AEM Forms beinhaltet verschiedene neue Funktionen und Verbesserungen, die das Design, die Verwaltung, die Veröffentlichung und die Verarbeitung von Formularen, Dokumenten und Korrespondenz verbessern und optimieren. Weitere Informationen über die neuen Funktionen von AEM Forms finden Sie unter Neue Funktionen in AEM 6.2 Forms.

Sie können von AEM 6.0 Forms, AEM 6.1 Forms und entsprechende Feature Packs von AEM 6.0 Forms und AEM 6.1 Forms auf AEM 6.2 Forms aktualisieren.     

Für schrittweise Anweisungen für die Aktualisierung wählen Sie den entsprechenden Aktualisierungspfad aus:  

AEM 6.0 Forms auf OSGi > AEM 6.2 Forms auf OSGi

  1. Installieren Sie das aktuelle Service Pack und Patches für AEM 6.0 Forms.

  2. Bereiten Sie die Quellinstanz für die Aktualisierung vor. Ausführliche Anweisungen finden Sie im Artikel Aktualisieren auf AEM 6.2.

  3. Laden Sie AEM 6.2 QuickStart herunter.

  4. (Nur Unix/Linux-basierte Installationen) Wenn Sie UNIX oder Linux als Betriebssystem verwenden, öffnen Sie das Terminalfenster, um zu dem Ordner mit „crx-quickstart“ zu navigieren, und führen Sie den folgenden Befehl aus:

    chmod -R 755 ../crx-quickstart

  5. Ersetzen Sie AEM 6.0 QuickStart durch AEM 6.2 QuickStart und starten Sie die Autoreninstanz.

    Starten von AEM 6.2 QuickStart aktualisiert das vorhandene CRX-Repository auf AEM 6.2, migriert den Inhalt von der älteren Version auf die neue Version automatisch und erstellt einen Ordner mit dem Namen „Archivierte Versionen“.  

  6. Nachdem der server läuft, stellen Sie sicher, dass alle Pakete sich im aktiven Status befinden. Die Bundles sind unter http://[Server]:[Port]/system/console/ aufgeführt.

    Nachdem sich der Status der Bundles auf „aktiv“ starten Sie die AEM-Instanz neu. Wenn alle Bundles nicht aktiv, warten Sie einige Minuten und überprüfen Sie den Status der Bundles. Nachdem alle Bundles sich in einem aktiven Zustand befinden, starten Sie den AEM-Server neu.   

  7. Öffnen Sie den Ordner für die archivierten Versionen, kopieren Sie alle Ordner darin und fügen Sie diese Ordner in den Ordner „[AEM_Stamm]\crx-repository“ ein. Starten Sie AEM 6.2-Instanz neu. Bevor Sie die AEM-Instanz neu starten, stellen Sie sicher, dass alle Pakete sich im aktiven Status befinden. Die Bundles sind unter http://[Server]:[Port]/system/console/ aufgeführt. Wenn alle Bundles nicht aktiv, warten Sie einige Minuten und überprüfen Sie den Status der Bundles. Nachdem alle Bundles sich in einem aktiven Zustand befinden, starten Sie den AEM-Server neu.  

  8. Melden Sie sich bei AEM als Administrator an und öffnen Sie Package Share. Melden Sie sich bei Package Share mit einer Adobe ID an. Eine Liste der Ordner und Pakete wird angezeigt.   

    Hinweis:

    Die Standard-URL von Package Share lautet http:[Server]/host/crx/packageshare/login.html.

    Hinweis:

    Stellen Sie vor Installation des Add-On-Pakets für AEM Forms sicher, dass der Installationspfad von AEM QuickStart keine Leerzeichen enthält.

  9. Suchen Sie in Package Share nach Add-On-Pakete für AEM Forms und klicken Sie auf das Paket, das auf Ihr Betriebssystem zutrifft, und dann auf Herunterladen. Lesen und akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf OK. Nachdem der Download abgeschlossen ist, wird das Wort Heruntergeladen neben dem Paket angezeigt.

    Sie können auch die Links für den direkten Download im Abschnitt AEM Forms-Versionen verwenden, um ein Paket manuell herunterzuladen.

  10. Öffnen Sie den Paketmanager und klicken Sie auf Installieren. Die Standard-URL lautet http://[Server]:[Port]/crx/packmgr/index.jsp.. Wenn das Paket in Ihrer Umgebung installiert ist, wird das Wort Teilen neben dem Paket im Paketmanager angezeigt.

  11. (Optional) Doc Assurance-Dienst konfigurieren

    Der DocAssurance-Dienst ist nicht standardmäßig verfügbar. Er erfordert RSA- und BouncyCastle-Bibliotheken, die mit dem AEM Forms-Paket installiert werden. Führen Sie die folgenden Schritte für die Bootdelegation der Bibliotheken aus:   

    1. Beenden Sie den AEM-Server.

    2. Öffnen Sie sling.properties unter [AEM-Installation]\crx-quickstart\conf\ zur Bearbeitung.

      Hinweis:

      Wenn Sie AEM mit [AEM_root]\crx-quickstart\bin\start.bat starten, bearbeiten Sie sling.properties unter [AEM_root]\crx-quickstart\

    3. Fügen Sie die folgenden Eigenschaften der sling.properties-Datei hinzu:

      sling.bootdelegation.class.com.rsa.jsafe.provider.JsafeJCE=com.rsa.*
      sling.bootdelegation.class.org.bouncycastle.jce.provider.BouncyCastleProvider=org.bouncycastle.* 
    4. Speichern und schließen Sie die Datei. Starten Sie den AEM-Server neu.

  12. Sobald das Paket installiert ist, starten Sie nicht sofort den Server neu. Bevor Sie den AEM-Server neu starten, stellen Sie sicher, dass alle Bundles außer das Signatur-Bundle sich in einem aktiven Zustand befinden. Die Bundles sind unter http://[Server]:[Port]/system/console/ aufgeführt. Wenn alle Bundles nicht aktiv sind, warten Sie einige Minuten und überprüfen Sie den Status der Bundles.

    Nachdem alle Bundles sich in einem aktiven Zustand befinden, starten Sie den AEM-Server neu.  

AEM 6.0 Forms on JEE > AEM 6.2 Forms on JEE

  1. Laden Sie das Installationsprogramm für AEM 6.2 Forms on JEE von der Adobe Licensing-Website (LWS) herunter. Sie benötigen einen gültigen Vertrag für Wartung und Support, um das Installationsprogramm herunterzuladen.

  2. Lesen Sie das Dokument Checkliste für die Aktualisierung und Planung, um sich über die Überprüfungen zu informieren, die ausgeführt werden müssen, um eine erfolgreiche Aktualisierung sicherzustellen.

  3. Verwenden Sie Vorbereiten auf die Aktualisierung auf AEM Forms, um zu erfahren, wie Sie die Aufgaben durchführen, die sicherstellen, dass die Aktualisierung richtig und nur mit minimalem Serverausfall verläuft.

  4. (Wenn Sie das Formularportal verwenden) Damit die vorhandenen Seiten mit der Formularportalkomponente weiterhin laufen, installieren Sie das Formularportal-Aktualisierungspaket

AEM 6.1 Forms auf OSGi > AEM 6.2 Forms auf OSGi

  1. Installieren Sie das aktuelle Service Pack und Patches Patches für AEM 6.1 Forms.

  2. Bereiten Sie die Quellinstanz für die Aktualisierung vor. Ausführliche Anweisungen finden Sie im Artikel Aktualisieren auf AEM 6.2.

  3. Laden Sie AEM 6.2 QuickStart herunter.

  4. (Nur Unix/Linux-basierte Installationen) Wenn Sie UNIX oder Linux als Betriebssystem verwenden, öffnen Sie das Terminalfenster, um zu dem Ordner mit „crx-quickstart“ zu navigieren, und führen Sie den folgenden Befehl aus:

    chmod -R 755 ../crx-quickstart

  5. Ersetzen Sie AEM 6.1 QuickStart durch AEM 6.2 QuickStart und starten Sie die Autoreninstanz.

    Starten von AEM 6.2 QuickStart aktualisiert das vorhandene CRX-Repository auf AEM 6.2, migriert den Inhalt von der älteren Version auf die neue Version automatisch und erstellt einen Ordner mit dem Namen „Archivierte Versionen“.  

  6. Nachdem der server läuft, stellen Sie sicher, dass alle Pakete sich im aktiven Status befinden. Die Bundles sind unter http://[Server]:[Port]/system/console/ aufgeführt.

    Nachdem sich der Status der Bundles auf „aktiv“ starten Sie die AEM-Instanz neu. Wenn alle Bundles nicht aktiv, warten Sie einige Minuten und überprüfen Sie den Status der Bundles. Nachdem alle Bundles sich in einem aktiven Zustand befinden, starten Sie den AEM-Server neu.   

  7. Öffnen Sie den Ordner für die archivierten Versionen, kopieren Sie alle Ordner darin und fügen Sie diese Ordner in den Ordner „[AEM_Stamm]\crx-repository“ ein. Starten Sie AEM 6.2-Instanz neu. Bevor Sie die AEM-Instanz neu starten, stellen Sie sicher, dass alle Pakete sich im aktiven Status befinden. Die Bundles sind unter http://[Server]:[Port]/system/console/ aufgeführt. Wenn alle Bundles nicht aktiv, warten Sie einige Minuten und überprüfen Sie den Status der Bundles. Nachdem alle Bundles sich in einem aktiven Zustand befinden, starten Sie den AEM-Server neu.  

  8. Melden Sie sich bei AEM als Administrator an und öffnen Sie Package Share. Melden Sie sich bei Package Share mit einer Adobe ID an. Eine Liste der Ordner und Pakete wird angezeigt.   

    Hinweis:

    Die Standard-URL von Package Share lautet http:[Server]/host/crx/packageshare/login.html.

    Hinweis:

    Stellen Sie vor Installation des Add-On-Pakets für AEM Forms sicher, dass der Installationspfad von AEM QuickStart keine Leerzeichen enthält.

  9. Suchen Sie in Package Share nach Add-On-Pakete für AEM Forms und klicken Sie auf das Paket, das auf Ihr Betriebssystem zutrifft, und dann auf Herunterladen. Lesen und akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf OK. Nachdem der Download abgeschlossen ist, wird das Wort Heruntergeladen neben dem Paket angezeigt.

    Sie können auch die Links für den direkten Download im Abschnitt AEM Forms-Versionen verwenden, um ein Paket manuell herunterzuladen.

  10. Öffnen Sie den Paketmanager und klicken Sie auf Installieren. Die Standard-URL lautet http://[Server]:[Port]/crx/packmgr/index.jsp.. Wenn das Paket in Ihrer Umgebung installiert ist, wird das Wort Teilen neben dem Paket im Paketmanager angezeigt.

  11. (Optional) Doc Assurance-Dienst konfigurieren

    Der DocAssurance-Dienst ist nicht standardmäßig verfügbar. Er erfordert RSA- und BouncyCastle-Bibliotheken, die mit dem AEM Forms-Paket installiert werden. Führen Sie die folgenden Schritte für die Bootdelegation der Bibliotheken aus:   

    1. Beenden Sie den AEM-Server.

    2. Öffnen Sie sling.properties unter [AEM-Installation]\crx-quickstart\conf\ zur Bearbeitung.

      Hinweis:

      Wenn Sie AEM mit [AEM_root]\crx-quickstart\bin\start.bat starten, bearbeiten Sie sling.properties unter [AEM_root]\crx-quickstart\

    3. Fügen Sie die folgenden Eigenschaften der sling.properties-Datei hinzu:

      sling.bootdelegation.class.com.rsa.jsafe.provider.JsafeJCE=com.rsa.*
      sling.bootdelegation.class.org.bouncycastle.jce.provider.BouncyCastleProvider=org.bouncycastle.* 
    4. Speichern und schließen Sie die Datei. Starten Sie den AEM-Server neu.

  12. Sobald das Paket installiert ist, starten Sie nicht sofort den Server neu. Bevor Sie den AEM-Server neu starten, stellen Sie sicher, dass alle Bundles außer das Signatur-Bundle sich in einem aktiven Zustand befinden. Die Bundles sind unter http://[Server]:[Port]/system/console/ aufgeführt. Wenn alle Bundles nicht aktiv sind, warten Sie einige Minuten und überprüfen Sie den Status der Bundles.

    Nachdem alle Bundles sich in einem aktiven Zustand befinden, starten Sie den AEM-Server neu.  

AEM 6.1 Forms on JEE > AEM 6.2 Forms on JEE

  1. Laden Sie das Installationsprogramm für AEM 6.2 Forms on JEE von der Adobe Licensing-Website (LWS) herunter. Sie benötigen einen gültigen Vertrag für Wartung und Support, um das Installationsprogramm herunterzuladen.

  2. Lesen Sie das Dokument Checkliste für die Aktualisierung und Planung, um sich über die Überprüfungen zu informieren, die ausgeführt werden müssen, um eine erfolgreiche Aktualisierung sicherzustellen.

  3. Verwenden Sie Vorbereiten auf die Aktualisierung auf AEM Forms, um zu erfahren, wie Sie die Aufgaben durchführen, die sicherstellen, dass die Aktualisierung richtig und nur mit minimalem Serverausfall verläuft.

  4. (Wenn Sie das Formularportal verwenden) Damit die vorhandenen Seiten mit der Formularportalkomponente weiterhin laufen, installieren Sie das Formularportal-Aktualisierungspaket

Zu beachten

  • (Nur AEM Forms on JEE) Das Document Security-Modul verwendet nicht das Content Repository. Das bedeutet, wenn Sie nur Rights Management oder Document Security und nicht Workspace, HTML5 Forms und adaptive Formulare verwenden, müssen Sie nicht Content Repository installieren.
  • Unterstützte Repository-Typen für AEM 6.2 Formulare:
    • Clusterbasierte Installationsoptionen: Für Clusterbasierte Installationen können Sie RDBMK und MongoDB verwenden. AEM 6.2 Forms RDBMK wird über ein abgegrenztes Programm unterstützt. Wenden Sie sich für weitere Informationen zum Verwenden von RDBMK in einer Produktionsumgebung an Adobe.
    • Installationen auf einem Einzel-Server: Bei Installationen auf Einzel-Servern können Sie TarMK, RDBMK oder MongoDB verwenden.

Hinweis:Sie können alle Module von AEM Forms auf allen unterstützten Speicher- und Persistenztypen (TarMK, RDBMK und MongoDB) installieren.

Community fragen

Veröffentlichen Sie einen Beitrag, diskutieren Sie mit anderen Leuten und fühlen Sie sich als Teil der Community

Jetzt fragen >

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Mitarbeitern auf.

Anzeigen in >


Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie