Sie können angeben, welche Schriften immer oder nie in Formulare eingebettet werden sollen, die vom Forms-Dienst erstellt werden. Das Einbetten von Schriften erhöht die Dateigröße von Formularen. Betten Sie ungewöhnliche Schriftarten ein, die die Benutzer nur selten auf ihren Systemen haben. Betten Sie keine allgemeinen Schriftarten ein, die sie normalerweise installiert haben.

Hinweis:

Wenn Sie eine benutzerdefinierte XCI-Datei für Forms angegeben haben, setzt die Option „Schrift einbetten“ in der XCI-Datei diese Einstellungen außer Kraft. (Siehe Speicherorte für Forms konfigurieren.)

  1. Klicken Sie in Administration Console auf „Dienste“ > „Forms“.

  2. Geben Sie unter „Schrifteinbettungseinstellungen“ in das Feld „Schriften immer einbetten“ die Namen der Schriften ein (durch Kommas getrennt), die in Formulare eingebettet werden sollen. Die von Ihnen angegebenen Schriften werden nur in dem erzeugten Formular eingebettet, wenn sie in dem Formular verwendet werden. Diese Einstellung wird ignoriert, wenn die Option „Schrift einbetten“ in der XCI-Datei, die an den Dienst übermittelt wird, aktiviert ist, da in diesem Fall alle Schriften, die in der PDF-Datei verwendet werden, immer eingebettet werden.

  3. Geben Sie in das Feld „Schriften nie einbetten“ die Namen der Schriften ein (durch Kommas getrennt), die nicht in Formulare eingebettet werden sollen. Die von Ihnen angegebenen Schriften werden nicht in der PDF-Datei eingebettet, selbst wenn sie in der generierten PDF-Datei verwendet werden. Diese Einstellung wird ignoriert, wenn die Option „Schrift einbetten“ in der XCI-Datei, die an den Dienst übermittelt wird, deaktiviert ist, da in diesem Fall keine der Schriften, die in der PDF-Datei verwendet werden, eingebettet wird.

  4. Klicken Sie auf Speichern.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie