Sie können die Elemente und Dokumente zwischen verschiedenen AEM-Instanzen verschieben. Ein solches Verschieben ist bei der Migration von Systemen oder beim Verschieben von Formularen von einem Staging Server auf einen Produktionsserver erforderlich. Elemente und Dokumente können als Pakete- oder ZIP-Dateien exportiert und in eine andere AEM-Instanz importiert werden.

Assets mithilfe der AEM Forms-Benutzeroberfläche exportieren und importieren

Mithilfe der AEM Forms Benutzeroberfläche können Sie Elemente aus einer AEM-Instanz exportieren, indem Sie sie als Paket oder Archivdatei herunterladen. Sie können das heruntergeladene Paket oder die Datei dann in eine andere AEM-Instanz importieren.

Hinweis:

Das Exportieren und Importieren von Vorlagen für adaptive Formulare und Assets vom Typ Inhaltsrichtlinie über die AEM Forms-Benutzeroberfläche wird nicht unterstützt. Sie müssen AEM Package Manager verwenden, um ein CRX-Paket dieser Elemente auf dem AEM-Quellserver zu erstellen und das Paket auf dem Zielserver zu installieren. Weitere Informationen zum Erstellen und Installieren von Paketen finden Sie unter Arbeiten mit Paketen.

AEM Forms-Assets exportieren

Führen Sie auf dem Quellsystem die folgenden Schritte durch, um AEM Forms-Assets zu exportieren:

  1. Melden Sie sich bei AEM Forms an. Die Standard-URL lautet http://[Server]:[Ports]/aem/forms.html

  2. Wählen Sie die AEM Forms-Assets und klicken Sie auf das Symbol Herunterladen.

  3. Wählen Sie unter „Asset(s) herunterladen“ eine der folgenden Optionen, tippen Sie auf Herunterladen und speichern Sie das Paket/Archiv.

    • Als Paket herunterladen: Lädt alle Assets und Ordner als CRX-Paket herunter. Jegliche Formular-Assets, einschließlich in AEM erstellter Formulare (adaptive Formulare, adaptive Dokumente und adaptive Formularfragmente), Formularsätze, Formularvorlagen, PDF-Dokumente und Ressourcen (XSDs, Bilder) können über die AEM Forms-Benutzeroberfläche als Paket heruntergeladen werden. Der Vorteil des Herunterladens von Assets als Paket besteht darin, dass dabei auch Assets, die vom zum Herunterladen ausgewählten Assets verwendet wurden, heruntergeladen werden. Beispiel: Sie haben ein adaptives Formular, das eine Formularvorlage, XSD und ein Bild verwendet. Wenn Sie dieses adaptive Formular auswählen und es als Paket herunterladen, enthält das heruntergeladene Paket auch die Formularvorlage, XSD und das Bild. Alle mit dem Asset verknüpften Metadateneigenschaften (einschließlich benutzerdefinierter Eigenschaften) werden ebenfalls heruntergeladen.
    • Als ZIP herunterladen: Lädt die Forms-Assets, die Binärdateien wie XSDs, Bilder, XFAs, PDFs oder XDPs enthalten, als Archiv herunter. „Als ZIP herunterladen“ kann nur Formularvorlagen, PDF-Dokumente und Ressourcen (XSDs, Bilder) herunterladen. Es können damit keine adaptiven Formulare, adaptiven Dokumente, adaptiven Formularfragmente und Formularsätze herunter geladen werde. Um diese Assets herunterzuladen, müssen Sie die Option „Als Paket herunterladen“ verwenden.

    Diese Assets werden heruntergeladen.

AEM Forms-Assets importieren

Führen Sie auf dem Zielsystem die folgenden Schritte durch, um AEM Forms-Assets zu importieren:

 

  1. Melden Sie sich bei AEM Forms an. Die Standard-URL lautet http://[Server]:[Ports]/aem/forms.html

  2. Tippen Sie in AEM Forms auf Hochladen. Ein Dialogfeld zum Hochladen von Formularen oder Paketen wird angezeigt.

  3. Navigieren Sie im Dialogfeld zum Paket oder Archiv, das importiert werden soll, und wählen Sie es aus. Sie können auch ein PDF-Dokument und XDP-Formulare auswählen. Tippen Sie auf „Hochladen“. Ein Dialogfeld mit Assets des Pakets, der ZIP-Datei oder einzelnen Dateien (PDF-Dokument, XDP) wird angezeigt. Tippen Sie auf Hochladen.  

    Wenn Sie ein vorhandenes Formular-Asset hochladen, wird das Element aktualisiert. 

    Hinweis:

    Beim Hochladen eines Pakets wird eine vorhandene Ordnerhierarchie nicht ersetzt. Beispiel: Angenommen, Sie haben ein adaptives Formular mit dem Namen „Training“ am Speicherort „/content/dam/formsanddocuments“ auf einem Server. Sie laden das adaptive Formular herunter und laden es auf einem anderen Server hoch. Und der zweite Server hat ebenfalls einen Ordner „Training“ am selben Standort „/content/dam/formsanddocuments“. Der Hochladevorgang schlägt fehl.  

Assets in Correspondence Manager importieren und exportieren

Um Assets wie Datenwörterbücher, Schreiben und Dokumentfragmente an zwei verschiedene Implementierungen von Correspondence Management freizugeben, können Sie .cmp-Dateien erstellen und freigeben. Eine CMP-Datei kann ein(en) oder mehrere Datenwörterbücher, Schreiben, Dokumentfragmente und Formulare enthalten. 

Assets nach Correspondence Management exportieren

  1. Tippen Sie auf den Seiten für die Schreiben, Dokumentfragmente oder Datenwörterbücher auf „Auswählen“, wählen Sie die Assets aus, die Sie in ein einzelnes Paket exportieren möchten, und tippen Sie dann auf „Für Export hinzufügen“. Die Elemente werden für den Export aufgelistet.

  2. Wiederholen Sie den oben erwähnten Schritt zum Hinzufügen von Schreiben, Dokumentfragmenten und Datenwörterbüchern nach Bedarf. 

  3. Tippen Sie auf Elemente exportieren.

  4. Correspondence Management zeigt das Dialogfeld „Elemente exportieren“ mit einer Liste von Assets in der Exportliste an.

  5. Um die Abhängigkeiten anzeigen, die exportiert werden, tippen Sie auf „Auflösen“. Oder überspringen Sie diesen Schritt und fahren Sie mit dem nächsten fort. Auch wenn Sie nicht auf „Auflösen“ tippen, werden die Abhängigkeiten dennoch exportiert.

  6. Um die .cmp-Datei herunterzuladen, tippen Sie auf OK.

  7. Correspondence Management lädt eine .cmp-Datei auf Ihren Computer herunter. Diese Datei enthält die exportierten Assets. Nun können Sie diese .cmp-Datei beliebig an Personen freigeben, für die Sie die Assets freigeben möchten. Die Assets können jetzt in Correspondence Management importiert werden, um alle Assets im System abrufen zu können.

Exportieren Sie alle Correspondence Management-Assets als Paket

Verwenden Sie diese Option, um alle Correspondence Management-Assets und die zugehörigen Abhängigkeiten als Paket aus einer AEM Forms-Instanz herunterzuladen.

Beispiel: Wenn Correspondence Management ein Schreiben verwendet, das ein Bild und Text enthält, dann enthält auch das heruntergeladene Paket das Bild und den Text des Schreibens. Alle mit dem Asset verknüpften Metadateneigenschaften (einschließlich benutzerdefinierter Eigenschaften) werden ebenfalls heruntergeladen. Sobald Sie das Paket (.cmp) heruntergeladen haben, können Sie das Paket in eine andere AEM Forms-Instanz importieren.  

Um alle Correspondence Management-Assets und die zugehörigen Abhängigkeiten als Paket herunterzuladen, befolgen Sie die folgenden Schritte:

  1. Melden Sie sich beim AEM Forms-Server als Forms-Benutzer an.

  2. Tippen Sie auf Adobe Experience Manager in der Menüleiste für globale Navigation.

  3. Tippen Sie auf „Tools“ () und dann auf Formulare.

  4. Tippen Sie auf Correspondence Management-Assets exportieren.

    (Die Seite „Alle Correspondence Management-Assets exportieren“ erscheint und zeigt Informationen dazu, wann das letzte Mal ein Exportvorgang versucht wurde, sowie einen Link, von dem das zuletzt erfolgreich exportierte Paket heruntergeladen werden kann. 

  5. Tippen Sie auf Exportieren und dann, in der Bestätigungsnachricht, auf OK.

    Nachdem ein Stapel abgeschlossen ist, werden die Details der letzten Ausführung und der Link, um das Paket herunterzuladen, aktualisiert. Unter anderem werden Informationen zu Administrator-Anmeldedaten angezeigt und ob die Stapelausführung erfolgreich war. Die Assets werden in ein Paket exportiert und der Link „Exportiertes Paket herunterladen“ erscheint. 

    Hinweis:

    Der Vorgang „Alle Assets exportieren“ kann nicht abgebrochen werden, sobald er gestartet wurde. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, während der Vorgang „Alle Assets exportieren“ ausgeführt wird, keine Assets zu erstellen, zu löschen, zu modifizieren oder zu veröffentlichen, und nicht den Vorgang „Alle Assets veröffentlichen“ zu starten.

  6. Tippen Sie auf den Link Exportiertes Paket herunterladen, um die Paketdatei herunterzuladen.

    Um die Assets im Paket einer weiteren Instanz von Correspondence Management hinzuzufügen, importieren Sie das Paket in eine Instanz von AEM Forms

Assets in Correspondence Management importieren

Sie können in eine .cmp-Datei exportierte Assets importieren. Eine .cmp-Datei kann ein oder mehrere Schreiben, Datenwörterbücher, Dokumentfragmente und abhängige Assets beinhalten.  

Hinweis:

Beim Importieren älterer Correspondence Management-Assets für die Migration, müssen Sie sich mithilfe eines Administratorkontos anmelden. Weitere Informationen zu den Einstellungen der alten Correspondence Management-Assets finden Sie unter Correspondence Managment-Assets in AEM 6.1 Forms migrieren.

  1. Tippen Sie auf der Seite mit den Datenwörterbüchern, Schreiben oder Dokumentfragmenten auf Elemente importieren und wählen Sie die CMP-Datei aus.

  2. Correspondence Management zeigt das Dialogfeld „Assets importieren“ mit der Liste der Assets, die importiert werden, an. Tippen Sie auf Importieren

    Nachdem Sie die Assets importiert haben, werden die folgenden Eigenschaften des Assets aktualisiert, während die anderen Eigenschaften unverändert bleiben:

    • Autor: Gibt die ID des Benutzers an, der die Elemente auf dem Server importierte
    • Geändert: Die Uhrzeit, zu der die Assets auf den Server importiert wurden

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie