Übersicht

Sie können in AEM Forms den sendToPrinter-Dienst verwenden, um ein Dokument an den Drucker zu senden. Der SendToPrinter-Dienst unterstützt die folgenden Druckerzugriffsmechanismen:

  • Drucker mit direktem Zugriff: Ein Drucker, der auf demselben Computer installiert ist, wird als Drucker mit direktem Zugriff und der Computer als Druckerhost bezeichnet. Dieser Druckertyp kann ein lokaler Drucker sein, der direkt an den Computer angeschlossen ist.
  • Drucker mit indirektem Zugriff: Der Drucker, der auf einem Druckserver installiert ist, steht für den Zugriff von anderen Computern zur Verfügung. Es stehen Technologien wie das Common UNIX® Printing System (CUPS) und das LDP-Protokoll (Line Printer Daemon) zur Verfügung, um eine Verbindung zu einem Netzwerkdrucker herzustellen. Um auf einen Drucker mit indirektem Zugriff zuzugreifen, geben Sie die IP oder den Hostnamen des Druckservers an. Bei Verwendung dieses Mechanismus können Sie ein Dokument an einen LPD-URI senden, wenn im Netzwerk ein LP-Daemon ausgeführt wird. Mit dem Mechanismus können Sie das Dokument zu jedem Drucker weiterleiten, der mit dem Netzwerk verbunden ist, in dem ein LP-Daemon ausgeführt wird.

    Geben Sie eines der folgenden Druckprotokolle an, wenn Sie ein Dokument an einen Drucker senden:

    • CUPS: Ein Druckprotokoll namens „Common UNIX Printing System“. Dieses Protokoll wird für UNIX-Betriebssysteme verwendet und ermöglicht einem Computer, als Druckserver zu fungieren Der Druckserver akzeptiert Druckanforderungen aus Clientanwendungen, verarbeitet sie und sendet sie an konfigurierte Drucker. Unter IBM AIX® dürfen Sie CUPS nicht verwenden.
    • DirectIP: Ein Standardprotokoll für die Remote-Druckausgabe und Verwaltung von Druckaufträgen. Dieses Protokoll kann lokal oder remote eingesetzt werden. Druckwarteschlangen sind nicht erforderlich.
    • LPD: Ein Druckprotokoll namens „Line Printer Daemon“ oder „Line Printer Remote“ (LPR). Dieses Protokoll stellt Netzwerkdruckserver-Funktionalität für UNIX-basierte Systeme bereit.
    • SharedPrinter: Ein Druckprotokoll, das einem Computer die Verwendung eines für diesen Computer konfigurierten Druckers ermöglicht.
    • CIFS: Der Output-Dienst unterstützt das CIFS-Druckprotokoll (Common Internet File System).

Verwenden des SendToPrinter-Service

In nachstehender Tabelle wird Folgendes aufgelistet:

  • Informationen zu printerName oder printServer, die für verschiedene Protokolle verwendet werden.
  • Wert oder Ausnahme, die ein Drucker für verschiedene Kombinationen von Drucker-Server-URI und Name des Druckers zurückgibt

Protokoll (Zugriffsmechanismus)

Drucker-Server-URI (PrinterSpec.printServer)

Name des Druckers (PrinterSpec.printerName)

Ergebnis

SharedPrinterAlleLeer
Ausnahme: Das erforderliche Argument sPrinterName darf nicht leer sein.
SharedPrinterAlleUngültigAusnahmefehler, der besagt, dass der Drucker nicht gefunden wurde.
SharedPrinterAlleGültigDruckauftrag wird erfolgreich ausgeführt.
LPDLeerAlleAusnahmefehler, der besagt, dass das erforderliche sPrintServerUri-Argument nicht leer sein darf.
LPDUngültigLeer
Ausnahmefehler, der besagt, dass das erforderliche sPrinterName-Argument nicht leer sein darf.
LPDUngültigNicht leerAusnahmefehler, der besagt, dass sPrintServerUri nicht gefunden wurde.
LPDGültigUngültigAusnahmefehler, der besagt, dass der Drucker nicht gefunden wurde.
LPDGültigGültigDruckauftrag wird erfolgreich ausgeführt.
CUPSLeer
AlleAusnahmefehler, der besagt, dass das erforderliche sPrintServerUri-Argument nicht leer sein darf.
CUPSUngültigAlle Ausnahmefehler, der besagt, dass der Drucker nicht gefunden wurde.
CUPSGültigAlleDruckauftrag wird erfolgreich ausgeführt.
DirectIPLeer
Alle Ausnahmefehler, der besagt, dass das erforderliche sPrintServerUri-Argument nicht leer sein darf.
DirectIPUngültigAlleAusnahmefehler, der besagt, dass der Drucker nicht gefunden wurde.
DirectIPGültigAlleDruckauftrag wird erfolgreich ausgeführt.
CIFSGültigLeer
Druckauftrag wird erfolgreich ausgeführt.
CIFSUngültigAllebeim Drucken einen unbekannten Fehler bei Verwendung von CIFS aus.
CIFSLeer
AlleAusnahmefehler, der besagt, dass das erforderliche sPrintServerUri-Argument nicht leer sein darf.

Authentifizierungsunterstützung

Authentifizierung wird nur für CIFS-Druck unterstützt. Geben Sie zur Authentifizierung in PrinterSpec Benutzername/Kennwort/Domäne ein. Sie können ein Kennwort mit AEM Granite CyprtoSupport Service verschlüsseln, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Rufen Sie folgende Seite auf: http://:/system/console.

  2. Rufen Sie Main >

    Crypto Support auf.
  3. Geben Sie Nur-Text ein und klicken Sie auf Schützen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie