Ebenenbegrenzungsrahmen und Auswahlanzeigen dienen zur Visualisierung der dreidimensionalen Grenzen für abgeflachte, extrudierte oder gekrümmte Ebenen (zusätzlich zu flachen Ebenen). Die Begrenzungsrahmen für ausgewählte 3D-Ebenen werden jetzt als gestrichelte und hellere Konturen mit Skalierungsgriffen und durchgehenden, leicht dickeren Linien an den Ecken angezeigt. Die Rückseiten des 3D-Begrenzungsrahmens werden nicht gezeichnet.

Um die Position von Ebenen anzugeben und falls sie durch Klicken ausgewählt werden, werden die Eckenlinien über einer nicht ausgewählten Ebene angezeigt, die ausgewählt werden kann, wenn sie an der Position des Mauszeigers geklickt wird. Dies gilt auch bei der Rechteckauswahl von Ebenen.

Zum Anzeigen von Begrenzungsrahmen um einzelner Zeichen in zeichenweisen 3D-Textebenen und verschachtelten Ebenen in einer ausgeblendeten Unterkomposition anzuzeigen, aktivieren Sie die in den Voreinstellungen „Vorschau“ die Option „Interne Drahtgitter anzeigen“. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

In diesem Video von Todd Kopriva und video2brain werden die verbesserten Ebenenbegrenzungsrahmen und Ebenengriffe in After Effects CS6 vorgestellt. Wir verwenden diese Funktionen, um einen Ankerpunkt zu drehen, den Ankerpunkt zu repositionieren und an verschiedenen Bereichen des Objekts auszurichten.

Identifizieren der Ausrichtung eines Begrenzungsrahmens

Wenn Sie bei deaktiviertem Modus „Live-Update“ eine Ebene ziehen (z. B. bei gedrückter Alt-Taste (Windows) oder Wahltaste (Mac OS), wenn „Live Update“ aktiviert ist), oder wenn eine Komposition im Modus „Drahtgitter-Vorschau“ angezeigt wird (im Menü „schnelle Vorschau“), wird auf der Vorderseite des Begrenzungsrahmens ein umgekehrtes „V“ (anstelle des alten „X“) angezeigt, um die Richtung nach oben oder den oberen Rand der Ebene anzugeben, und in der Mitte des Begrenzungsrahmens wird ein kleines Pluszeichen (+) angezeigt, um die Mitte der Vorderseite zu identifizieren. Die Anzeige der „V“-Ausrichtung auf 3D-Ebenen im Vorschaumodus „Drahtmodelldarstellung“ kann sehr hilfreich beim Ermitteln deren Ausrichtungen sein.

Skalieren oder Drehen einer Ebene relativ zu einer Seite ihres Begrenzungsrahmens

Sie können auch die verschiedenen Seiten eines 3D-Begrenzungsrahmens auswählen und die Ebene basierend auf der ausgewählten Seite skalieren oder drehen. Die Skalierung und Drehung sind relativ zum Ankerpunkt der Ebene. Sie können den Ankerpunkt auch an die Ränder oder in die Mitte einer sichtbaren Seite des Begrenzungsrahmens verschieben.

Skalieren einer Ebene relativ zu einer Seite ihres Begrenzungsrahmens

So skalieren Sie eine Ebene von einer Seite ihres Begrenzungsrahmens: Wählen Sie mit dem Auswahlwerkzeug eine Seite aus, und ziehen Sie dann einen der Begrenzungsrahmengriffe. Die Skalierung erfolgt entlang der Ebene, die von dieser Seite dargestellt wird.

Drehen einer Ebene relativ zu einer Seite ihres Begrenzungsrahmens

Wählen Sie mit dem Drehen-Werkzeug eine Seite aus, und führen Sie einen der folgenden Schritte aus: Ziehen Sie einen Mittelgriff entlang der Kante, um das Objekt um die Achse dieser Kante zu drehen. Eine Drehung um die x- oder y-Achse (wenn der Mittelgriff gezogen wird) verhält sich wie eine Drehung um die Z-Achse; Sie müssen anstelle von Seite zu Seite um den Ankerpunkt ziehen.

Ziehen Sie einen Eckgriff, um das Objekt um die senkrechte Achse zu drehen.

Ausrichten des Ankerpunkts an verschiedenen Stellen an der Seite eines Begrenzungsrahmens

Beginnen Sie, mit dem Ausschnittwerkzeug (Ankerpunkt) den Ankerpunkt zu ziehen, und halten Sie dann die Strg-Taste (Windows) bzw. Befehlstaste (Mac OS) gedrückt, während Sie sich einer Kante, der Mitte einer Kante, der Mitte einer sichtbaren Seite oder der Mitte des 3D-Begrenzungsrahmens nähern. Eine Kante wird hervorgehoben (wird dicker angezeigt), wenn sich der Ankerpunkt darüber befindet, die Kanten einer Seite werden hervorgehoben, wenn sie an der Mitte ausgerichtet sind, und alle Kanten werden hervorgehoben, wenn sie an der Mitte des 3D-Begrenzungsrahmens ausgerichtet sind. Um den Ankerpunkt wird ein kleines Kästchen angezeigt, wenn er sich über diesen zentralen Ausrichtungspunkten befindet, und zwei kleine Kästchen, wenn er sich über der Mitte des 3D-Begrenzungsrahmens befindet.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie