dass das Formularfeld den Tastaturfokus hat. Der Wert „true“ aktiviert das Fokusrechteck.Bei HTML5-Formularen ist der Wert immer „true“.
app.formsVersionDie Versionsnummer der Viewer-Software. Aktivieren Sie diese Eigenschaft, um festzulegen, ob Objekte, Eigenschaften oder Methoden in den neueren Versionen der Software verfügbar sind, wenn Sie die Abwärtskompatibilität in den Skripten beibehalten möchten.Immer 11.001
app.languageDie Sprache des aktuellen Acrobat Viewer.In HTML-Formularen immer „ENU“.

Unterstützte XFA-Ereignisse

Folgende clientseitige XFA-Ereignisse werden unterstützt:

  • Initialisieren
  • Überprüfen
  • Calculate
  • Klicken
  • Eingabetaste
  • Beenden
  • Ändern Sie
  • ValidationState

Hinweis:

HTML5-Formulare werden clientseitig (im Browser) wiedergegeben. Es wird empfohlen, clientseitigevalidate- und calculate -Skripts anstelle serverseitiger Skripts zu verwenden.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie