Voraussetzungen

Die Komponente „Link“ gehört zur Kategorie „Document Services“. Stellen Sie sicher, dass die Document Services-Kategorie im AEM-Komponentenbrowser verfügbar ist. Wenn die Kategorie nicht aufgelistet ist, führen Sie die Schritte unter Aktivieren der Komponenten im Forms Portal.

Mithilfe der Komponente „Link“ können Forms Portal-Ersteller auf einer beliebigen Seitenposition Links zu einem adaptiven Dokument bzw. Formular erstellen. Die Komponente „Link“ ist im Document Services-Abschnitt im Komponentenbrowser verfügbar.

Gehen Sie wie folgt vor, um der Seite eine Komponente des Typs „Link“ hinzuzufügen:

  1. Ziehen Sie die Komponente Link auf die Seite. Wählen Sie die Komponente aus und tippen Sie auf . Das Komponentendialogfeld „Link bearbeiten“ wird geöffnet.

  2. Geben Sie auf der Registerkarte Anzeige Folgendes an:

    • Link Caption: Linktext oder Beschriftung des Links.
    • Link Tooltip: QuickInfo für den Link.
    • Layout Template: Vorlage für das Layout der Komponente „Link“.
  3. Öffnen Sie die Registerkarte Asset Info und geben Sie den Typ des Assets an. Ein Asset kann ein adaptives Dokument oder ein Formular sein. Je nach ausgewähltem Assettyp können die unten aufgeführten Optionen angezeigt werden:

    • Asset Path: Pfad für das Repository, in dem das Asset gespeichert ist.
    • Render Type: Das Wiedergabeformat – PDF, HTML oder Auto Der Wiedergabetyp „Auto“ erkennt die Benutzerumgebung und gibt das Formular entsprechend im HTML- oder PDF-Format wieder. Wenn das Formular beispielsweise auf einem Mobilgerät aufgerufen wird, gibt der Wiedergabetyp „Auto“ das Formular im HTML-Format wieder.
    • Submit URL: URL zu dem Servlet, an das die Formulardaten gesendet werden.
    • HTML Profile: Profil für die Wiedergabe des Formulars im HTML-Format.
    • PDF Profile: Profil für die Wiedergabe des Formulars als PDF-Dokument.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Advanced. Sie können zusätzliche Parameter in Form von Schlüssel-Wert-Paaren angeben. Wenn der Link angeklickt wird, werden diese zusätzlichen Parameter zusammen mit dem Formular und dem adaptiven Dokument übergeben.

    Tippen Sie auf Fertig, um die Regel zu speichern.

Best Practices für die Verwendung der Komponente „Link“

  • Stellen Sie sicher, dass Sie als Wiedergabetyp „PDF“ auswählen, wenn der im Formularpfad angegebene Pfad auf ein Dokument verweist, bei dem das zulässige Wiedergabeformat das PDF-Format ist.
  • Die Sende-URL für ein Formular kann an mehreren Stellen festgelegt werden. Ihre Prioritätsreihenfolge lautet wie folgt:
    1. Die Sende-URL, die in das Formular eingebettet ist (in der Senden-Schaltfläche), hat die höchste Priorität.
    2. Die Sende-URL, die in Forms Manager erwähnt wird, hat die mittlere Priorität.
    3. Die Sende-URL, die im Forms Portal erwähnt wird, hat die niedrigste Priorität.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie