Übersicht über die Formularverwaltung

AEM Forms bietet eine vereinfachte und gleichzeitig leistungsstarke Benutzeroberfläche, in der Formular-Administratoren und -Entwickler Formulare und damit zusammenhängende Assets verwalten können. In einer konsolidierten Ansicht des Formular-Repositorys steht eine breite Palette an Tools zur Verfügung, mit denen Formulare und Assets durchsucht, aufgelistet, angezeigt und mit erweiterten Funktionen bearbeitet werden können. Es vereinfacht die Verwaltung des gesamten Formularzyklus – vom Desktop eines Entwicklers bis zur Bereitstellung auf einem Portalserver für Endbenutzer.

Formularverwaltungsfunktionen

AEM Forms umfasst die folgenden Funktionen zur Formular- und Asset-Verwaltung:

  • Erstellen adaptiver Formulare
  • Erstellen von Ordnern zum Kategorisieren von Formularen
  • Hochladen und Herunterladen von XDP- und PDF-Dokumenten zum und vom Repository
  • Durchführen der Volltextsuche oder erweiterten Suche nach Metaeigenschaften
  • Hinzufügen oder Aktualisieren von Formularmetadaten
  • Konfigurieren der Sende-URL für XDP- und PDF-basierte Formulare
  • Konfigurieren des Renderprofils für XDP-basierte Formulare
  • Veröffentlichen eines Formulars nach Zeitplan oder auf Anforderung oder Widerrufen der Veröffentlichung
  • Formularvorschau als PDF oder HTML mit oder ohne Beispieldaten
  • Anzeigen und Durchsuchen von Formularbeziehungen
  • Starten und Verwalten des Formularprüfungs-Workflows
  • Aktivieren der Analyse für adaptive Formulare und Anzeigen von Berichten
  • Ändern der auf ein adaptives Formular angewendeten Vorlage

Unterstützte Asset-Typen

AEM Forms unterstützt die folgenden Asset-Typen:

  • Formularvorlagen (XFA-Formulare)
  • PDF-Formulare
  • Dokument (Flat-PDFs)
  • Adaptive Formulare
  • Ressource (Bild und XSDs)

Hinweis:

Eine Ressource in AEM Forms ist erwartungsgemäß mit einer Formularvorlage verknüpft.

Überblick über die AEM Forms-Benutzeroberfläche

Sie können auf die Benutzeroberfläche von AEM Forms zugreifen, indem Sie auf der linken Navigationsseite der AEM-Einstiegsseite auf Formulare klicken oder indem Sie sich bei http://<Server>:<Port>/aem/forms.html anmelden.

AEM Forms-Benutzeroberfläche

Wie im Bild dargestellt enthält die AEM Forms-Benutzeroberfläche die folgenden Hauptabschnitte:

  1. Breadcrumb: Die horizontale Leiste ganz oben auf der Seite enthält Informationen zur aktuellen Position in der Ordnerhierarchie sowie direkte Links zu übergeordneten Positionen.
  2. Leiste: Die ausblendbare Spalte ganz links auf der Seite enthält mehrere Registerkarten, die Links zu unterschiedlichen Modulen in AEM bieten (wie Forms).
  3. Formularauflistungsbereich: Der Inhaltsbereich, der den Großteil des Bildschirms einnimmt und in dem Formulare im Tabellenformat zusammen mit ihren Metaeigenschaften aufgelistet werden. Dieser Bereich enthält auch die Option, Formulare in einem Karten-Layout anzuzeigen.
  4. Suchbereich: Die ausblendbare Spalte zwischen der Leiste und dem Formularauflistungsbereich. Er enthält einfache und erweiterte Suchoptionen.
  5. Symbolleiste: Die horizontale Leiste direkt über der Liste der Formulare. Sie enthält Tools für die Formularverwaltung. Sie können die Maus über ein Symbol bewegen, um die QuickInfo anzuzeigen, die die zugehörige Funktion beschreibt.

Ordner zum Anordnen von Elementen verwenden

Die Benutzeroberfläche von AEM Forms verwendet Ordner zum Anordnen von Elementen. Sie unterstützt zwei Typen von Ordnern:

  • Workflow-Ordner von Forms: Diese Ordner werden erstellt, wenn LiveCycle-Anwendungen migriert und synchronisiert werden. Sie können diese Ordner nicht umbenennen oder darin Unterordner erstellen, adaptive Formulare erstellen, Versionsordner löschen oder Anwendungen löschen. 
  • Allgemeine Ordner: Diese Ordner werden für Elemente verwendet, die in der Benutzeroberfläche von AEM Forms erstellt werden. Diese Ordner haben keine feste Ordnerstruktur. Diese Ordner können Sie umbenennen sowie darin Unterordner und adaptive Formulare erstellen. 
Der visuelle Unterschied in diesen Ordnern wird im nachfolgenden Bild gezeigt: 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie